BVB – VfL Wolfsburg im Live-Ticker: Aus 0 mach 3! Dortmund dominiert

+
Borussia Dortmund überzeugte gegen den VfL Wolfsburg vor allem in Halbzeit zwei. Die BVB-Profis in der Einzelkritik. Foto: dpa

Borussia Dortmund empfängt den VfL Wolfsburg. Gegen die Wölfe möchte der BVB in der Bundesliga wieder gewinnen. Alle Infos hier im Live-Ticker.

Der BVB konnte mit einem 2:1-Sieg im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach in die Erfolgsspur zurückkehren. Gegen den VfL Wolfsburg legte Borussia Dortmund heute nach. Alle Infos gibt es hier im Live-Ticker.

Aufstellung BVB: Hitz - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud (70. Witsel), Weigl - Hakimi, Reus (28. Götze), Hazard - Brandt (90. Alcácer) BVB-Bank: Bürki, Zagadou, Schulz, Delaney, Witsel, Larsen, Götze, Sancho, Alcacer

Aufstellung VfL Wolfsburg: Pervan, Bruma, Brooks, Tisserand (69. Brekalo), William, Guilavogui, Arnold, Roussillon, Joao Victor, Nmecha (65. Klaus), Weghorst

Anstoß: 15.30 Uhr Spielstand: 3:0 (0:0) Tore: 1:0 Thorgan Hazard (52.), 2:0 Raphael Guerreiro (58. Minute), 3:0 Mario Götze (88. Minute) Schiedsrichter: Tobias Welz (32. Dr. Martin Thomsen)

21.48 Uhr: Am kommenden Samstag (9. November, 18.30 Uhr) trifft der BVB auf den FC Bayern München, der einige Abwehrsorgen zu beklagen hat.

19.49 Uhr: Thorgan Hazard und Achraf Hakimi erhalten Bestnoten: Hier geht es zur BVB-Einzelkritik für das Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Borussia Dortmund dominiert und siegt mit 3:0

Dank einer starken zweiten Halbzeit besiegt Borussia Dortmund den VfL Wolfsburg hochverdient mit 3:0. Zur Pause hatte es noch 0:0 gestanden. Thorgan Hazard (52.) und Raphael Guerreiro (58.) brachten den BVB auf die Siegerstraße.

Und erfreulicherweise spielten die Mannen von Lucien Favre, mit Ausnahme einer kurzen Zeit in der Mitte der zweiten Halbzeit, weiterhin konsequent nach vorne. Vor allem der bärenstarke Achraf Hakimi hatte ebenso wie Thorgan Hazard sogar noch die Gelegenheit, das Ergebnis höher ausfallen zu lassen, ehe der eingewechselte Mario Götze kurz vor Schluss per Handelfmeter den Endstand herstellte.

Einzig die Verletzung von Marco Reus trübt die Freude über den Sieg gegen die bisher noch ungeschlagenen Wolfsburger. Jetzt geht es für den BVB im Bundesliga-Gipfel gegen den FC Bayern München - wir berichten wieder im Ticker.

90. Minute: Paco ist zurück: Alcácer ersetzt Julian Brandt.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Mario Götze stellt per Elfmeter auf 3:0

89. Minute: Kurz vor Schluss verwandelt Mario Götze einen Handelfmeter eiskalt flach in die Ecke.

88. Minute: Tor für Borussia Dortmund

87. Minute: Thorgan Hazard geht alleine auf Pervan zu. Der herausragende Wölfe-Torwart kann abwehren.

85. Minute: Beide Mannschaften spielen hier bis zum Ende einen erfrischenden Zufall. Zunächst klärt Marwin Hitz nach einer Ecke. Anschließend scheitern Mario Götze und Julian Brandt beim Gegenzug.

80. Minute: So langsam könnte das Dritte für den BVB fallen. Nach einem Doppelpass, den Thorgan Hazard selbst mit der Hacke einleitet, zieht er von der Strafraumgrenze gegen die Laufrichtung von Pervan ab. Der Flachschuss verfehlt das Tor.

76. Minute: Achraf Hakimi mit einer scharfen Hereingabe von der rechten Seite für Julian Brandt, der einen Schritt zu spät kommt.

73. Minute: Maximilian Arnold verfehlt mit einem Volleyschuss aus 20 Metern den Kasten deutlich.

70. Minute: Axel Witsel kommt für Mahmoud Dahoud ins Spiel.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Marwin Hitz mit starker Parade

69. Minute: Jetzt kann sich auch Marwin Hitz so richtig auszeichnen, indem er aus kurzer Distanz sensationell gegen den Heber von Joao Victor pariert.

67. Minute: Doppel-Großchance für den BVB. Erst scheitert Achraf Hakimi aus bester Position am großartig reagierenden Wölfe-Torwart Pervan, dann Mahmoud Dahoud.

64. Minute: Thorgan Hazard hat auf der linken Seite viel Platz. Die Flanke kommt an den Fünfmeterraum und damit zu nah vors Tor. Pervan kann aufnehmen.

62. Minute: Borussia Dortmund macht hier weiter Druck. Wieder tankt sich Achraf Hakimi in den Strafraum. Als er von der Torauslinie zurücklegen will, findet sich jedoch kein Abnehmer.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Raphael Guerreiro macht das 2:0

59. Minute: Nächste Torbeteiligung für Thorgan Hazard, der im Strafraum Raphael Guerreiro einsetzt. Der Portugiese lässt sich nicht zweimal bitten und jagt einen platzierten Flachschuss in die lange Torecke.

58. Minute: Tor für Borussia Dortmund

56. Minute: Der BVB will hier direkt nachlegen. Achraf Hakimi schießt nach tollem Solo aus extrem spitzem Winkel Pervan an. Der Abpraller landet zunächst bei Mario Götze und dann bei Julian Weigl, die zu zögerlich sind und die gute Gelegenheit verspielen.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Thorgan Hazard trifft zum 1:0

53. Minute: Ein weiter Abschlag von Marwin Hitz landet bei Achraf Hakimi. Der schickt Thorgan Hazard schön in den freien Raum. Der Belgier vollendet mit einem satten Flachschuss aus 15 Metern zu seinem ersten Bundesliga-Tor für den BVB

52. Minute: Tor für Borussia Dortmund

52. Minute: Wieder kommt nach einer Ecke Bruma an den Ball. Diesmal per Kopf, kann den Ball aber nicht aufs Tor platzieren.

49. Minute: Raphael Guerreiro fasst sich ein Herz und visiert den Winkel der kurzen Torecke an. Knapp daneben.

46. Minute: Weiter geht es in Dortmund. Personelle Veränderungen gibt es nicht, der BVB spielt nun auf die Südtribüne zu.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Dortmund unter dem Eindruck der Verletzung

Halbzeit: Zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg steht es zur Pause 0:0. Der BVB war in der Anfangsphase klar spielbestimmend, ohne sich die ganz großen Gelegenheiten herausspielen zu können.

Die größten Chancen im ersten Spielabschnitt hatten Wolfsburgs Nmecha, der nur die Latte traf (22. Minute), und Bruma, der nach einem Eckball das Tor nur knapp verfehlte (45.)

Nachdem der BVB in der 28. Minute seinen Kapitän Marco Reus aufgrund einer Fußverletzung austauschen musste, stagnierte das Dortmunder Aufbauspiel weiterhin. Die Wölfe hatten keine Probleme, das Remis in die Pause zu retten.

45. Minute: Nach fünf Minuten Nachspielzeit, die aus der Unterbrechung rund um den Schiri-Wechsel resultieren, bittet Thomsen zum Pausentee.

Zuvor hatte Bruma die Chance, auf 1:0 für Wolfsburg zu stellen. Ein Kopfballverlängerung nach einer Ecke landete am langen Pfosten, Bruma setzte zur Grätsche an und bugsierte den Ball aus kurzer Distanz knapp am Tor vorbei.

40. Minute: Thomsen mit seiner ersten Amtshandlung: Nmecha sieht die Gelbe Karte nach einem harten Einsteigen gegen Lukasz Piszczek.

38. Minute: Auch Julian Weigl bleibt nach einem Zweikampf mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Für ihn geht es aber nach kurzer Zeit weiter.

35. Minute: Achraf Hakimi setzt einen Freistoß aus aussichtsreicher Position über das Tor.

31. Minute: Inzwischen war das Spiel für einige Zeit unterbrochen, da auch Schiedsrichter Tobias Welz mit Schmerzen an der Wade ausgewechselt werden musste.

Für ihn kommt Dr. Martin Thomsen.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Schock für Dortmund - Reus muss raus

28. Minute: Schock für den BVB: Für Marco Reus geht es nicht mehr weiter. Das hat er seinem Trainer Lucien Favre angezeigt, nachdem er am Fuß behandelt werden musste. Er wird nun durch Mario Götze ersetzt. Lukasz Piszczek übernimmt die Kapitänsbinde.

Über die Schwere der Verletzung ist noch nichts bekannt. Wir halten euch hier über die neuesten Infos auf dem Laufenden.

25. Minute: Mario Götze macht sich am Spielfeldrand warm.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Großchance für die Gäste

22. Minute: Ups! Viel ist vom VfL Wolfsburg nicht zu sehen. Dann aber gleich richtig: Nmecha lässt Hummels stehen. Der hebt den Ball über Marwin Hitz und an die Latte.

20. Minute: Klasse Ballgewinn von Mats Hummels im Mittelfeld. Der Pass in die Spitze ist dann etwas zu ungenau.

17. Minute: Thorgan Hazard dribbelt sich gegen mehrere Wolfsburger in den Strafraum und bleibt letztendlich hängen. Insgesamt zeigen die Borussen sich hier sehr engagiert.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Dortmund beginnt offensiv

15. Minute: Borussia Dortmund möchte nach einer Grätsche von Roussillon gegen Marco Reus Elfmeter haben. Die Situation wird gecheckt und für nicht elfmeterreif befunden.

14. Minute: Nach einer Ecke versucht es Achraf Hakimi aus der Distanz und jagt das Ding auf die Nordtribüne.

13. Minute: Nach einem Zuspiel von Marco Reus setzt sich Julian Brandt gegen Brooks durch und kommt zum Flanken. Ohne Erfolg.

12. Minute: Auch die Gäste trauen sich mal nach vorne. Die Flanke von Guilavogui ist aber weit davon entfernt, einen Abnehmer zu finden.

9. Minute: Allen Anschein nach wird das heute mal wieder ein Geduldsspiel für den BVB werden. Über Mats Hummels kommt der Ball auf Lukas Piszczek. Der sucht Marco Reus per Flachpass am Elfmeterpunkt, ein Wolfsburger geht dazwischen.

6. Minute: der VfL Wolfsburg beschränkt sich hier in der Anfangsphase deutlich aufs Verteidigen. Und tut dies mit einigem Körpereinsatz. Weghorst geht Julian Weigl von hinten an und kommt noch eben so um eine Gelbe Karte herum.

3. Minute: Borussia Dortmund beginnt druckvoll. Achraf Hakimi mit dem Pass in die Mitte, Brooks lenkt zur Ecke. Die bringt Thorgan Hazard auf den kurzen Pfosten, wo sie abgewehrt werden kann.

15.30 Uhr: Los geht in Dortmund. Die Stimmung im Westfalenstadion ist wie immer bestens.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Lucien Favre rechtfertigt Rotation

15.20 Uhr: Lucien Favre bringt fünf neue Feldspieler gegen den VfL Wolfsburg. Im Sky-Interview hat er diese Maßnahme als alternativlos gerechtfertig.

"Es ist absolut nötig zu rotieren", so der BVB-Trainer. In der Vergangenheit habe man die Fehler gemacht, Spielern nicht rechtzeitig eine Pause zu gönnen. Anschließend seien sie drei Wochen ausgefallen. Unter anderem Axel Witsel wolle man nun vor Verletzungen schützen.

15.13 Uhr: Die Jugend des BVB hat an diesem Nachmittag bereits vorgelegt. Die U16 feierte einen 2:0-Derbysieg gegen den FC Schalke 04 und die U19 war mit 2:1 gegen den MSV Duisburg erfolgreich.

Jetzt heißt es für die Profis: Bitte nachlegen!

15.07 Uhr: Lukas Piszczek steht in der Startelf und somit ist klar: Der BVB-Außenverteidiger bestreitet heute sein 300. Bundesliga-Spiel.

Wenig überraschend, dass er sich den Rekord mit Robert Lewandowski teilen muss, der für den FC Bayern gegen Frankfurt ebenfalls von Beginn an aufläuft.

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Belohnung für Marwin Hitz

14.54 Uhr: Es ist durchaus bemerkenswert, dass Roman Bürki nach überstandenem Infekt nur auf der Bank des BVB Platz nimmt. Marwin Hitz steht wieder in der Startelf und wird damit für zuletzt konstant gute Leistungen belohnt.

14.39 Uhr: So spielen die Gäste aus Wolfsburg:

Aufstellung VfL Wolfsburg: Pervan, Bruma, Brooks, Tisserand, William, Guilavogui, Arnold, Roussillon, Joao Victor, Nmecha, Weghorst

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Dan-Axel Zagadou vorerst auf der Bank

14.33 Uhr: Dan-Axel Zagadou muss nach seiner starken Leistung im Pokal wieder auf die Bank zurück. Auch Axel Witsel und Jadon Sancho bekommen eine Pause.

Auf der Bank: Bürki, Zagadou, Schulz, Delaney, Witsel, Larsen, Götze, Sancho, Alcacer

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Das ist die Aufstellung von Borussia Dortmund

14.30 Uhr: Kapitän Marco Reus und Abwehrchef Mats Hummels sind beim BVB wieder mit von der Partie. Auch Raphael Guerreiro darf wieder von Beginn an ran. Außerdem erhält Mo Dahoud eine Chance. Marwin Hitz bleibt weiterhin im Dortmunder Kasten. Mit diesen elf Borussen möchte BVB-Trainer Lucien Favre den VfL Wolfsburg schlagen:

Aufstellung BVB: Hitz - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Weigl - Hakimi, Reus, Hazard - Brandt

Live-Ticker BVB – VfL Wolfsburg: Lukasz Piszczek könnte Rekord aufstellen

14.03 Uhr: BVB-Routinier Lukasz Piszczek (34) könnte heute Geschichte schreiben. Bei einem Einsatz gegen den VfL Wolfsburg würde er sein 300. Bundesliga-Spiel absolvieren.

Gemeinsam mit Robert Lewandowski, der für den FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt ebenfalls die 300 voll machen kann, wäre er der erste Pole in der Bundesliga, der diese Marke erreicht.

Dortmund gegen Wolfsburg: BVB-Trainer Lucien Favre feiert Geburtstag

Update, Samstag (2. November), 11:43 Uhr:

BVB-Trainer Lucien Favre hat bereits vorm Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg etwas zu feiern. Denn der Dortmunder Fußballlehrer hat heute Geburtstag und wird 62 Jahre alt.

Am heutigen Nachmittag kann Borussia Dortmund Lucien Favre gleich das passende Geschenk mitliefern. Mit einem Sieg gegen die "Wölfe". Der Franzose dürfte sich hierüber sicherlich riesig freuen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zwischen dem BVB und dem VfL Wolfsburg. Der Anstoß im Signal Iduna Park erfolgt am heute um 15.30 Uhr. +++

Dortmund gegen Wolfsburg: Hoffnung bei Reus und Hummels

Update, Freitag (1. November), 20:30 Uhr: Der BVB kann wohlmöglich doch im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg auf Marco Reus und Mats Hummels setzen. Wie die Ruhr Nachrichten berichten, nahm das Duo am Freitagnachmittag auf dem Trainingsplatz in Brackel am Abschlusstraining teil.

Dazu war auch Torhüter Roman Bürki, nach dessen Grippeerkrankung, wieder auf dem Platz. Nach dem Training stiegen alle mit in den Mannschaftsbus und fuhren mit ins Teamhotel.

Vorbericht: BVB gegen den VfL Wolfsburg im Live-Ticker

Im DFB-Pokal zog der BVB mit einem 2:1 Sieg gegen Borussia Mönchengladbach ins Achtelfinale ein (der Live-Ticker zum Nachlesen). In der Bundesliga steht die Elf von Cheftrainer Lucien Favre (61) jedoch nach einem glücklichen 0:0 gegen Schalke 04 unter Zugzwang.

Beim VfL Wolfsburg ist die Generalprobe vor dem Duell mit Borussia Dortmund komplett misslungen. Die "Wölfe" verloren das Pokalspiel gegen RB Leipzig mit 1:6. Dennoch plädierte Oliver Glasner (45) auf der Pressekonferenz darauf, dass seine Spieler gegen den BVB die Köpfe nicht hängen lassen.

"Schließlich hat der VfL Wolfsburg in der Vergangenheit gezeigt, dass er sehr schwer zu besiegen ist", so der 45-Jährige. Die "Wölfe" sind in der Bundesliga nämlich noch ungeschlagen und stehen in der Tabelle mit 17 Punkten auf Rang vier. Einen Platz vor Borussia Dortmund.

BVB - VfL Wolfsburg im Live-Ticker: Marco Reus und Mats Hummels sind fraglich

Der BVB bangt vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg weiterhin um die Einsätze von Marco Reus (30) und Mats Hummels (30). Das Duo fehlte bereits gegen Borussia Mönchengladbach und konnte seit dem nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.

Weitaus bessere Nachrichten gibt es hingegen von Roman Bürki (28). Der 28-Jährige konnte ins Mannschaftstraining zurückkehren und steht somit gegen VfL Wolfsburg voraussichtlich wieder zur Verfügung. Weitere Fragen zum Personal und zum Gegner beantwortete Lucien Favre auf der Pressekonferenz.