Aufruf: Kranker Marvin wünscht sich Postkarten aus aller Welt

+

Dortmund/NRW - Marvin aus Dortmund ist aufgrund von Erkrankungen auf eine Dauerbeatmung angewiesen. Deshalb hat seine Mutter nun eine Aufruf-Aktion auf Facebook gestartet.

Marvin lebt mit seiner Mutter in Dortmund. Aufgrund von verschiedenen Erkrankungen ist der 21-Jährige auf eine Dauerbeatmung angewiesen. Sein Leben spielt sich zum größten Teil in seinem Zimmer ab. Die Welt ein bisschen mehr kennenlernen - diese Chance bleibt ihm verwehrt. Deshalb hatten Marvins Mutter und sein Pfleger eine tolle Idee.

Dortmund - " [...] Viele Jugendliche in meinem Alter haben Freunde, gehen ins Kino oder zum Schwimmen. Machen in den Ferien zusammen mit ihren Familien Urlaub und lernen so die die Welt kennen. Meine Welt ist gerade mal so groß wie mein Zimmer." So beginnt Marvin den kleinen Text über sich, den seine Mutter Annika Treder am vergangenen Samstag (1. Juni) auf Facebook gepostet hat.

Der Post ist ein Aufruf an die Facebook-Gemeinde. Da der 21-jährige Marvin aufgrund von verschiedenen Erkrankungen auf eine Dauerbeatmung angewiesen und deshalb die meiste Zeit an sein Bett gefesselt ist, kann er nur an wenigen Tagen überhaupt raus gehen. Und auch dann nur in Begleitung seiner Mutter oder jemanden vom Pflegedienst, die den jungen Mann etwas spazieren fahren.

Marvin möchte die Welt in Form von Postkarten kennenlernen

Aus dieser traurigen Situation heraus entstand jedoch eine rührende und schöne Idee: "Einer der Pfleger hatte zusammen mit meiner Mama folgende Idee. Wenn ich nicht hinaus in die Welt kann, dann soll die Welt zu mir kommen. Und zwar in Form von Postkarten", heißt es in dem Facebook-Post.

In seinem Aufruf bittet Marvin die Facebook-Nutzer, ihm ganz viele Postkarten zu schicken, "damit ich weiß, wie groß die Welt außerhalb meines Zimmers ist." Und weiter heißt es: "Teilt diesen Text bitte so oft wie möglich, damit viele Leute ihn lesen können. Denn je mehr Postkarten ich erhalte, desto mehr freue ich mich, umso schöner wird mein Geburtstag. Euer Marvin."

Resonanz der Facebook-Nutzer ist groß

Seinen zweiundzwanzigsten Geburtstag feiert der Dortmunder am 8. Juli. Und das Feedback auf Facebook ist groß. Viele Menschen schreiben, wie toll sie die Aktion finden und dass sie ihm gerne eine Postkarte zusenden, damit sein Geburtstag unvergesslich wird: "Wird geteilt, finde ich eine echt tolle Idee. Wir werden auch eine schreiben" und "Hallo Marvin mein Mann ist gerade in Japan und versucht eine schöne Karte für dich zu finden und sie dir zu schicken" oder "Meine Karte ist auf den weg zu dir Marvin" hagelt es positive Facebook-Kommentare unter Marvins Aufruf.

Und wie man sieht, sind bereits zahlreiche Postkarten bei Marvin angekommen.

Auch ein Facebook-Aufruf aus Recklinghausen endete mit einem Happy End.

Wenn ihr die Aktion auch so toll findet und Marvin einen lieben Gruß zum Geburtstag schicken wollt, dann folgt doch einfach seinem Aufruf und schreibt ihm eine Postkarte.

Die Post soll bitte an Marvins Pflegedienst gesendet werden. Hier ist die Adresse: Ambulante Pflege Gerd Tripp Bahnhofstr.28-30 45701 Herten