Bild: Bianca Hoffmann / Ruhr24

Sogenannte, einen Meter lange Bier-Bretter sorgen in vielen Gaststätten für den praktischen Transport von Gläsern. Am Dienstagabend (8. Oktober) entwendeten zwei 19-Jährige ein solches Meterbier in einer Kneipe in Dortmund.

  • Kurz vor 22 Uhr verließen die Männer aus Dortmund und Castrop-Rauxel die Kneipe in der Innenstadt
  • Die Bedienung versuchte, die beiden 19-Jährigen aufzuhalten.
  • Einer von ihnen musste die Nacht im Gewahrsam verbringen.

Dortmund: Zwei 19-Jährige entwenden Meterbier aus Gaststätte

Nach dem Genuss von Bier in einer Gaststätte in der Brückstraße in der Innenstadt von Dortmund betrachteten zwei 19-Jährige am Dienstag ein Meterbier und die darin abgestellten Gläser offenbar als ihr Eigentum. Denn sie verließen damit die Kneipe, wie die Pressestelle der Polizei berichtet.

Kurz vor 22 Uhr wollten die beiden jungen Männer aus Dortmund und Castrop-Rauxel die Kneipe verlassen. Das zuvor bestellte Bier bezahlten sie. Offenbar hatten sie aber auch Gefallen an dem praktischen Meterbier gefunden.

Mit diesem kann das Kneipenpersonal bis zu elf Biergläser zu den Gästen bringen. Die beiden 19-Jährigen verließen das Lokal kurzerhand mit dem hölzernen Bier-Meter unterm Arm.

Personal der Kneipe versuchte, die Diebe aufzuhalten

Eine Kellnerin folgte den Gästen und forderte sie auf der Straße auf, das Bier-Brett zurückzugeben: Die Holz-Konstruktion sei Eigentum des Lokals und nicht im Kaufpreis der Getränke enthalten. Die beiden 19-Jährigen lehnten ab und liefen davon. Anschließend verständigte die Mitarbeiterin der Gaststätte die Polizei.

Diese erkannte die Diebe im Bereich Burgtor/Leopoldstraße. Als die beiden Männer ihr Tempo deutlich erhöhten, stoppte ein Passant den 19-Jährigen aus Castrop-Rauxel.

Dortmund: Tatverdächtige Meterbier-Diebe reagieren aggressiv

Der junge Mann reagierte ausgesprochen aggressiv auf die Polizei. Er sprach derartig viele Beleidigungen aus, dass diese in der anschließenden Strafanzeige nicht erneut aufgelistet werden konnten.

Die Ergebnisse der Blutproben waren eindeutig: Die jungen Männer waren stark betrunken. Während einer Schlägerei auf dem Platz von Leeds in Dortmund zerstörten Gäste kürzlich ebenfalls Kneipeninventar.

Meterbier-Dieb verbringt Nacht in der Strafzelle

Die beiden 19-jährigen müssen sich laut Strafanzeige wegen Diebstahls, Widerstands und Beleidigung verantworten. Der Dortmunder dufte die Polizeiwache schon am Abend verlassen.

Der Castrop-Rauxeler kam erst im Polizeigewahrsam zur Ruhe, welches er am Mittwochmorgen (9. Oktober) wieder verlassen durfte. Das entwendete Bier-Brett wurde in der Zwischenzeit wieder der Kneipe übergeben.