Einblick in den Alltag

"Wenn wir noch einen Jungen kriegen": Ann-Kathrin Götze spricht über Mutter-Glück – und verrät spannendes Detail

Seit Baby Rome auf der Welt ist, kommen Ann-Kathrin und Mario Götze gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Jetzt verraten sie noch mehr Details. 

  • Ann-Kathrin und Mario Götze sind vor rund zwei Monaten zum ersten Mal Eltern geworden.
  • Das Paar ist ganz vernarrt in seinen Sprössling und kann sich offenbar weiteren Nachwuchs vorstellen.
  • Ann-Kathrin Götze hat jetzt sogar einige Details über den gemeinsamen Alltag verraten.

Dortmund/NRW - Das erste eigene Baby aufwachsen zu sehen ist für viele Eltern eine spannende und aufregende Erfahrung, auch für Ann-Kathrin und Mario Götze. Die Influencerin hat auf ihrem Instagram-Kanal nun einige Einzelheiten über das Leben mit Baby Rome verraten.

Model

Ann-Kathrin Götze

Geboren

6. Dezember 1989 (Alter 30 Jahre) in Emmerich am Rhein

Größe

1,70 Meter

Ehepartner

Mario Götze (verheiratet 2019)

Kinder

Rome Götze

Ann-Kathrin Götze über Baby Rome: "Ihm geht es gut"

Das Model hatte ihre Follower in ihrer Instagram-Story aufgefordert, Fragen zu stellen und postete "Wollt ihr etwas wissen?". Es dauerte nicht lange, bis die ersten Fragen an Ann-Kathrin Götze auch eintrudelten. Was ihre Fans zurzeit wohl am meisten interessiert: Baby Rome, Fragen zur Schwangerschaft und zum Alltag mit dem ersten Baby.

"Wie geht es Rome?", fragt eine Followerin. Der gemeinsame Sohn von Ann-Kathrin und Mario Götze kam am 5. Juni als Frühchen auf die Welt. Doch Grund zur Sorge scheint es deshalb nicht zu geben. "Ihm geht es gut, er wächst und nimmt an Gewicht zu", entgegnet die Influencerin.

Mario und Ann-Kathrin Götze: Gibt es bald ein Brüderchen für Baby Rome?

Und bei einem Kind soll es wohl nicht bleiben. Auf die Frage hin, wie die Idee für den Namen entstanden ist, entgegnet sie: "Ich hatte einen anderen Namen im Sinn. Doch Mario hatte die Idee zu Rome, was wir beide sehr mochten. Doch meinen Vorschlag mochte er nicht. Aber wenn wir noch einen Jungen kriegen, nehme ich meinen Namen". Auch Rome dürfte ein Geschwisterchen gefallen - vielleicht ja zum gemeinsamen Fußballspielen.

Doch auch die Schwangerschaft von Ann-Kathrin Götze interessiert ihre Fans, auch wenn diese nun schon knapp zwei Monate zurückliegt. "Ich habe in der Zeit über 20 Kilogramm zugenommen und bin immer noch geschockt darüber, muss ich sagen", so das Model über diese Phase.

Mario Götze und Ann-Kathrin Götze konnten trotz Coronavirus während der Schwangerschaft gemeinsam zum Arzt. 

Ann-Kathrin Götze gesteht über ihre Schwangerschaft: "Ich bin immer noch geschockt darüber"

"Ich denke, ich hätte es nicht ohne ihn machen können", so das Model in ihrer Instagram-Story. Ann-Kathrin und Mario Götze seien beide ganz vernarrt in Baby Rome. Eine Nanny für den Kleinen zu engagieren, können sie sich deswegen nicht vorstellen. "Er ist noch so klein und man will sich nur um ihm kümmern - auch Mario. Vielleicht denken wir nochmal darüber nach, wenn er älter ist".

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

happy sunday from my family to yours

Ein Beitrag geteilt von ANN-KATHRIN GÖTZE (@annkathringotze) am

Baby Rome ist Mario und Ann-Kathrin Götze wichtiger als ein Verein

Ihr neues Leben als Mutter sei anders, als sie es gewohnt ist. "Ich genieße es", so Ann-Kathrin Götze. Auch für Mario Götze steht der kleine Rome ganz oben auf der Prioritätenliste. Das Baby sei ihm sogar "mehr wert als ein Vertrag" bei einem Fußball-Verein.

Dennoch räumt Ann-Kathrin Götze in ihrer Fragerunde auch ganz klar ein, was passieren würde, sollte Mario den Verein doch wechseln und umziehen wollen. "Wir sind eine Familie und Familien bleiben zusammen." Und diese vergrößert sich in Zukunft ja vielleicht sogar.

Rubriklistenbild: © Ursula Düren/dpa

Mehr zum Thema