Feuerwehr und Polizei im Einsatz

A2 in Dortmund: Schlimmer Unfall mit vierköpfiger Familie - Mann wird dann schwer verletzt

Auf der A2 in Dortmund ist es am Dienstag zu einem schweren Unfall gekommen.
+
Auf der A2 in Dortmund ist es am Dienstag zu einem schweren Unfall gekommen.

Auf der A2 in Dortmund ist es am Dienstag (12. Mai) zu einem schweren Unfall mit zwei beteiligten Autos gekommen. In einem Pkw saß eine Familie mit Kindern.

  • Die A2 musste heute (12. Mai) in Dortmund teilweise gesperrt werden.
  • Grund dafür war ein Unfall in der Nähe des Kreuzes Dortmund-Nordost.
  • Auch eine Familie war in den Unfall mit zwei Fahrzeugen involviert.

Update, Mittwoch (13. Mai), 16.04 Uhr: Einen Tag nach dem schweren Unfall auf der A2 in Dortmund ist es fast an derselben Stelle am Mittwoch erneut zu einem Unfall gekommen. Dieses Mal allerdings kam eine Person dabei ums Leben.

Update, Dienstag (12. Mai), 19.02 Uhr: Dortmund - Inzwischen hat die Polizei Dortmund weitere Details zum Unfall auf der A2 am Kreuz Dortmund-Nordost bekannt gegeben. Dort war es am Dienstag (12. Mai) zu einem Unfall mit zwei beteiligten Autos gekommen, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Dessen Auto hatte sich überschlagen und war auf dem Dach liegen geblieben.

A2: Auto überschlägt sich bei Unfall in Dortmund

Der 57-Jährige war laut Zeugenaussagen gegen 13 Uhr mit seinem Auto auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover unterwegs, als er etwa in Höhe des Autobahnkreuzes Dortmund-Nordost offenbar das Auto eines 44-Jährigen aus Hamm überholen wollte und dabei gegen ebenjenes gestoßen sein soll. 

"Von dort wurde sein Wagen abgewiesen, prallte gegen die Schutzplanke und überschlug sich schließlich. Auf dem Dach blieb er liegen", berichtet die Polizei.

Es entstand laut Polizei ein Sachschaden von 9000 Euro.

Erstmeldung, Dienstag (12. Mai), 17.43 Uhr: Eine vierköpfige Familie mit zwei Kindern wurde am Dienstag in einen Unfall auf der A2 bei Dortmund verwickelt. Der Fahrer des anderen am Unfall beteiligten Fahrzeugs wurde bei der Kollision schwer verletzt, teilt die Feuerwehr Dortmund am Dienstag mit.

A2: Schwerer Unfall mit zwei Autos in Dortmund

Was war passiert? Gegen 13 Uhr waren die beiden Fahrzeuge auf Höhe des Autobahnkreuzes Dortmund-Nordost auf der A2 aus bislang ungeklärter Ursache kollidiert - bei voller Fahrt, wie es von der Feuerwehr Dortmund heißt.

Eines der beiden Fahrzeuge hatte sich in der Folge überschlagen. Es war danach auf dem Dach liegengeblieben. Das andere Fahrzeug erlitt ebenfalls einen Schaden.

Auf der A2 in Dortmund ist es am Dienstag zu einem schweren Unfall gekommen.

Der Fahrer des Autos, das sich beim Unfall überschlagen hatte, musste von der Feuerwehr Dortmund aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der Mann wurde durch die Kollision schwer verletzt und in einem Rettungswagen abtransportiert. Ein herbeigerufener Rettungshubschrauber wurde nicht mehr benötigt.

Mitte Juli war die A2 bei Dortmund nach einem Unfall erneut gesperrt. Ein Kleinlaster war dort verunglückt.

Dortmund: Unfall auf der A2 fordert einen Schwerverletzten

Die vierköpfige Familie in dem anderen Unfall-Auto, die zwei kleine Kinder an Bord hatte, zog sich nur leichte Verletzungen zu.

Die A2 musste in der Folge zwischen Dortmund-Mengede und dem Kreuz Dortmund-Nordost (B236) in Fahrrichtung Hannover gesperrt werden. Auch der linke Fahrstreifen in Richtung Oberhausen war zwischenzeitig dicht.

Zuletzt hatte ein schwerer Unfall auf der A2 im April für Aufsehen gesorgt, als mehrere Menschen bei Castrop-Rauxel ums Leben kamen. Mehrere Fahrzeuge waren dort in einen parkenden Lkw auf einem Rastplatz gefahren, auch ein Ersthelfer starb.