Bild: dpa

Die Not der drei Diebe, die Zeugen am Donnerstag (24. Januar) auf frischer Tat ertappten, muss groß gewesen sein. Sie entwendeten Kleidung bei einem Bestatter.

Ob es sich bei den Kleidungsstücken um die Berufskleidung des Bestatters handelte, oder um Kleidung, die bei der Aufbahrung eines Toten zum Einsatz kommen sollte, ist bislang unklar.

Zeugen rangen Diebe nieder

Die Kleidung versuchten die Tatverdächtigen aus Fahrzeugen zu stehlen, die auf dem Gelände eines Bestattungsunternehmens der Chemnitzer Straße abgestellt waren.

Die Männer waren gerade dabei, die Autos zu durchsuchen, als zwei Dortmunder (29, 59) sie entdeckten. Die Zeugen packten die Täter und brachten sie kurzzeitig zu Boden. Nach kurzem Gerangel konnten sich die Diebe befreien und flüchten. Augenscheinlich war den Tätern kalt, entwendet wurden ein Schal und ein Paar Handschuhe.

Aktuelle Top-Themen:

Die Polizei nahm einen der Männer fest. Die beiden anderen Täter sind flüchtig.

Hinweise erbittet die Polizei unter 0231-132 7441