Verkehrsunfall

B1 bei Dortmund: Verkehrsunfall sorgt für Stau im Berufsverkehr

Luftaufnahme, Stadtkrone-Ost, Bundesstraße B1, A40 und B236
+
Der Unfall ereignete sich in der Nähe des Kreuzes B1/B236.

Drei Fahrzeuge waren am Montag an einem Verkehrsunfall beteiligt. Der Unfall verursachte einen Stau auf der B1 und der B236.

Dortmund – Wie die Polizei Dortmund berichtet, ist es am Montagmorgen (11. April) zu einem Verkehrsunfall auf der B1 gekommen. Drei Fahrzeuge waren am Unfall beteiligt. Infolgedessen bildete sich ein langer Stau im morgendlichen Berufsverkehr.

Dortmund: 24-Jähriger fährt auf Mercedes und verursacht dreifache Kollision auf der B1

Der Unfall ereignete sich laut Berichten der Polizei am frühen Montagmorgen (11. April) auf der B1 Richtung Bochum. Ein 24-jähriger Dortmunder fuhr in seinem BMW laut ersten Zeugenaussagen gegen 5 Uhr morgens auf dem mittleren Fahrstreifen der B1. Kurz hinter dem Kreuz von der B1 und der B236 fuhr der 24-Jährige auf den vor ihm fahrenden Mercedes eines 58-jährigen Mannes aus Dortmund auf.

Der Mercedes kollidierte daraufhin mit einem Dacia einer 24-jährigen Frau aus Ense, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Zu der Ursache für das Auffahren des BMW-Fahrers konnte die Polizei bislang keine Aussagen machen.

Dortmund: Unfall auf der B1 führt zu Stau im Berufsverkehr – Beteiligte wurden leicht verletzt

Der Unfall hat am Montagmorgen (11. April) für einen Stau auf der B1 und der B236 gesorgt. Der rechte und mittlere Fahrstreifen waren bis etwa 7 Uhr gesperrt. Die beiden Männer wurden bei der Kollision leicht verletzt. Rettungskräfte haben die Verletzten in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach Informationen der Polizei beträgt der entstandene Sachschaden insgesamt circa 7.000 Euro (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).