Sorge vor dem Ansturm

9-Euro-Ticket: Dortmund lockt Besucher mit Döner

Die Insel Sylt sorgt sich vor einem möglichen Ansturm durch das 9-Euro-Ticket. Dortmund dagegen würde sich über zusätzliche Besucher freuen.

Dortmund – „Wer nicht nach Sylt möchte, kann gerne zu uns kommen“, meint Sigrun Späte selbstbewusst gegen über den Ruhr Nachrichten. Die Dame von Dortmund Tourismus meint, dass es mindestens zwei gute Gründe für Dortmund gibt. Erstens sei man eine Großstadt mit attraktiven Shopping-Angeboten und zweitens sei man Menschenmassen, die Spaß wollen, gewohnt.

Maßnahme der Bundesregierung9-Euro-Ticket
Gültig inAllen Bussen und Bahnen des Nahverkehrs
ZeitraumJuni, Juli, August 2022

9-Euro-Ticket: Dortmund will Insel Sylt mit Touristen helfen

„Wer das Halbfinale-Publikum einer Weltmeisterschaft transportiert bekommt, kriegt das schon gebacken“, führt die Sprecherin von Dortmund Tourismus gegenüber den Ruhr Nachrichten weiter aus. Es geht um die DSW21 – das Dortmunder Nahverkehrs-Unternehmen sei auf viele Menschen eingestellt.

Sie findet, dass das 9-Euro-Ticket besonders für Familien perfekt ist. Dortmund würde sich für Tagestrips, aber auch für Kurzurlaube eignen, die Hotelpreise seien im Sommer sogar extra günstig, um Dortmund als Reiseziel attraktiv zu machen. Ein Krabbenbrötchen auf Sylt sei außerdem langweilig gegen einen Döner und ein Bier im Westpark.

Dortmund soll als versteckte Perle im Ruhrgebiet vom 9-Euro-Ticket profitieren

Dortmund gilt als Reiseziel noch eher als Geheimtipp. Viele Menschen verbinden vielmehr graue Wäscheleinen und rauchende Schornsteine mit dem Ruhrgebiet.

Die haben sich mittlerweile allerdings in attraktive Museen und somit Ausflugsziele verwandelt, zu denen teils grüne Fahrradwege führen. Wer nach der Stadionführung dann noch zum Hafen fährt, kann sogar Sand unter den Füßen spüren (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Mit dem 9-Euro-Ticket kann man auch dem Phoenix-See in Dortmund einen Besuch abstatten.

Dortmund will von Plänen der Bundesregierung profitieren - dann kommt das 9-Euro-Ticket

Das 9-Euro-Ticket steht schon in den Startlöchern. Es soll in den Monaten Juni, Juli und August in ganz Deutschland für den Regionalverkehr gelten. Am Montag startet der Verkauf an den Schaltern, online ist es schon verfügbar. Einige Teile Deutschlands sorgen sich, vor zu vollen Attraktionen. Andere Städte wie Dortmund wollen von dem Ticket profitieren.

Rubriklistenbild: © RUHR24

Mehr zum Thema