Spielerfrau blickt zurück

Ann-Kathrin Götze: Emotionaler Rückblick auf Instagram - „...es ist sicherer für ihn“

Ann-Kathrin Götze auf dem roten Teppich.
+
Ann-Kathrin Götze hat ihren Sohn Rome einige Wochen zu früh auf die Welt gebracht. Auf Instagram blickt sie nun zurück.

Ann-Kathrin Götze schwebt im siebten Mama-Himmel. Die Ehefrau von Fußballer Mario Götze gibt auf Instagram einen Einblick in die erste Zeit mit Baby Rome.

Dortmund - Die Geburt des ersten gemeinsamen Kindes von Ann-Kathrin Götze (30) und Mario Götze (28) ist nun schon wenige Monate her. Am 5. Juni kam das kleine Baby Rome Götze auf die Welt. Nun gibt Ann-Kathrin Götze einen Einblick an die ersten Tage mit ihrem kleinen Spross.

InfluencerinAnn-Kathrin Götze
Geboren6. Dezember 1989 (Alter 30 Jahre), Emmerich am Rhein
Größe1,70 Meter
EhepartnerMario Götze
KinderRome Götze

Ann-Kathrin Götze vermisst die Zeit ihrer Schwangerschaft

Der Rückblick auf Instagram fängt jedoch ein wenig früher an als gedacht - mitten in der Schwangerschaft. Während für viele die Schwangerschaft keine schöne Zeit ist, begleitet mit Übelkeit und Wassereinlagerungen, vermisst die 30-Jährige ihren Schwangerschaftsbauch umso mehr (mehr Nachrichten aus Dortmund auf RUHR24.de).

„Unfassbar, dass Rome in diesem Bauch ist. Wenn du schwanger bist, fragst du dich immer wieder, wie er wohl aussehen wird. Und zu wissen, dass Rome dort all die Zeit drin war, ist so unglaublich“, schreibt Ann-Kathrin unter dem Video aus dem Auto. Als am 5. Juni der kleine Rome als ein Frühchen auf die Welt gekommen ist, war es jedoch ein wenig dramatischer.

Erstes gemeinsames Kind mit Mario Götze: Ann-Kathrin Götze mit Baby Rome auf der Frühchenstation

Das erste Foto des Kleinen ist wohl das Bild, wo der stolze Papa Mario Götze seinen kleinen Rome in den Armen hält - ein besonders intimes Bild. „Er kam in der 33. Woche +4 und er war so klein“, erinnert sich Mama Ann-Kathrin bei einem Foto, welches Mario und Rome auf der Frühchenstation zeigt. „Wir waren drei Wochen auf der Intensivstation mit ihm. Er war komplett gesund, aber es war sicherer für ihn. Erst nach 35 Wochen darf man mit einem Frühchen das Krankenhaus verlassen.“

Video: Ann-Kathrin Götze - Video zeigt, Rome sieht aus wie Papa Mario

Auf einem weiteren Video streichelt Ann-Kathrin Götze die kleine Hand des Neugeborenen. „Er ist so ein kleiner starker Mann. Ich bin so stolz auf ihn“, steht in der Videobeschreibung. Dass Rome eine Frühgeburt wird, war bestimmt nicht einfach für die junge Familie. Doch neben der großen Sorge um ihren kleinen Sprössling, hatte die verfrühte Geburt auch noch andere, wesentlich kleine, Auswirkungen: Jede Art von Kleidung war Baby Rome zu groß.

Kleidung passte nicht: Geschwister von Ann-Kathrin Götze mussten passende Strampler kaufen

Knapp neun Tage nach der Geburt trägt der kleine Rome ein süßes Set aus einem Strampler und einer Mütze mit kleinen Zitronen drauf. „All die Kleidung, die ich gekauft habe, war viel zu groß für ihn. Also mussten meine Geschwister noch in die Stadt fahren, um Kleidung für Frühchen zu kaufen. Der Strampler ist in der Größe 46. Nun trägt er eine Größe 68. Jetzt könnt ihr euch vorstellen, wie klein er mal war.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Mi amigo 💙

Ein Beitrag geteilt von 𝑨𝒏𝒏-𝑲𝒂𝒕𝒉𝒓𝒊𝒏 (@annkathringotze) am

Doch all die Angst um den Neugeborenen ist mittlerweile verflogen. Baby Rome macht Ann-Kathrin und Mario Götze zu glücklichen Eltern - und verwöhnen ihren Sohn gerne mal mit teuren Luxusgeschenken. Doch auch das evangelische Krankenhaus in Witten, wo der kleine Rome geboren wurden ist, wurde mit einer großzügigen Spende belohnt.