In einem von drei Kinderwagen

Ann-Kathrin Götze zeigt Baby Rome Millionen Followern  – ein Detail erinnert an Papa Mario

Die Götzes sind im Babyglück. Im Juni wurde Sohn Rome geboren. Ann-Kathrin Götze zeigt jetzt sein Gesicht – er erinnert an Ex-BVB-Profi Mario.

  • Ann-Kathrin Götze zeigt voller Stolz ihren und Marios Sohn Rome auf Instagram.
  • Das Ehepaar hat sich bewusst entschieden, den Nachwuchs der Öffentlichkeit nicht vorzuenthalten.
  • In den geposteten Aufnahmen weist die Influencerin auf eine Gemeinsamkeit mit dem früheren BVB-Star hin.

Dortmund – Für viele Paare, die in der Öffentlichkeit stehen, ist es so etwas wie die Gretchenfrage. Zeigt man den Fans das Gesicht des Kindes oder macht man daraus ein wohl gehütetes Geheimnis? Cathy Hummels (32) hat sich und Sohn Ludwig deshalb eine mehr oder weniger konsequent eingehaltene eiserne Regel auferlegt. Ann-Kathrin Götze (30) sieht das weitaus lockerer.

Model und Influencerin

Ann-Kathrin Götze

Geboren

6. Dezember 1989 (Alter 30 Jahre),

Emmerich am Rhein

Größe

1,70 Meter

Ehepartner

Mario Götze (verh. 2018)

Kinder

Rome Götze

Ann-Kathrin Götze zeigt Gesicht von Baby Rome: "Er gehört zu unserem Leben"

Früh hatte die Ehefrau des einstigen BVB-Eigengewächs Mario Götze (28), der sich jetzt von Baby Rome über die vereinslose Zeit hinweg trösten lässt, verlauten lassen, dass sie Sohn Rome nicht vor der Öffentlichkeit verbergen würden. Der Sprössling gehöre schließlich zum Leben der jungen Eltern. Ihren Worten lässt die 30-Jährige Taten folgen.

Am Sonntag (26. Juli), also keine acht Wochen nach der verfrühten Geburt am 5. Juni, tauchten gleich mehrere Aufnahmen des neuen Erdenbürgers mit dem klangvollen Namen in der Instagram-Story des Models auf. Eine davon bringt interessante Details zu den Schlafgewohnheiten von Papa Mario ans Licht.

Ann-Kathrin Götze zeigt Baby Rome – Schlafposition wie von Ex-BVB-Spieler Mario Götze

"Lunch in the middle of nowhere - and also he sleeps just like Mario", ist wie üblich in englischer Sprache am unteren Bildrand zu lesen. Darüber sieht man Baby Rome in einem von drei im Besitz der Götzes befindlichen Kinderwagen liegen. Ein Teil des Oberkörpers und der Kopf des Kleinen lugen über der Decke hervor.

Den Mund hat der kleine Rome weit geöffnet. Der Kommentar von Ann-Kathrin Götze lässt sich also nur so deuten, als dass auch Papa Mario Götze für gewöhnlich mit geöffnetem Mund schläft. Der ist derweil noch immer vereinslos und auf der Suche nach einer sportlichen Bleibe.

Ann-Kathrin Götze zeigt das Gesicht von Baby Rome – er erinnert an Ex-BVB-Profi Mario.

Sein Vertrag bei Borussia Dortmund ist in diesem Jahr ausgelaufen und nicht verlängert worden. Eine Entscheidung, "auch in seinem Sinne", hatte BVB-Sportdirektor Michael Zorc (57) dazu gesagt. "Er wird sich eine neue Aufgabe suchen, vielleicht ja auch im Ausland." 

Götzes wegen Baby Rome auf Wolke sieben – Zukunft von Ex-BVB-Profi Mario weiter ungewiss

Wo das ist, steht noch nicht fest. Wegen der Coronavirus-Krise ist das Transferfenster in diesem Jahr zwar deutlich länger geöffnet als üblich. Etliche Vereine sind jedoch zum Sparen verdonnert. Einen so üppigen Vertrag wie in Dortmund (rund 7 Millionen Euro Jahresgehalt) wird Mario Götze wohl nicht unterzeichnen.

Die Gefahr, dass einer der drei Kinderwagen zum Pfandleiher gebracht werden muss, ist dennoch gering. Heißer Kandidat auf die ablösefreie Verpflichtung des Weltmeisters von 2014 ist die AS Monaco. Das Fürstentum an der französischen Mittelmeerküste dürfte Ann-Kathrin Götze nicht nur wegen des milden Klimas gefallen (alle Artikel zu Ann-Kathrin Götze auf RUHR24).

Auch sportlich bietet der Klub eine attraktive Perspektive. Die stolzen Monegassen, einst Stammgast in der Champions League, wollen nach einer sportlichen Talfahrt zurück in die Beletage des europäischen Fußballs. Dafür ist mit Niko Kovac (48) ein Trainer verpflichtet worden, der Mario Götze noch bestens aus gemeinsamen Bundesliga-Zeiten kennt.

Monaco: Eine mögliche neue Bleibe für Mario, Ann-Kathrin und Rome Götze

So oder so: Frau Ann-Kathrin und Baby Rome werden den Offensivspieler begleiten. Eine Fernbeziehung, wie sie die Hummels' führen, scheint für das junge Familienglück keine ernsthafte Option zu sein. Wie sollte Ann-Kathrin Götze sonst auch weitere Gemeinsamkeiten zwischen Vater und Sohn erkennen können?

Rubriklistenbild: © Arne Dedert/dpa, Instagram; Collage: RUHR24