Bild: dpa

Ein Motorradfahrer aus Unna ist nach einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 in Dortmund anschließend an seinen Verletzungen gestorben.

  • Der Motorradfahrer war auf der A2 in Dortmund auf einen Transporter aufgefahren.
  • Tage später ist der Mann aus Unna in einem Krankenhaus gestorben.

Der Unfall hatte sich bereits am Dienstag (2. Juli) auf der A2 in Dortmund ereignet. Jetzt ist der Motorradfahrer (50) aus Unna seinen Verletzungen erlegen.

Motorradfahrer aus Unna fährt auf A2 auf Transporter auf

Der Mann war an jenem Nachmittag mit seinem Motorrad zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Mengede und dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost Richtung Hannover unterwegs.

Als der Motorradfahrer auf der linken Spur der A2 unterwegs war, musste ein vor ihm fahrender Transporter verkehrsbedingt abbremsen. Der 50-Jährige konnte sein Motorrad aus bislang ungeklärter Ursache nicht mehr zum Stillstand bringen und fuhr auf den Transporter auf. Er stürzte und rutschte mit dem Zweirad über die Fahrbahn.

50-Jähriger aus Unna stirbt später im Krankenhaus

Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Dort ist der Mann aus Unna laut Polizei mittlerweile an den Folgen des Unfalls gestorben.

Der Unfall auf der A2 in Dortmund ist der zweite innerhalb weniger Tage, bei dem ein Motorradfahrer im Ruhrgebiet ums Leben kommt. Ende Juni war ein 22-Jähriger in Essen gestorben, nachdem er mit seinem Motorrad von der Straße abkam.