Bild: dpa

In Dorsten hat ein Mann am Montagmorgen (7. Januar) mehrere Autos beschädigt. Als er flüchten wollte, hielten Zeugen ihn fest.

Passanten hatten den 48-jährigen Dorstener beobachtet, wie er gegen 6 Uhr schreiend durch die Innenstadt lief. Wie die Polizei berichtet, soll der Mann an einer Ampel stehende Autos beschädigt haben.

Scheibenwischer abgerissen

Auf Höhe eines Einkaufszentrums trat er Seitenspiegel ab und riss Scheibenwischer heraus.

Zeugen hielten den Mann fest, bis die Polizei eintraf. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 2.200 Euro. Die Ermittlungen dauern an.