Gemeinsam mit Fans

Viele Promis beim BVB-Weihnachtssingen 2021 – ein Sänger ist neu dabei

Fans von Borussia Dortmund beim BVB-Weihnachtssingen im Signal Iduna Park
+
Wenn der BVB zum Weihnachtssingen in den Signal Iduna Park bittet, strömen normalerweise über 60.000 Menschen nach Dortmund.

Das BVB-Weihnachtssingen soll 2021 wieder tausende Fans anlocken. Auch einige Promis singen mit. Ein Sänger hat ein besonders schweres Los erwischt.

Dortmund - In knapp zwei Monaten ist schon Heiligabend. Um sich auf das Fest einzustimmen, soll es in diesem Jahr erneut das BVB-Weihnachtssingen im ehemaligen Westfalenstadion geben – wie gewohnt mit prominenter Unterstützung. Dabei dürfte eine Besetzung überraschen.

FußballvereinBorussia Dortmund
HauptsitzDortmund
LigaBundesliga
StadionSignal Iduna Park

BVB-Weihnachtssingen in Dortmund: Promis für 2021 stehen bereits fest

Beim Heimspiel von Borussia Dortmund ist das gemeinsame Singen der Hymnen, wie „You‘ll never walk alone“ und „Leuchte auf, mein Stern Borussia“ für Fans von nah und fern ein Highlight. Am 12. Dezember (Sonntag) gibt es die BVB-Songs, sowie Weihnachtsklassiker und moderne Varianten in ganz besonderen Versionen zu hören (weitere BVB-News bei RUHR24).

Schon in den vergangenen Jahren waren die Tickets für das BVB-Weihnachtssingen im Signal Iduna Park oft nach kurzer Zeit ausverkauft. Letztes Jahr gab es wegen des Coronavirus eine Zwangspause für die Veranstaltung. Wer die Veranstaltung dieses Mal nicht verpassen möchte, sollte daher schnell sein. Wann der Verkauf der Eintrittskarten startet, hat Borussia Dortmund bislang allerdings noch nicht bekannt gegeben. Dafür steht die Liste der Promis bereits, die beim BVB-Weihnachtssingen live auftreten werden.

Nicht fehlen darf BVB-Fan und Musical-Star Alexander Klaws (38), der auch für einige Shows im Theater Dortmund auftritt. Bereits in den vergangenen Jahren war der ehemalige DSDS-Moderator Teil der schwarz-gelben Weihnachtsshow. Den BVB-Fans ebenfalls bekannt sein dürfte Sängern Jo Marie Dominiak (25). Auch sie hat als eingefleischte Anhängerin der Mannschaft bereits einige Erfahrung mit Auftritten im Stadion von Borussia Dortmund.

Promis beim BVB-Weihnachtssingen 2021: Teilnahmen von Musikern bestätigt

Ein Wiedersehen gibt es auch mit einem anderen Musiker, der seine Wurzeln wie Alexander Klaws in NRW hat. Sasha (49) hat die Zuschauer bei der ProSieben-Show „The Masked Singer“ als Dino begeistert und die Staffel im Frühjahr 2021 dadurch sogar gewonnen. Nun kehrt er nach NRW zurück.

Obwohl der 49-Jährige mittlerweile in Hamburg lebt, ist der gebürtige Soester bekennender Fan von Borussia Dortmund. Auch der 49-Jährige ist nicht zum ersten Mal beim BVB-Weihnachtssingen dabei. So hat der Musiker schon bei vergangenen Versionen die BVB-Fans auf die besinnliche Zeit eingestimmt.

Sänger Sasha war schon bei Formaten, wie „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“ und „The Masked Singer“ zu sehen. Nun kehrt er ins BVB-Stadion zurück.

Neu in der Runde ist 2021 Swing-Sänger Tom Gaebel (46). Mit Weihnachtssongs kennt sich der 46-Jährige bestens aus. Schließlich hat der Musiker nicht nur eigene Werke und die Songs von Frank Sinatra auf CD veröffentlicht, sondern auch schon mehrere Alben mit Weihnachtsliedern.

BVB-Weihnachtssingen 2021: Borussia Dortmund verkündet erste Informationen zu Tickets und Beginn

Auch Tom Gaebel kommt ursprünglich aus NRW. Geboren wurde Tom Gaebel in Gelsenkirchen, der Stadt des Erzrivalen von Borussia Dortmund. Aufgewachsen ist er allerdings in Ibbenbühren. Welchem Fußballverein der Jazzmusiker normalerweise die Daumen drückt, ist nicht überliefert.

Bekannt ist jedoch bereits, dass der „Anpfiff“ zum BVB-Weihnachtssingen am 12. Dezember um 16.30 Uhr erfolgen soll, verkündet der BVB offiziell. Wie bei den Heimspielen von Borussia Dortmund im einstigen Westfalenstadion gibt es demnach zweimal 45 Minuten. In der 20-minütigen Pause können sich die Fans dann mit heißen Getränken und Snacks versorgen.

Und das Beste: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung unterstützen die Besucher wichtige Projekte. Denn Borussia Dortmund verspricht, dass ein großer Teil der Erlöse von dem Event „Dortmund singt Weihnachtslieder“ auch 2021 „verschiedenen sozialen und gesellschaftlichen Zwecken in Dortmund“ zugutekommen soll. Welche Corona-Regeln für den Besuch im Stadion beim BVB-Weihnachtssingen gelten sollen, wurde bislang noch nicht offiziell verkündet.

Mehr zum Thema