Unfall in der City

Autofahrer fährt Kind in Dortmund um – Polizei sucht mit Schuh Zeugen

Schuh Dortmund Verletzt
+
Die Polizei Dortmund sucht mit einem Schuh nach einem verletzten Kind.

Nach einem Zusammenprall zwischen einem Kind und einem Auto in Dortmund sucht die Polizei das verletzte Kind.

Dortmund – Das Unglück passierte bereits am Donnerstag (29. September) auf der Adlerstraße, in der Dortmunder-City. Ein Dortmunder war gegen 19 Uhr mit seinem Wagen auf der Straße unterwegs, als plötzlich ein Kind auf die Straße lief, wie Zeugenaussagen belegen (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Zusammenprall zwischen Auto und Kind in Dortmund: Polizei sucht mit Schuh nach Zeugen

Der 32-jährige Autofahrer bremste, prallte jedoch trotzdem mit dem Kind zusammen. Der Junge stürzte und verlor offenbar einen Schuh. Ein ebenfalls unbekanntes Mädchen half dem Jungen auf. Zusammen liefen die Kinder über die Heinrichstraße Richtung Norden weg, wie die Polizei Dortmund in einer Mitteilung schreibt. Die Zeugen beschreiben den verletzten Jungen so:

  • etwa 6 Jahre alt
  • schlank
  • ca. 120 cm groß
  • hellbraune Haare

Das Mädchen wird auf ca. 12 Jahre geschätzt, ebenfalls mit hellbraunen Haaren. Sie soll eine Brille getragen haben. Die Polizei Dortmund sucht nun Menschen, die die Kinder kennen könnten. Die Hoffnung ist, dass jemand den verlorenen Schuh wiedererkennt. Wer etwas mitbekommen hat, kann sich unter: 0231/132-1121 melden.

Mehr zum Thema