Bild: Florian Forth/RUHR24

Am 15. Dezember (Sonntag) findet zum dritten Mal das große Weihnachtssingen des BVB im Signal Iduna Park statt. Mittlerweile ist die Veranstaltung fast ausverkauft.

  • Bald findet das fast schon traditionelle Weihnachtssingen beim BVB statt.
  • Borussia Dortmund erwartet über 50.000 Besucher.
  • Rund 45.000 Tickets wurden bereits verkauft.

Update, Mittwoch (16. Oktober), 15.34 Uhr: Mittlerweile sind rund 45.000 Tickets für das Weihnachtssingen des BVB verkauft worden. Damit ist die Veranstaltung nahezu ausverkauft.

Tickets gibt es noch für fast alle Tribünen, auch für Stehplätze auf der Süd. Zahlreiche freie Plätze gibt es noch auf den teureren Sitzplätzen auf der Nordtribüne.

BVB-Weihnachtssingen: die Infos zum Vorverkauf

Ursprungsmeldung: Heute (10. Oktober) startet der Vorverkauf für das große BVBWeihnachtssingen. Die Karten sind dann unter www.bvb.de und an allen BVB-Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Preisliste seht ihr hier im Überblick:

  • Sitzplatzkarte für Erwachsene 9,99 Euro
  • Sitzplatzkarte für Kinder- und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren, Studenten und Rentner 5 Euro
  • Kinder bis 9 Jahre genießen freien Eintritt (Die Kindertickets müssen allerdings im Vorverkauf erworben werden)
  • Stehplatzkarte 5 Euro

Alle Eintrittskarten gelten an diesem Tag gleichzeitig als freie Hin– und Rückfahrt mit VRR-Verkehrsmitteln für das gesamte Dortmunder Stadtgebiet.

BVB-Weihnachtssingen: das Programm

Über 50.000 Menschen werden gut eine Woche vor Heiligabend im Signal Iduna Park einen riesigen schwarzgelben Weihnachtschor bilden und sich in Deutschlands größtem Fußballstadion auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Insbesondere Kinder und Familien sind herzlich eingeladen.

Der Startschuss für die Veranstaltung fällt gegen 16.30 Uhr. Getreu eines Fußballspiels finden zwei 45-minütige Halbzeiten mit einer Pause von knapp 20 Minuten statt. Durch das Programm führen die beiden Kult-Moderatoren Norbert Dickel (57) und Heiko Wasser (62). Musikalisch wird mit über 20 traditionellen und modernen Weihnachtsliedern einiges geboten.

Musikalische Topacts beim BVB-Weihnachtssingen

Für Entertainment sorgen die Sänger Max Herre, Soul- und R&B-Ikone Joy Denalane, Liedermacher Joris und Trompeter Bruce Kapusta. Sie heizen dem BVB-Stadion, das Mario Götze mit einer beeindruckenden Choreo ehrte, mit ihren musikalischen Topacts ordentlich ein.

Schauspieler Wotan Wilke Möhring wird als glühender BVB-Anhänger eine Weihnachtsgeschichte lesen. 2018 hatte er so große Freude an seinem Auftritt, dass er es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lässt, das Publikum mit seiner schauspielerischen Leichtigkeit auf Weihnachten einzustimmen.

BVB-Geschäftsführer freut sich auf das Weihnachtssingen

„Nach den zwei sehr erfolgreichen Veranstaltungen der vergangenen beiden Jahre war klar, dass wir ‚Dortmund singt Weihnachtslieder‘ 2019 zur Tradition lassen werden“, sagt BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer.

Er betont: „In oftmals hektischen Zeiten ist es ein wichtiges Gut, wenn im Wohnzimmer von Borussia Dortmund Tausende Menschen friedvoll miteinander musizieren und gemeinsam eine besinnliche Zeit verbringen möchten. In diesem Jahr können wir durch die Öffnung weiterer Blöcke nochmal einige Tausend Fans mehr des BVB und Familien aus Dortmund und der Region im Signal Iduna Park begrüßen.“

Ein aktueller BVB-Spieler hat sich über Trainer Lucien Favre geäußert. Es gebe sowohl Vorteile als auch Nachteile mit dem Schweizer in der alltäglichen Arbeit.