Achtelfinale im DFB-Pokal

BVB-Drama in Bremen: Dortmund trauert nach brutaler zweiter Hälfte

Julian Brandt und der BVB straucheln in Bremen
+
Julian Brandt und der BVB straucheln in Bremen

Der BVB war im DFB-Pokal bei Werder Bremen zu Gast. Hier im Live-Ticker liest du alles zur Partie im Achtelfinale.

Aufstellung Werder Bremen: Pavlenka - Vogt, Veljkovic, Moisander, Bittencourt - Eggestein, Klaassen, Friedl, Osako, Rashica - Selke (47. Sargent)

Aufstellung Borussia Dortmund: Hitz - Akanji, Hummels, Zagadou (66. Reyna) - Hakimi, Witsel, Brandt, Schulz - Sancho, Reus (89. Can), Hazard (46. Haaland)

Anstoß: 20.45 Uhr
Endstand: 3:2 (2:0)
Tore: 1:0 Selke (16.), 2:0 Bittencourt (30.), 2:1 Haaland (67.), 3:1 Rashica (71.), 3:2 Reyna (78.)
Platzverweise: -:-
Schiedsrichter: Guido Winkmann (46, Kerken)

Update, 23.50 Uhr: Die strittige Szene aus der 83. Minute zwischen Giovanni Reyna und Niklas Moisander zog derweil viele Diskussionen nach sich. Mats Hummels kritisierte dabei den Schiedsrichter und eine seiner Entscheidungen.

Für Borussia Dortmund geht es nun in der Bundesliga weiter. Gegen Bayer Leverkusen möchte der BVB drei Punkte einfahren (wir berichten im Live-Ticker)

Außerdem könnt ihr den BVB gegen Bayer Leverkusen live im TV und im Live-Stream sehen.

Abpfiff: Der SV Werder Bremen besiegt Borussia Dortmund in einem packenden Pokalfight mit 3:2 und zieht ins Viertelfinale des DFB-Pokals ein. Der BVB wachte erst in Halbzeit zwei nach der Einwechselung von Erling Haaland auf, der in Minute 67 einen Lupfer von Julian Brandt über die Linie drückte. Nur vier Minuten später stellte Werder wieder den Zwei-Tore-Vorsprung her. 

Kommentar zum Pokal-Aus gegen Bremen - dieser BVB-Kader ist nicht titelreif. 

Der BVB ließ sich von dem erneuten Rückschlag nicht aus der Bahn werfen und drückte nach dem erneuten Anschlusstreffer durch Giovanni Reyna (71.) weiter mit Leidenschaft auf den Ausgleich. In den Schlussminuten ließen die Schwarzgelben zahlreiche Top-Chancen auf das 3:3 liegen und scheiden aus dem DFB-Pokal aus. Bitter. Dabei offenbarte der BVB vor allem eine altbekannte Schwäche.

94. Minute: Marwin Hitz ist mit vorne und köpft nach einer Ecke neben das Tor.

93. Minute: Flanke von Julian Brandt auf Erling Haaland. Aus fünf Metern köpft der in Rücklage noch irgendwie aufs Tor. Pavlenka klärt per Sensationsreflex.

90. Minute: Emre Can kommt für Marco Reus ins Spiel, der Borussia Dortmund in den kommenden vier Wochen wegen einer Verletzung fehlen wird. Es gibt 5 Minuten Nachspielzeit. Der BVB drückt.

87. Minute: Marco Reus kommt ungefähr am Elfmeterpunkt völlig frei zum Schuss. Sein Kullerball in die Tormitte ist einfache Beute für Pavlenka. Dann greift der BVB-Kapitän sich an den Oberschenkel.

86. Minute: Nach Ansicht der Bilder bekommen sowohl Giovanni Reyna, der im Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen sein Startelf-Debüt für den BVB feiern könnte, und Moisander die Gelbe Karte.

83. Minute: Rudelbildung im Werder-Strafraum, nachdem Giovanni Reyna zunächst einen Elfmeter herausholen möchte und dann von Moisander am Kragen gepackt wird. Schiri Winkmann schaut sich die Szene im TV an.

