Stürmer von Borussia Dortmund

BVB-Star Donyell Malen verärgert Nachbarn in Dortmunder Vorort

BVB-Star Donyell Malen zieht aktuell den Zorn seiner Nachbarn auf sich. Der Stürmer von Borussia Dortmund baut sein Grundstück um – was manchen nicht passt.

Dortmund – Nachbarschaftsstreitigkeiten gibt es in Dortmund zur Genüge. Und würde ein BVB-Spieler nicht in diesem aktuellen Zwist involviert sein, wäre das folgende Thema auch bestimmt nichts für die Presse.

BVB-Star Donyell Malen hat Ärger mit den Nachbarn in Dortmund-Berghofen

In diesem Fall aber hat sich ausgerechnet Donyell Malen (23) den Ärger seiner Nachbarn eingefangen. Der Stürmer des BVB wohnt seit 2021 im beschaulichen Berghofen, im Südosten von Dortmund. Ein paar alte Bäume auf dessen Grundstück sorgen jetzt allerdings für Ärger.

Zwei Anwohner würden sich laut einem Bericht der Ruhr Nachrichten (RN) Sorgen darum machen, dass diese gefällt werden könnten. Hintergrund seien „heftige Bauvorgänge“ auf dem Grundstück Malens. Das Thema schaffte es sogar auf die Tagesordnung des zuständigen Stadtbezirks in Dortmund-Aplerbeck.

BVB-Stürmer Donyell Malen baut sein Grundstück in Dortmund-Berghofen um

Laut RN-Bericht hätten die Nachbarn des BVB-Stars von Bauarbeitern erfahren, dass auf dem Grundstück des Niederländers ein Bolzplatz entstehen soll. Pikant: Ausgerechnet Malen könnte bald gar nicht mehr für den BVB auflaufen – laut Medienberichten steht ein Abgang bevor. Bliebe also die Frage, ob Malen den Umbau überhaupt noch mitbekommt.

BVB-Star Donyell Malen hat Probleme mit seinen Nachbarn in Dortmund-Berghofen.

In der Bezirksvertretung Aplerbeck sieht man sich für die Beschwerde aber offenbar nicht zuständig. Das Umweltamt und das Stadtplanungsamt der Stadt Dortmund wird in dieser Angelegenheit eine Entscheidung treffen müssen. Ende offen (Hier weitere Dortmund-News bei RUHR24 lesen).

Rubriklistenbild: © Hans Blossey/Imago, Revierfoto/Imago; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema