Lokal in Dortmund geschlossen

JP Kraemer: Tuner muss Big Boost Burger wegen Coronavirus schließen

Big Boost Burger in Dortmund von JP Kraemer ist ab sofort wegen des Coronavirus geschlossen.
+
Big Boost Burger in Dortmund von JP Kraemer ist ab sofort wegen des Coronavirus geschlossen.

Das Coronavirus hat nun auch für JP Kraemer in Dortmund Folgen. Denn der TV-Tuner muss sein Restaurant Big Boost Burger vorübergehend schließen.

  • TV-Tuner JP Kraemer aus Dortmund hat traurige Nachrichten für seine Fans.
  • Big Boost Burger ist wegen des sich in NRW ausbreitenden Coronavirus ab sofort vorübergehend geschlossen.
  • Wann JP Kraemer sein Lokal Big Boost Burger wieder eröffnen kann, steht bislang noch nicht fest.

Dortmund - Big Boost Burger in Dortmund ist mittlerweile fast so beliebt wie JP Kraemer (39) selbst. Doch nun das: Wegen des Coronavirus ist der Laden ab sofort geschlossen.

Big Boost Burger: TV-Tuner JP Kraemer muss Laden in Dortmund wegen Coronavirus in NRW vorerst schließen

"Auch wir haben schlechte Nachrichten für euch. Und zwar wir werden morgen schließen. Sprich Big Boost Burger und der Shop wird ab Morgen auf unbestimmte Zeit schließen", hat JP Kraemer, der jetzt um sein großes Vorbild getrauert hat, seinen Fans am Dienstag (17. März) in seiner Instagram-Story verkündet. 

Grund dafür sind die neuen Richtlinien in NRW aufgrund des Coronavirus. Demnach dürfen Restaurants und Bars nur noch unter strengen Vorschriften geöffnet haben.

Big Boost Burger in Dortmund geschlossen: So reagieren die Mitarbeiter von JP Kraemer

Für JP Kraemer, der mit seinem Team von JP Performance in Dortmund nun die "Helden des Coronavirus" mit einer Gratis-Aktion überrascht, war diese Entscheidung nicht leicht. doch er macht seinen Fans auch Hoffnung. "Es ist eine sehr traurige Nachricht, aber auch eine sehr wichtige. Weil umso früher wir am selben Strang ziehen, umso schneller geht das Thema hoffentlich vorbei", erklärt der Chef von Big Boost Burger in seiner Instagram-Story.

Die Entscheidung von JP Kraemer trifft auch seine Mitarbeiter hart. "Es ist eine sehr schlechte Stimmung in der Firma, alle sind sehr traurig. Ich bin auch sehr traurig", gibt Jean-Pierre Kraemer zu. Aber auch den Autotuner geht es an sich nicht sonderlich gut. Wie JP Kraemer auf Instagram bekannt gab, hat er wegen des Coronavirus das schlimmste Jahr seiner Karriere.

JP Kraemer: Tuning-Star hat trotz Coronavirus auch erfreuliche Nachrichten für seine Fans

Doch bei all den negativen Nachrichten hat der TV-Tuner auch etwas Positives zu verkünden. Denn ab sofort soll es online eine neue Kollektion seiner Klamotten geben. 

JP Kraemer aus Dortmund war jahrelang Teil der erfolgreichen TV-Serie "Die PS-Profis" und auf Events wie der Essen Motorshow unterwegs.

Außerdem stellt JP Kraemer als Chef von Big Boost Burgers und JP Performance in Dortmund klar: "Wir schließen nicht für immer. Wir haben jetzt nur zu für die Zeit, wo halt die Phase in Deutschland etwas schwieriger ist. Wir denken das ist sehr wichtig, dass die Leute zu Hause bleiben." Bald können sich seine Kunden bei Big Boost Burger in Dortmund also wieder ihr Essen schmecken lassen. Jetzt ermittelt die Polizei gegen JP Kraemer von JP Performance.

Big Boost Burger in Dortmund wegen Coronavirus geschlossen: So geht es mit den Mitarbeitern weiter

Zu den Leuten in NRW, die trotz der hohen Ausbreitung des Coronavirus weiterhin vor die Tür gehen, hat Jean-Pierre Kraemer, der bereits mit Kai Pflaume eine Freundin für einen Mitarbeiter gesucht hat, eine klare Meinung. "Das will ich nicht verurteilen, aber es hilft uns allen nicht", macht er in seiner Instagram-Story deutlich.

Auch er selbst lässt sich mit seinem Team von JP Performance und von Big Boost Burger nicht durch das Coronavirus unterkriegen. "Wir arbeiten ganz normal weiter, ihr könnt ganz normal E-Mails schreiben." 

JP Kraemer: Mitarbeiter in Dortmund haben nun neue Aufgabe

Statt bei Big Boost Burger in Dortmund zu arbeiten, haben die Mitarbeiter von JP Kraemer nun neue Aufgaben. "Wir haben jetzt extrem viele Mitarbeiter umgeschichtet auf E-Mails beantworten. Das heißt, die ganzen unbeantworteten E-Mails sollten jetzt beantwortet werden". 

Außerdem sei es trotz des Coronavirus weiterhin möglich, Termine in der Werkstatt von JP Performance zu machen.

Mehr zum Thema