Revival dank Covid-19-Pandemie

Autokino in Dortmund gestartet: Diese Filme stehen bis Ende April auf dem Programm

Das Autokino in Dortmund befindet sich auf dem Phoenix-West-Gelände in Hörde.
+
Das Autokino in Dortmund befindet sich auf dem Phoenix-West-Gelände in Hörde.

Auch Dortmund hat nun dank des Coronavirus sein eigenes Autokino. Wir verraten, welche Filme auf dem Programm stehen und was ihr sonst noch wissen müsst.

  • In Dortmund sind wegen des Coronavirus derzeit die Kinos und Theater geschlossen.
  • Autokinos sind trotz der Pandemie unter bestimmten Voraussetzungen jedoch erlaubt.
  • Heute startet deshalb das erste Autokino in Dortmund.

Update, Freitag (17. April), 18 Uhr: Dortmund - Es musste erst das Coronavirus kommen, damit Dortmund sein erstes Autokino bekommt - traurig aber wahr. Bei Einbruch der Dunkelheit ist nun das Open-Air-Kino vor einer einzigartigen Kulisse gestartet.

Autokino Dortmund startet heute bei Einbruch der Dunkelheit

"Das Format Autokino gewinnt seit Beginn der Covid-19-Pandemie immer mehr an Bedeutung, da hier die Verhaltensregeln eingehalten werden können. Außerdem finden wir, dass Dortmund schon immer ein Autokino gefehlt hat", so Philip Hartmanis, Geschäftsführer der Neovaude GmbH, die das Kino auf Phoenix West mit sponsert.

Im Dortmunder Stadtteil Hörde kommen nun täglich Filme auf die Leinwand. Bis zum 26. April steht das Programm bereits - gezeigt werden unter anderem Filme wie "Parasite", "Nightlife", "Once upon a time in Hollywood" oder "Jojo Rabbit".

Autokino in Dortmund: Filmvorführungen auf dem Phoenix-West-Gelände

Erstmeldung, Donnerstag (16. April), 19.16 Uhr: Film ab! - heißt es ab dem kommenden Wochenende (17. April) wieder in Dortmund. Nein, die Kinos bleiben wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie (aktuelle Entwicklungen in Dortmund im Live-Ticker) auch weiterhin geschlossen. "Normale" Kinos dürfen in NRW erst ab dem 30. Mai wieder öffnen können. Die Schauburg Dortmund ist eines der wenigen Kinos, die dann wieder unter Corona-Auflagen das Kino eröffnet. Für viel kleine Filmtheater und Programmkinos ist die Coronavirus-Krise existenzbedrohend. Aber es gibt auch gute Neuigkeiten für alle Film- und Kinofans: Dortmund bekommt ein Autokino.

Bei vielen Menschen in Dortmund herrscht aktuell gähnende Langeweile. In der Freizeit soll man sich möglichst drinnen und höchstens zu zweit aufhalten. Kinobesuche sind schon seit Wochen tabu. Da kommt das Autokino doch genau richtig.

Ab Freitag können die Menschen in der Stadt endlich wieder Kino-Feeling erleben. Und das sogar vor einer beeindruckenden Kulisse: Das Autokino startet seine Vorführungen nämlich auf einem privaten Gelände auf Phoenix-West unweit des Westfalenparks, wie der Hauptsponsor, die PSD Bank Rhein-Ruhr, die auch ein Open-Air-Kino ohne Autos anbietet, am Donnerstag (16. April) offiziell mitteilte.

Das Autokino in Dortmund befindet sich auf einem privaten Gelände auf Phoenix-West.

Autokino in Dortmund: Die PSD Bank Rhein-Ruhr ist der Hauptsponsor

"In der aktuellen Situation ist das öffentliche und soziale Leben nahezu zum Stillstand gekommen. Freizeitangebote, die dennoch eine Form des sozialen Miteinanders ermöglichen, sind daher nun wichtiger denn je. Es erfüllt uns deshalb mit Stolz, Hauptsponsor des Autokinos zu sein und den Dortmundern so unter Wahrung der Kontaktbeschränkung ein bisschen Abwechslung und Freude bieten zu können", so August-Wilhelm Albert, Vorstand der PSD Bank Rhein-Ruhr.

Autokino in Dortmund: Andere Städte im Ruhrgebiet machen es vor

Und damit ist das Open-Air-Kino am Phoenix-West-Gelände in Dortmund-Hörde nicht allein. Auch in anderen Städten im Ruhrgebiet haben in den vergangenen Wochen Autokinos eröffnet - ganz zum Vergnügen der Besucher. Filme wie "Spiderman", "Aladdin" oder "Nur noch 60 Sekunden" stehen hier unter anderem auf dem Programm. Am Kemnader See in Witten ist nun ein weiteres Autokino an den Start gegangen.

Den Programmauftakt in Dortmund machen unter anderem der Ruhrpott-Klassiker "Bang Boom Bang" und der Blockbuster "Joker" mit dem US-amerikanischen Schauspieler Joaquin Phoenix. Auf dem Gelände auf Phoenix-West finden laut den Sponsoren, zu denen ebenfalls das Dortmunder Autohaus Hülpert und die Agentur Neovaude gehören, bis zu 250 Autos mit einer Höhe bis 2,10 Meter Platz.

Autokino in Dortmund: Besondere Maßnahmen wegen der Coronavirus-Krise 

Das Prozedere ist wegen der aktuellen Coronavirus-Situation etwas anders, als man es sonst von Autokinos kennt. Die Tickets werden online gekauft und beim Einlass durch die geschlossene Fensterscheibe gescannt. Das Ticket kostet pro Person über 14 Jahren 10 Euro. Ein Zusatzticket für ein Kind bis 14 Jahren gibt es für 6 Euro. 

Snacks und Getränke können ebenfalls online vorbestellt und vor Ort entgegengenommen werden. Die Mitnahme von Speisen und Getränke von zuhause ist allerdings auch gestattet. I n Bochum hat jetzt ebenfalls ein Autokino eröffnet - auf einem altbekannten Gelände.

Und auch beim Autokino in Dortmund gibt es folgende Einschränkung: Je Fahrzeug sind zwei Personen erlaubt. Darüber hinaus dürfen Familien die eigenen Kinder mitnehmen, sofern diese im selben Haushalt leben. Die Wagen-Fenster müssen außerdem geschlossen bleiben.

Wie lange bleibt das Autokino auf dem Phoenix-West-Gelände in Dortmund?

Und wie lange bleibt das Open-Air-Kino auf dem Phoenix-West-Gelände? Wie die Veranstalter mitteilen, sei derzeit eine Laufzeit von mindestens einem Monat geplant. Ob das Autokino eine längerfristige Zukunft hat, hänge auch vom weiteren Verlauf der Coronavirus-Krise ab. Das nächste Highlight steht aber schon in den Startlöchern: Im Juli und August findetim Westfalenpark wieder das PSD Bank Open Air Kino statt. 

Mehr zum Thema