81. Minute: Fast der Ausgleich! Erling Haaland mit genialer Vorarbeit für Jadon Sancho. Der ist frei vor Pavlenka, aber ihm verspringt das Leder ins Toraus.

78. Minute: Was für ein Tor! Julian Brandt überlässt den Ball für Giovanni Reyna und der vollführt die ganz große Show. Zunächst lässt er zwei Bremer wie Schuljungen aussehen und dann schlenzt er den Ball unwiderstehlich aus 16 Metern in den Winkel.

78. Mintue: Tor für Borussia Dortmund

75. Minute: Puh. Marwin Hitz faustet einen Ball knapp außerhalb des Strafraums mit den Armen weg und hat Glück, dass zuvor schon auf Abseits entschieden wurde.

73. Minute: Schöner Pass in die Tiefe von Julian Brandt auf Erling Haaland. Der will den Ball an Pavlenka vorbeilegen, bekommt den Ball dann aber nicht mehr aufs Tor. Das geht hier jetzt rasant hin und her.

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: 3:1 - SVW wieder zwei Tore vor

71. Minute: Wie gewonnen, so zerronnen. Mats Hummels verliert das Laufduell gegen Rashica. Der zieht flach auf die lange Ecke ab. Marwin Hitz kommt nicht mehr dran - 3:1

71. Minute: Tor für Werder Bremen

68. Minute: Wahnsinn! Eine Minute später bedient Jadon Sancho den eingewechselten Giovanni Reyna, der kommt nicht an Pavlenka vorbei.

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: 2:1 - Haaland schenkt Dortmund Hoffnung

67. Minute: Marco Reus gewinnt den Ball im Mittelfeld und spielt raus auf Jadon Sancho. Der bedient Julian Brandt, welcher den Ball über Pavlenka lupft. Erling Haaland drückt ihn noch über die Linie.

67. Minute: Tor für Borussia Dortmund

66. Minute: Favre wechselt offensiv: Giovanni Reyna ersetzt Dan-Axel Zagadou.

65. Minute: Marco Reus beschwert sich zurecht aber ziemlich vehement, weil er keinen Freistoß bekommt und sieht dafür die Gelbe Karte.

64. Minute: Hoher Ball über die BVB-Verteidigerlinie hinweg. Marwin Hitz eilt aus seinem Kasten und schnappt sich die Kugel.

62. Minute: Erling Haaland bedient Marco Reus in der Strafraumgrenze. Dieser hat unüberwindbare Probleme bei der Ballannahme.

60. Minute: Julian Brandt setzt zum Dribbling im Strafraum an, aber ohne Erfolg. In der Mitte findet er keinen Abnehmer.

59. Minute: Immer wieder kommt Werder durch Ballverluste zu Gelegenheiten. Diesmal setzt Dan-Axel Zagadou Eggestein in Szene, dessen Schussversuch abgeblockt wird.

57. Minute: Nico Schulz scheitert im Fallen und aus spitzem Winkel am herausstürzenden Werder-Keeper Rashica. Die Vorlage kam von Erling Haaland. Der beschwert sich, dass er den Ball nicht zurück bekam.

53. Minute: Der BVB zeigt sich etwas bemühter. Zunächst wird ein Schuss von Jadon Sancho geblockt. In der folgenden Szene verliert er den Ball per unnötigem Fehlpass.

50. Minute: Mats Hummels klärt in höchster Not per Grätsche gegen Rashica.

49. Minute: Marco Reus ballert den Freistoß wieder in die Mauer. Anschließend sieht Nico Schulz Gelb, weil er den Konter unterbindet.

