Stau auf der Autobahn

A1 bei Dortmund: Unfall-Verursacher flüchtet zu Fuß

Münster Bremen A1 Dortmund Unfall
+
Unfall auf der A1 bei Dortmund. Die Autobahn 1 ist in Richtung Münster/Bremen gesperrt.

Die A1 bei Dortmund war nach einem Unfall in Richtung Münster gesperrt. Der Unfallverursacher hat Fahrerflucht begangen.

Update, Samstag (12. Dezember), 12.40 Uhr: Dortmund - Der Verkehr rollt wieder. Doch für die Polizei ist der Unfall auf der A1 bei Dortmund in Richtung Münster/Bremen noch nicht abgeschlossen. Der Verursacher ist nach dem Unfall zu Fuß geflohen. „Es gibt aktuell Hinweise, aber die Kollegen sind noch auf der Suche“, bestätigt ein Sprecher der Polizei Dortmund gegenüber RUHR24.de.

Erstmeldung, Samstag (12. Dezember), 11 Uhr: Am heutigen Samstag (12. Dezember) hat es auf der A1 bei Dortmund einen Unfall gegeben. Wie die Polizei Dortmund gegenüber RUHR24.de bestätigte, ist die Autobahn 1 aktuell in Fahrtrichtung Münster/Bremen gesperrt.

AutobahnA1
Länge749 Kilometer
Gebaut1937

Unfall auf der A1 bei Dortmund: Autobahn in Richtung Münster/Bremen gesperrt

Zwei Menschen sind bei dem Unfall auf der A1 verletzt worden. Nach ersten Informationen soll es sich um leichte Verletzungen handeln.

Zum Unfallhergang ist noch nicht viel bekannt. Angeblich hat es sich um einen Auffahrunfall gehandelt. Fest steht aber, dass der Unfallverursacher flüchtig ist. „Ja, wir fahnden nach dem Fahrzeug, dass den Unfall verursacht hat“, bestätigt ein Sprecher der Polizei gegenüber RUHR24.de.

Der WDR Verkehrsfunk berichtet aktuell von einem Stau auf der A1 von fünf Kilometern.

Mehr zum Thema