Feuerwehr im Einsatz

Brand in Dortmund: Feuerwehr rettet bewusstlosen Mann aus brennender Wohnung

Die Feuerwehr Dortmund rückte in der Nacht auf Sonntag (3. April) zu einem Brand in Dortmund-Mengede aus.
+
Die Feuerwehr Dortmund rückte in der Nacht auf Sonntag (3. April) zu einem Brand in Dortmund-Mengede aus.

Mitten in der Nacht hat es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund gebrannt. Ein Mensch lag bewusstlos in der Brandwohnung.

Dortmund – Die Feuerwehr Dortmund wurde in der Nacht von Samstag (2. April) auf Sonntag (3. April) um 3.06 Uhr zu einem Wohnhaus in die Mengeder Straße gerufen. Dort hatte der Rauchmelder einer Wohnung im Erdgeschoss ausgelöst. In der Brandwohnung befand sich noch ein Mensch.

Brand in Dortmund: Feuerwehr rettet bewusstlosen Mann aus brennender Wohnung

Als die Feuerwehr Dortmund in der Wohnung in Dortmund-Mengede eintraf, hätten Hausbeohner bereits erste Löschmaßnahmen mit einem Pulverlöscher unternommen, heißt es in einer Mitteilung. Der Bewohner der Brandwohnung habe jedoch aufgrund des starken Rauches nicht befreit werden können.

Ein Trupp der Feuerwehr eis unter Atemschutz zu dem bereits bewusstlosen Mann vorgedrungen und rettete ihn aus der Wohnung. Er sei anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden.

Im Anschluss habe die Feuerwehr alle Wohneinheiten kontrolliert und einen weiteren Bewohner aus dem Dachgeschoß gerettet. Nach Abschluss der Maßnahmen der Feuerwehr konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandwohnung ist jedoch unbewohnbar. Wie es zu dem Brand gekommen ist, ist unklar. Die Polizei hat die Ermittlung der Brandursache aufgenommen.

Mehr zum Thema