48. Minute: Erling Haaland holt direkt einen Freistoß in 20 Metern zentraler Position heraus und ballt die Faust.

46. Minute: Lucien Favre hat reagiert. Erling Haaland kommt für Thorgan Hazard. Ist das der Wachmacher?

46. Minute: Weiter geht es in Bremen.

Halbzeit: Der SV Werder Bremen führt zur Pause verdient mit 2:0 gegen den BVB. Mit eigenen Fehlern lud Borussia Dortmund die Gastgeber zunächst zum 1:0 durch Selke (16.) und dann zum Traumtor von Bittencourt ein (30.).

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Dortmund mit 0:2-Hypothek nach 45 Minuten

Die Mannschaft von Lucien Favre zeigte sich sichtlich beeindruckt von der kampfstarken Werder-Elf, die leidenschaftlich von ihrem Heimpublikum unterstützt wurde. Kurz vor der Pause hatte Selke gar das 3:0 auf dem Fuß. 

Immerhin: Auf der Bank sitzen beim BVB noch unter anderem die Neuzugänge Erling Haaland und Emre Can. Man darf gespannt sein, wann Favre reagiert.

44. Minute: Mats Hummels hat gegen Selke das Nachsehen. Der geht frei durch zum Tor und muss das 3:0 machen. Marwin Hitz pariert stark.

42. Minute: Heftiges Foul von Eggestein gegen Manuel Akanji an der Eckfahne. Schiedsrichter Winkmann lässt die Gelbe Karte stecken.

39. Minute:  Julian Brandts Flanke wird zunächst von Moisander abgewehrt. Der versucht es dann mit einem Volleyschuss - drüber.

36. Minute: Zunächst bleibt Axel Witsel mit einem Schussversuch hängen, dann Achraf Hakimi. Die Werder-Verteidiger werfen sich leidenschaftlich dazwischen.

33. Minute: Der nächste Angriff der Bremer läuft, nachdem zuvor Julian Brandt den Ball verloren hatte. Aber Axel Witsel geht dazwischen.

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Bittencourt mit Traumtor zum 2:0

30. Minute: So ein Tor schießt der nie wieder. Marco Reus legt unfreiwillig für Bittencourt ab. Der zieht aus 20 Metern direkt drauf und nagelt das Ding krachend in den Winkel. Wahnsinn.

30 Minute: Tor für Werder Bremen

29. Minute: Selke fordert vehement Elfemter für Werder, doch Manuel Akanji hatte in dieser Szene einfach nur gut geklärt.

24. Minute: Turbulenzen im Strafraum von Werder. Zuerst klärt Friedl auf der Linie. Am Etwa am Elfmeterpunkt steht dann Mats Hummels und setzt zum Fallrückzieher an. Pavlenka lenkt den Ball über die Latte. Klasse Szene.

22. Minute: Bittencourt grätscht von hinten in die Beine von Jadon Sancho und beschwert sich noch, dass er das Foul gegen sich gepfiffen bekommt. Anschließend bekommt er die Gelbe Karte.

21. Minute: Die Stimmung ist jetzt bombastisch in Bremen. Der BVB eingeschüchtert. Moisander gewinnt den Ball im Mittelfeld und zieht aus der Distanz ab - flach und knapp am Tor vorbei.

19. Mintue: Mats Hummels versucht es mit einer weiten Flanke, Werder hat aufgepasst. Szene geklärt.

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: SVW geht nach Dortmund-Patzern in Führung

16. Minute: Katastrophaler Fehlpass von Achraf Hakimi. Julian Brandt versucht, im Zweikampf noch zu retten, kommt aber nicht an den Ball. Einen Schuss von der Strafraumgrenze kann Marwin Hitz nur nach vorne prallen lassen und Selke staubt zum 1:0 ab.

16. Minute: Tor für Werder Bremen

11. Minute: Da brennt es lichterloh im BVB-Strafraum. Manuel Akanji unterschätzt eine weite Flanke. Osako legt von der Torauslinie zurück in die Gefahrenzone, wo am Ende Day Klaassen abzieht und über das Tor zielt.

9. Minute: Jadon Sancho kommt über die linke Seite und zieht Richtung Strafraum. Sein Passversuch in die Mitte landet in den Armen von Pavlenka.

7. Minute: Dan-Axel Zagadou klärt die erste Offensiv-Aktion der Bremer im eigenen Strafraum.

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Marco Reus verpasst die Führung knapp

4. Minute: Das geht ja gut los! Achraf Hakimi startet auf der rechten Seite durch und bringt eine scharfe Flanke an den Fünfmeterraum, wo ein Werder-Verteidiger in letzter Not vor Marco Reus an den Ball kommt. Das war haarscharf.

3. Minute: Der SV Werder überlässt dem BVB in den Anfangsminuten den Ball und wartet erst mal ab, was hier auf ihn zurollt.

20.45 Uhr: Anpfiff! Das Spiel in Bremen läuft.

20.39 Uhr: Trainer Lucien Favre über die Neuzugänge: "Bei Haaland müssen wir aufpassen - aber er ist da. Emre Can muss sich an die Mannschaft gewöhnen."

20.30 Uhr: BVB-Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich vor Anpfiff bei der ARD:

  • über das Spiel gegen Werder: Ich glaube, dass wir ab sofort mehr gefordert werden, als das zuletzt in den beiden Heimspielen der Fall war. Das beginnt schon heute.
  • über Emre Can: Ich finde, er komplettiert unseren Kader. Seine Flexibilität gibt uns viele Möglichkeiten. Nicht nur seine fußballerische Qualität ist wichtig für uns, sondern auch eine Art und seine Aktivität auf dem Platz.
  • über Erling Haaland: Wir sollten das genießen. Erling hat eine richtig positive Energie ausgelöst, innerhalb der Mannschaft und auch bei den Fans.

20.17 Uhr: Die Spieler kommen zum Warmmachen aus der Kabine

20.15 Uhr: Die Spannung steigt so langsam. Eine halbe Stunde noch, dann geht es los in Bremen.

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Sahin und Toprak starten nicht von Beginn an

19.56 Uhr: Die Ex-Borussen Nuri Sahin und Ömer Toprak spielen nicht von Beginn an, stehen aber im Kader. So spielen die Gastgeber:

Aufstellung Werder Bremen: Pavlenka, Vogt, Veljkovic, Moisander, Bittencourt, M. Eggestein, Klaassen, Friedl, Osako, Rashica, Selke

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Erling Haaland und Emre Can sitzen auf der Bank

19.52 Uhr: Die Ersatzbank des BVB ist prominent besetzt. Unter anderem sitzen dort die Neuzugänge Emre Can und Erling Haaland.

Auf der Bank: Bürki - Dahoud, Götze, Haaland, Balerdi, Piszczek, Can, Schmelzer, Reyna

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Favre rotiert - das ist die Aufstellung von Borussia Dortmund

19.47 Uhr: Lucien Favre nimmt einige Änderungen in der Startformation vor. Marwin Hitz bekommt im Pokal den Vorzug vor Roman Bürki. Dan-Axel Zagadou ist wieder fit und ersetzt Lukasz Piszczek. Nico Schulz kommt für Raphael Guerreiro ins Team, der wegen muskulärer Probleme gar nicht mit nach Bremen gereist ist. Und Thorgan Hazard ersetzt Erling Haaland.

19.45 Uhr: Diese elf Borussen wollen heute gegen Werder Bremen in die nächste Runde einziehen:

Aufstellung BVB: Hitz - Akanji, Hummels, Zagadou - Hakimi, Witsel, Brandt, Schulz - Sancho, Reus, Hazard

19.15 Uhr: Beim BVB ist die Laune vor dem Pokal-Achtelfinale bestens, nachdem man zuletzt in der Bundesliga mit 5:3 (in Augsburg), 5:1 (gegen Köln) und 5:0 (gegen Union Berlin) siegreich blieb. 

Trainer Lucien Favre (62) dazu vor dem Spiel: "Wir haben drei Mal fünf Tore gemacht und hätten sogar noch mehr machen können. 15 Tore in drei Spielen ist sehr schön und wir haben drei Mal gewonnen, das ist das Wichtigste. Das hilft der Mannschaft und bringt Vertrauen."

