"Mein Umweg zum Glück"

"Mein Umweg zum Glück" – Cathy Hummels weist Vorwürfe genervt zurück

Cathy Hummels ist wegen der Vorverurteilung ihrer Biografie genervt.
+
Cathy Hummels ist wegen der Vorverurteilung ihrer Biografie genervt.

Cathy Hummels bringt ihr Buch "Mein Umweg zum Glück" heraus. Die Moderatorin muss sich einiges an Kritik einstecken. Auf Instagram wehrt sie sich.

Dortmund – Die Katze ist endlich aus dem Sack: Die Autobiografie von Cathy Hummels (32) trägt den Namen "Mein Umweg zum Glück" und erscheint am 24. September. "Dieses Buch beinhaltet meine Story. Meine 'ups and downs' und beschreibt meinen Um(Weg) raus aus den Depressionen", sagt die Frau von BVB-Star Mats Hummels (31) zu ihrem Werk.

Influencerin

Cathy Hummels

Geboren

31. Januar 1988 (Alter 32 Jahre), in Dachau

Ehepartner

Mats Hummels (verh. seit 2015)

Ausbildung

Technische Universität Dortmund (2008–2012)

Kinder

Ludwig Hummels

Cathy Hummels veröffentlicht Biografie: "Mein Umweg zum Glück" erntet gleich Kritik

Neben vielen positiven Kommentaren und Glückwünschen tummeln sich – wenig überraschend – in den über 200 Kommentaren unter ihrer Ankündigung auf Instagram auch etliche negative Stimmen zum neuen Buch von Cathy Hummels. "Endlich mal wieder ein richtiges Herzensprojekt", heißt es dort unter anderem spöttisch.

Andere werfen der Moderatorin vor, Gier nach Aufmerksamkeit und nicht zuletzt das liebe Geld seien der Grund für das Werk. Auch auf Twitter hat die Biografie von Cathy Hummels schon vor der Veröffentlichung einen schweren Stand. Grund genug für die 31-Jährige, ihr Buch in einem weiteren Video mit Grabesstimme zu verteidigen (mehr Artikel zu Cathy Hummels auf RUHR24).

Cathy Hummels rechtfertigt sich für ihr Buch: "Habe das nicht wegen Fame gemacht"

"Der Grund, warum ich das gemacht habe, ist auf keinen Fall Fame oder sonst was. Ich finde es so erschreckend, dass man so ernste Themen unter den Tisch kehrt. Das betrifft so viele – auch mich."

Moderatorin Cathy Hummels veröffentlicht eine Autobiografie.

In "Mein Umweg zum Glück" gehe es auch um die mentale Gesundheit. Cathy Hummels glaubt nicht, dass man jemals zu hundert Prozent gesund sein kann. "Aber man kann damit leben. Deswegen habe ich das Buch gemeinsam mit meinem Bruder geschrieben."

Der größte Ansporn für das Buch sei die Hoffnung gewesen, anderen mit ihrer eigenen Geschichte weiterhelfen zu können. "Es war schon schwer sich zu entblößen und sich nackt zu machen. Aber ich denke, nur wenn ich mich nackt mache, dann hilft es euch. Nur dann schaut man wirklich in die Seele eines Menschen."

Video: Cathy Hummels über Depressionen und Mobbing

Cathy Hummels kann Teile ihres eigenen Buchs "Mein Umweg zum Glück" selbst nicht lesen

Cathy Hummels bittet darum, ihre Biografie erst zu lesen und sich das Buch anzuschauen, bevor darüber ein Urteil gefällt wird. An konstruktiver Kritik hat die Influencerin durchaus Interesse. Sie selbst wird ihr Buch wohl nicht noch einmal in Gänze lesen.

"Es ist ein unglaubliches Herzensprojekt von mir und ich muss auch ehrlich gestehen, dass ich Teile des Buches selbst kaum lesen kann. Wenn ich sie lesen, dann kommen wir tatsächlich die Tränen. Das ist schon sehr intensiv."

Mehr zum Thema