BVB-Spielerfrau provoziert

Cathy Hummels: Schock für Fans auf Instagram wegen „Drogen“-Video

Die BVB-Spielerfrau Cathy Hummels liebt es zu provozieren. Aber auch gute Laune möchte sie auf Instagram verbreiten. In einem neuen Video wollte sie beides verbinden.

Dortmund/München – Was möchte Cathy Hummels* (33) mit diesem Video wohl sagen? Das haben sich vermutlich einige Follower gefragt, als sie das neue Video der Ehefrau von BVB-Spieler Mats Hummels (31) auf Instagram gesehen haben. Auf der sozialen Plattform posiert die Spielerfrau mit einem Joint, berichtet RUHR24.de*.

Richtiger NameCatherine Fischer-Hummels
Geboren31. Januar 1988 (Alter 33 Jahre), Dachau
Größe1,68 Meter
Aktueller EhepartnerMats Hummels (verh. 2015)
KinderLudwig Hummels (3)

Cathy Hummels posiert mit Bier und Joint auf Instagram

Am Donnerstag (4. Februar) veröffentlichte die 33-Jährige auf Instagram ein Video von sich. Der Tenor: „Habt gute Laune #positivevibes“. Doch das ging gehörig nach hinten los, wenn man sich die Kommentare anschaut. Doch was ist in dem Video überhaupt zu sehen?

Cathy Hummels sitzt auf dem Sofa, in der einen Hand eine Tüte Erdnuss-Flips, in der anderen Hand eine Flasche Weißbier. Genüsslich trinkt sie von dem Bier, dessen Flasche leer ausschaut. Doch ihre Augen fangen an zu leuchten, als sie einen überdimensionalen Joint entdeckt.

Cathy Hummels möchte mit Bier und Joint auf Instagram gute Laune verbreiten

Die gewickelte Droge scheint dabei sogar fast so lang wie ihr Arm zu sein. Glücklich zieht sie von dem Joint – und schon ist sie umgezogen und gestylt und verbreitet „#positivevibes“. Doch keine Sorge, bei dem Video ist es nicht so, wie es scheint. Wie Cathy Hummels nämlich in der Videobeschreibung aufklärt, hat sie keinesfalls einen Joint geraucht.

Seit 2007 sind Mats und Cathy Hummels ein Paar. Für ihn zog Cathy zwischenzeitlich nach Dortmund, zog dann jedoch bei der Geburt von Sohn Ludwig im Jahr 2018 wieder nach München zurück.

So habe den riesigen Joint ihre Stylistin und gute Freundin Anna gebastelt – aus Papier, Watte und Tee. Alle „Zutaten“ seien noch von der Geburtstagsfeier von Sohn Ludwig übrig geblieben. „Ich brauche keine Rauschmittel, um Spaß zu haben. Ihr hoffentlich auch nicht nach dem Clip“, erklärt Cathy zusätzlich.

Follower von Cathy Hummels können Drogen-Video nicht verstehen

Positive Vibes. Falls nicht, dann vielleicht jetzt. Der Lockdown macht mich verrückt und kreativ. Ich hoffe, ihr nehmt das Video nicht zu ernst. Ich mache das bei mir selbst auch nicht immer“, versucht die 33-Jährige die Message hinter dem Video zu erklären.

Doch das scheinen einige ihrer Follower anders zu sehen:

  • „Wenn man verzweifelt nach Aufmerksamkeit und Kommentare bettelt!“
  • „Bei dir ist täglich immer jemand anderes zum Video drehen. Warum kannst du dich für ein kindisches Video nicht selbst schminken? Man weiß ja das du die Coronaregeln aushebelst aber muss das wirklich sein?“
  • „Machst jetzt Werbung für Drogen!?“
  • „Ich bin sonst echt für jeden Spaß zu haben, aber die Nummer mit der Tüte ist für mich ein bisschen übers Ziel hinausgeschossen. Immerhin handelt sich bei Cannabis um eine illegale Droge; Deine Follower sind sicher nicht alle Volljährig und auch denen gegenüber hast Du eine Verantwortung.“

Cathy Hummels: Heftige Kritik für BVB-Spielerfrau nach Schmatzer-Foto mit Sohn Ludwig

Doch andere User scheinen die Intention von Cathy Hummels hinter dem Joint-Video verstanden zu haben. „Wenn Menschen dieses Video ernst nehmen, dann ist wirklich alles vorbei“, schreibt ein User. „Haha geil. Ich finds lustig. Es ist schon alles ernst genug“, schreibt eine andere.

Ob man das Video als Zuschauer nun lustig findet oder nicht – es regt auf jeden Fall zur Diskussion an. Ähnlich wie ein Schmatzer-Foto von Cathy Hummels und ihrem Sohn Ludwig*. Bei diesem Foto drückt der kleine seiner Mama einen dicken Kuss auf die Wange. Auch hier gab es einige negative Kommentare – während Cathy Hummels ihre Liebe zum Sohn ausdrücken wollte, erklärten ihre Follower, dass sie doch auch einmal das Handy aus der Hand legen sollte, wenn ihr Sohn sie küssen möchte. *RUHR24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Gerald Matzka/dpa