18.57 Uhr: Borussia Dortmunds Top-Torschütze im DFB-Pokal ist übrigens Julian Brandt (23). Er traf in der zweiten Runde beim 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach doppelt. Beim SV Werder Bremen konnten sich mit Milot Rashica (23), Davy Klaassen (26) und Claudio Pizarro (41) gleich drei Spieler doppelt in die Torschützenliste eintragen.

18.30 Uhr: Der SV Werder Bremen wankt angeschlagen in die Partie gegen Borussia Dortmund. Die Mannschaft von Florian Kohfeldt (37) verlor ganze acht ihrer vergangenen zehn Spiele. Der BVB (feierte drei Fünf-Tore-Galas in Folge) gilt als entsprechend favorisiert.

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: DFB-Pokal als Frischzellenkur für den SVW

Doch der Werder-Trainer sieht in der Außenseiterrolle die Gelegenheit, eine Extra-Portion Selbstvertrauen zu tanken: "Für uns ist das eine große Chance, in dieses Spiel rein zu gehen und zu wissen: Es hat keine Auswirkungen auf irgendeine Tabelle und keine Langzeitwirkung. Es geht wirklich darum, Fußball zu spielen. Und dann haben wir auch die Möglichkeit, Dortmund zu ärgern."

Florian Kohfeldt weiß, wovon er spricht. Vor fast genau einem Jahr, am 5. Februar 2019 kegelte der SV Werder den BVB mit einem 4:2-Sieg nach Elfmeterschießen aus dem DFB-Pokal. Insgesamt verlor Bremen nur ein eines der vergangenen sechs Aufeinandertreffen mit Borussia Dortmund (zwei Siege, vier Remis).

15.55 Uhr: Mitreisende BVB-Fans aufgepasst. Aufgrund entgleister Waggons im Bahnhof Neustadt ist die Anreise zum Weserstadion derzeit extrem erschwert. Die Zugstrecke zwischen Bremen und Oldenburg ist voraussichtlich noch bis Mittwoch komplett gesperrt. Mehr Infos findet ihr hier.

12 Uhr: Bremen -  Jürgen Klopp (52) hat sich über den Wechsel von Emre Can (26) zum BVB geäußert. "Es ist eine Win-Win-Situation", so der Ex-BVB-Trainer. 

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Klopp adelt Can und elektrisiert BVB-Fans

Vor allen Dingen eine Eigenschaft dürfte den BVB-Fans Hoffnung machen. Emre Can sei laut Jürgen Klopp ein vielseitiger Fußballer mit einer überragenden Einstellung

Die sogenannte Einstellungs-Problematik war vor allen Dingen in der vergangenen Saison ein großes Thema beim BVB. Das Pokalspiel gegen den SV Werder Bremen (1:1 - 5:7 n. E.) galt als die Wurzel allen Übels im Jahr 2019.

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund in diesem Jahr haushoher Favorit 

Das soll in diesem Jahr besser werden. Gegen den SV Werder Bremen ist Borussia Dortmund vor dem DFB-Pokalspiel haushoher Favorit auf das Weiterkommen. Die Norddeutschen befinden sich aktuell in einer Krise, während der BVB überragend in die Rückrunde gestartet ist. 

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Emre Can steht im Kader von Borussia Dortmund

Update, Montag (3. Februar), 17.45 Uhr: Bremen - Mit dem Last-Minute-Wechsel von Emre Can (26) setzte der BVB auf dem Transfermarkt ein dickes Ausrufezeichen. Auf der heutigen Pressekonferenz (3. Februar) ließ Lucien Favre (62) noch offen, ob der deutsche Nationalspieler im Pokalspiel gegen Werder Bremen bereits im Kader von Borussia Dortmund stehen wird. 

Mittlerweile steht fest: Emre Can ist mit der Mannschaft nach Bremen gereist. Der 26-Jährige steht somit zum ersten Mal im Kader des deutschen Vizemeisters.   

