10 Millionen Euro

Dortmunder Lotto-Millionär „Chico“ will weiter in Problem-Viertel wohnen

Rund 10 Millionen Euro nennt „Chico“ aus der Dortmunder Nordstadt sein Eigen. Doch den Lotto-Gewinner zieht es offenbar nicht aus dem armen Stadtteil.

Dortmund – Innerhalb kürzester Zeit hat es Kürsat Yildirim vom einfachen Dortmunder Nordstadt-Bewohner zum gefragten Medienstar geschafft. Sein 9,8-Millionen-Euro-Gewinn im Lotto haben dem Kranführer aus Dortmund nicht nur 143.000-Instagram-Follower beschert, sondern zuletzt auch einen Auftritt bei Stern-TV auf RTL.

Lotto-Millionär „Chico“ aus Dortmund will weiterhin in der Nordstadt wohnen

Inzwischen scheint „Chico“, wie er sich selbst nennt, eine Art Dauer-Artikel-Abo mit der Bild-Zeitung zu haben, berichtet dort – und auf Instagram – regelmäßig aus seinem Leben. Kurz nach dem 10-Millionen-Euro-Gewinn im Lotto gab er der Zeitung preis, dass er erneut im Lotto gewonnen habe – dieses Mal 1700 Euro.

Überraschend: Trotz seines Reichtums wolle der Mann mit den türkischen Wurzeln weiterhin in der Dortmunder-Nordstadt bleiben. „Ich kenne hier jede Ecke, ich bleibe ein Kind der Straße“, so „Chico“ zur Bild. Die Nordstadt ist nicht nur der ärmste Stadtteil Dortmunds, sondern auch jener mit der höchsten Kriminalitätsrate.

„Chico“ aus Dortmund verrät Erfolgsgeheimnis – so gewann er 10 Millionen

Sein Erfolgsgeheimnis: Der 42-Jährige kreuzt mit seinem Systemschein mehr als sechs Zahlen an, spielte damit zuletzt verschiedene 6er-Kombinationen über einen Tipp. Im Fall des Vollsystems 008 sind es 8 Zahlen pro Spielfeld. So gewann „Chico“ auch seine 10 Millionen Euro. Seine Glückszahlen: 6, 10, 12, 13, 15, 41 und die Superzahl 5.

Dass sich „Chico“ nach seinem Gewinn so freizügig der Öffentlichkeit präsentiert, wird von Lotto übrigens nicht empfohlen. Im Gegenteil: Lotto-Gewinnern raten die sogenannten. „Gewinnbetreuer“ dazu, möglichst wenigen Leuten etwas über ihr Glück zu verraten, um keine Begehrlichkeiten zu wecken. Zweiter Tipp: keine Schnellschüsse bei Einkäufen.

Beide Regeln lässt der Dortmunder Lotto-Millionär aktuell außer Acht. Er zeigt seinen neuen Reichtum, kaufte sich sofort einen Ferrari und einen Porsche. Und kontert Neidern („Dein Hype geht nicht mehr lange“) lässig auf Instagram: „Ich brauche keinen Hype, ich hab 10 Millionen.“ (Hier weitere Dortmund-News bei RUHR24 lesen).

Derweil hat „Chico“ nach seinem Lotto-Gewinn von der Sparkasse Dortmund eine unmissverständliche Ansage erhalten.

Rubriklistenbild: © Hans Blossey/Imago

Mehr zum Thema