Schock für Autofahrer

Geisterfahrer auf B1 in Dortmund: Mann liefert erstaunliche Erklärung

B1 Dortmund Lkw Geisterfahrer
+
Auf der B1 in Dortmund wurde ein Tanklaster zu einem Falschfahrer.

Zu einer gefährlichen Situation ist es Sonntagmorgen auf der B1 in Dortmund gekommen. Dort wendete ein Lkw-Fahrer und wurde unwissentlich zum Falschfahrer.

Dortmund - Einen riesigen Schreck gab es am Sonntag (7. März) für einige Autofahrer gegen 8.40 Uhr auf der B1 in Dortmund. Der Fahrer eines großen Tanklasters wurde zum Geisterfahrer und fuhr ihnen entgegen. Doch der Grund für die Geisterfahrt erstaunt.

Dortmund: Fahrer beendet Schreck auf B1 – Lkw sorgt mit Geisterfahrt für Sperrung

Auf den in Richtung Westen führenden Spuren der B1 im Dortmunder Stadtgebiet wurde ein der Fahrer eines Lkw unwissentlich zum Geisterfahrer. Die Autofahrer mussten dem Fahrzeug ausweichen, dabei kam es beinah zu Zusammenstößen – allerdings gab es keinen Unfall und somit auch keine Verletzten.

Für den glücklichen Ausgang der misslichen Situation ist der Fahrer eines Dortmunder Abschleppunternehmens verantwortlich. Als er den Lkw ihm entgegenkommen sah, stellte sich der Fahrer mit seinem Abschleppwagen vor das Geisterfahrzeug, wie der Hellweger Anzeiger berichtet. Damit blockierte er den Weg und zwang den großen Laster zum Anhalten. Anschließend rief er die Polizei und sicherte die Einsatzstelle ab (alle Blaulicht-News aus Dortmund auf RUHR24.de).

Ganz in der Nähe, auf der Marsbruchstraße in Dortmund-Aplerbeck ereignete sich am Montagvormittag ein schrecklicher Unfall. Dabei stießen ein Auto und eine Straßenbahn zusammen.

Video: Geisterfahrer: Was mache ich, wenn mir ein anderes Fahrzeug entgegenkommt?

Dortmund: Lkw sorgt mit Geisterfahrt auf B1 für Schreck – kurioser Grund für Irrfahrt

Als die Beamten eintrafen, erstaunte der Falschfahrer mit seiner Begründung für die Irrfahrt. Zunächst soll er von der B236 aus Richtung Lünen auf die B1 aufgefahren sein und ab da richtig herum in Richtung Westen unterwegs gewesen sein. Allerdings entdeckte er nach wenigen Metern schon die Schilder des Lkw-Durchfahrtsverbotes, welches seit März 2020 gilt, und beschloss kurzerhand seinen Tanklaster mitten auf der Bundesstraße zu wenden. Er dachte, es sei eine ganz normale Straße.

Die Polizei Dortmund empfiehlt folgende Verhaltensweisen um die Gefahr durch Geisterfahrern erheblich einzuschränken:

  • Die Geschwindigkeit verlangsamen und im Verkehrsfluss weiter fahren.
  • Den Abstand zu vorausfahrenden Autos halten und nicht überholen.
  • Möglichst weit rechts auf dem Fahrstreifen fahren, allerdings nicht auf dem Standstreifen. Dieser soll im Notfall zum Ausweichen frei bleiben.
  • Möglichst an der nächsten Ausfahrt abfahren oder auf einem Parkplatz oder Rasthof anhalten.
  • Auf Entwarnungen im Radio warten.
  • Wenn einem der Geisterfahrer entgegenkommt, sollte man nicht versuchen ihn aufzuhalten.
  • Man selber sollte sich dabei ruhig verhalten.
  • Wenn der Geisterfahrer vorbeigefahren ist: An einem Parkplatz oder Raststätte die Polizei unter der Notrufnummer 110 über Streckenabschnitt, Fahrtrichtung und Fahrzeug des Geisterfahrers informieren.

Dortmund: Falschfahrer sorgt auf B1 für Schreck – Fahrer nennt erstaunlichen Grund für Irrfahrt

Durch den Vorfall kam es für eine kurze Zeit am Sonntagmorgen zu einer Sperrung der B1. Die Polizei ließ den Falschfahrer wenden und in die richtige Richtung weiterfahren. So entspannt enden Falschfahrten jedoch nicht immer. In Hagen auf der A45 lieferte sich ein Geisterfahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Mehr zum Thema