Zeichen setzen

Dortmund erstrahlt am 25. November in orange – „Signal ist unverzichtbar“

Dortmund macht sich stark gegen Gewalt an Frauen. Am 25. November erstrahlen deshalb Gebäude in Orange. Brötchentüten tragen einen speziellen Aufdruck.

Dortmund – Mehr als 40 Jahre gibt es ihn schon: den Gedenktag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Jedes Jahr wird er am 25. November von Veranstaltungen begleitet. Um 17 Uhr findet in diesem Jahr eine Aktion der Dortmunder Frauenvereine und -verbände in der Innenstadt statt. Auch die Polizei Dortmund macht sich für das Thema stark.

Polizei Dortmund strahlt Gebäude in Zukunft orange an – Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Dortmund beteiligt sich wieder an der weltweiten Zonta-Aktion „Zonta Says No“ / „Orange Your City. Privatpersonen, Firmen und Behörden beleuchten als Zeichen gegen Gewalt an Frauen ihre Gebäude orange. Auch das Polizeipräsidium Dortmund macht mit, wie in einer Pressemitteilung deutlich wird.

„Frauen erleiden täglich Gewalt. Wir müssen ihnen deshalb von allen Seiten Hilfe anbieten. Zonta schafft die erforderliche Aufmerksamkeit auf nachhaltige Weise. Ein so starkes ziviles Engagement gegen häusliche Gewalt ist unverzichtbar für die Ermutigung der Opfer“, so der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange.

In Dortmund und Lünen ermittelte die Polizei 2021 in 1227 Fällen wegen häuslicher Gewalt. Durch Corona sei die Anzahl dieser Straftaten sichtbar gestiegen. Um auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen, gibt es weitere Aktionen am 25. November in Dortmund.

„Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“ – Aktion der FH-Dortmund gegen Gewalt an Frauen

Die Fachhochschule Dortmund organisiert eine spezielle Brötchentüten-Aktion. „Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“ - ist das Motto. Auf den rund 140.000 Papiertüten sind der stille Hilferuf sowie Kontaktdaten des Dortmunder Frauenhauses, der Frauenberatungsstelle und des bundesweiten Hilfetelefons abgedruckt.

Die Tüten werden ab dem 25. November in Dortmunder Bäckereien und Kantinen ausgegeben. Gesicht der Aktion ist Sabine Reinsperge. Sie ist Schauspielerin beim Dortmunder Tatort (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

In Dortmund erstrahlen wieder einige Gebäude in Orange.

Infomaterial und Ausstellung zum Gedenktag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen in Dortmund

Am Übergang zwischen Altem Markt und Westenhellweg teilen Menschen der Dortmunder Frauen-Verbände sowie vom Gleichstellungsbüro Infomaterial am 25. November aus. Interessierte bekommen außerdem Postkarten der Gewinnerfotos „Mein Bild gegen Gewalt an Frauen“ geschenkt.

An der Berswordthalle am Südwall in Dortmund findet eine Ausstellung unter anderem von der Dortmunder
Mitternachtsmission e.V. statt. Das Thema lautet: „Menschenhandel – Situation, Rechte und Unterstützung in Deutschland“. Auch gegen Gewalt an Frauen im Iran haben Menschen in Dortmund ein Zeichen gesetzt. Vor einem BVB-Spiel wurde ein großes Banner aufgestellt.

Rubriklistenbild: © Foto: Oliver Schaper/Imago

Mehr zum Thema