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Lucien Favre lässt Einsatz von Emre Can offen

Auf der Pressekonferenz vor dem Pokalkracher bei Werder Bremen ließ Lucien Favre (62) einen Einsatz von Neuzugang Emre Can (26) offen: "Er hat gestern normal trainiert. Wir müssen zusammen sprechen, ob er bereit ist im Kader zu sein. Es ist möglich", sagte der Schweizer Lehrmeister. 

Personell kann der BVB nahezu aus dem Vollen schöpfen. Einzig Thomas Delaney (28) fällt definitiv noch aus. Zwar seien zwei bis drei Spieler noch ein wenig angeschlagen, jedoch sollte es für sie bis zum Spiel reichen. Tiefer wollte der Trainer sich nicht in die Karten schauen lassen. 

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Wird im Pokal rotiert?

Zu einer möglichen Rotation in der Startelf sagte er nur: "Momentan weiß ich es noch nicht 100 prozentig. Es ist möglich, das wir ein wenig rotieren werden. Zagadou kommt zum Beispiel zurück von seiner Verletzung."

Ansonsten zeigte sich der 62-Jährige zufrieden mit den ersten Spielen der Rückrunde. "Es macht sehr viel Spaß. Wir haben drei Mal fünf Tore gemacht. 15 Tore in drei Spielen ist sehr schön. Das stärkt das Selbstvertrauen." 

+++ Hallo und herzlich willkommen zur Partie zwischen dem SV Werder Bremen und Borussia Dortmund im DFB-Pokal-Achtelfinale. Anstoß im Weser-Stadion ist am Dienstag (4. Februar) um 20.45 Uhr. +++

Vorbericht: Werder Bremen gegen BVB im Live-Ticker

Der BVB-Express rollt weiter. In den vergangenen drei Spielen schoss Borussia Dortmund sage und schreibe 15 Tore. Nicht nur, dass das einen Schnitt von fünf Toren pro Partie macht.

Das Team von Trainer Lucien Favre (62) schoss auch in jedem der drei vergangenen Spiele fünf Tore. So zeigte sich der BVB gegen Union Berlin (der Ticker zum Nachlesen) gnadenlos.

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Erling Haaland im Fokus von Borussia Dortmund

Bereits der FC Augsburg und der 1. FC Köln wurden von der schwarz-gelben Dampfwalze plattgemacht. Immer mittendrin: Erling Haaland (19). Der Mittelstürmer trifft bislang nach Belieben.

Macht der Winter-Neuzugang des BVB damit nun auch im DFB-Pokal weiter? Der Gegner, Werder Bremen, ist auf jeden Fall gewarnt. Erling Haaland traf bislang siebenmal in drei Spielen. Oder anders ausgedrückt: Siebenmal in 136 Minuten Einsatzzeit. Sprich: alle 20 Minuten!

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund blickt auf Emre Can

Ob im DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen Werder Bremen und dem BVB, das live im TV und Stream zu sehen ist, aber diesmal noch jemand ganz anderes im Blickpunkt stehen wird? Die BVB-Fans warten sehnsüchtig auf den ersten Einsatz von Neuzugang Emre Can (26).

Der 26-Jährige stand gegen Union Berlin noch nicht im Kader von Borussia Dortmund, dafür war die Zeit zwischen Ankunft und Spielbeginn zu knapp. Jetzt, gegen Werder Bremen, sieht es schon anders aus. Sebastian Kehl und Michael Zorc lobten Emre Can zuletzt für seine Spielweise

Werder Bremen - BVB im Live-Ticker: BVB-PK mit Trainer Lucien Favre um 12.30 Uhr

Mögliche Antworten darauf wird es vermutlich schon heute (3. Februar) geben. Um 12.30 Uhr findet die BVB-Pressekonferenz statt. 

Die des Gegners Werder Bremen findet übrigens kurz danach statt. Ab 13 Uhr beantworten Werders Geschäftsführer Sport, Frank Baumann (44), und Trainer Florian Kohfeldt (37) die Fragen der Journalisten.