Bild: dpa

In der Dorstener Altstadt können Besucher und Anwohner ab sofort frei Parken. Aber nur freitags ab 15 Uhr und auf städtischen Parkplätzen.

Bislang war das nur an Aktionssamstagen oder bei Stadtfesten möglich. Diese Regelung weitet die Stadt Dorsten jetzt aus. 

„Freitags frei ab drei“

„Freitags frei ab drei“ lautet der Slogan, den man sich gut merken kann. Ermöglicht haben die Aktion die Fraktionen von CDU, Grünen und FDP durch einen Antrag im Stadtrat.

Während der Baustellen in der Altstadt sollen Besucher deshalb in den Jahren 2019 und 2020 freitagnachmittags kostenlos parken dürfen.

Parkkosten werden nicht gesenkt

In der Beschlussvorlage stellt die Stadtverwaltung auch fest, dass die Parkplätze in der Altstadt nicht so häufig genutzt würden, wie erhofft.

Das liege jedoch am generell geänderten Einkaufsverhalten und nicht an den „nach wie vor eher günstigen“ Parkgebühren. Sinken sollen diese jedoch nicht.

Bei Fragen zur Aktion hilft das Stadtteilbüro weiter. Informationen gibt es auch bei „Wir machen Mitte„.