Stimmen zum Spiel BVB-Augsburg: "Haben richtig auf die Fresse bekommen"

+
Stimmen zum Spiel BVB - FC Augsburg. Foto: dpa

Nach dem 5:1-Sieg des BVB gegen den FC Augsburg könnten die Stimmungslagen unterschiedlicher nicht sein. Die Stimmen zum Spiel von Weigl, Schulz und Co.

Nach dem 5:1-Sieg des BVB gegen den FC Augsburg könnten die Stimmungslagen unterschiedlicher nicht sein. Die Stimmen zum Spiel.

  • Borussia Dortmund feiert beim 5:1-Sieg gegen den FC Augsburg einen überaus gelungenen Saisonstart.
  • Entsprechend zufrieden äußerten sich die BVB-Spieler Julian Weigl, Axel Witsel, Nico Schulz, und Julian Brandt.
  • Augsburg-Kapitän Daniel Baier war hingegen bedient.

Borussia Dortmund zeigt sich zum Bundesliga-Start in blendender Verfassung. Beim 5:1-Erfolg gegen den FC Augsburg trugen sich Paco Alcácer (3., 59.), Jadon Sancho, der die BVB-Fans mit einer besonderen Geste erfreute (51.), Marco Reus (57.) und Julian Brandt (82.) in die Torschützenliste ein.

Entsprechend gut gelaunt zeigten sich Spieler und Verantwortliche in den Interviews nach dem Spiel. Beim FC Augsburg herrscht hingegen Tristesse.

BVB besiegt Augsburg mit 5:1: Die Stimmen zum Spiel

Augsburg-Kapitän Daniel Baier: "Wir haben richtig auf die Fresse bekommen. Die haben mit uns Katz und Maus gespielt und wir haben uns nicht gewehrt. Dann haben sie hochverdient gewonnen und uns vorgeführt."

+++ Netzreaktionen zu BVB – Augsburg: Wer ist eigentlich Lewandowski? +++

BVB-Sportdirektor Michael Zorc: "Wichtig war, dass wir schnell ausgeglichen haben. Dazu ist Paco körperlich in einer sehr guten Verfassung. Es ist insgesamt ein guter Start, aber mehr auch nicht." (Quelle: BVB via Twitter)

Axel Witsel bedankt sich bei den Fans

Witsel bereitete gegen den FC Augsburg zwei Treffer vor. Auf seinem Twitter-Account schrieb der Mittelfeldmann: "Was für ein Start in die neue Saison! Eine starke und selbstbewusste Vorstellung. Schön, dass ich zwei Vorlagen beisteuern konnte. Und noch besser, dass wir drei Punkte eingefahren haben. Tolle Stimmung im Stadion, wie immer."

Öffnen auf twitter.com

Stimmen zum Spiel: Julian Weigl über...

...den gelungenen Saisonstart: "Es ist ein geiles Gefühl. Besser hätten wir nicht starten können, auch wenn die ersten zwei Minuten nicht so gelaufen sind, wie wir uns das vorgestellt haben. Julian Brandt hat heute auch getroffen. Ich freue mich riesig für ihn in seinem ersten Spiel hier."

...das 2:2 des FC Bayern gegen Hertha BSC: "Man hat es natürlich wahrgenommen, dass die Bayern nicht gewonnen haben. Wir wollten ein Zeichen setzen, das ist uns gelungen."

...das BVB-Saisonziel Meisterschaft: "Wir können mutig sein und das offen ansprechen. Wir haben einen tollen Kader und sind ein toller Verein. Wenn wir die Ziele offen ansprechen, tut das allen gut."

+++ Bürki vor Comeback: So könnte der BVB gegen den 1.FC Köln spielen +++

...Mats Hummels: "Ich kenne ihn schon lange. Er ist ein sehr guter Spieler. Die Fans haben ihn gut empfangen."

BVB-Neuzugänge Julian Brandt und Nico Schulz freuen sich über Debüt

Auch Julian Brandt meldete sich auf Twitter zu Wort und bedankte sich für einen tollen Einstand beim BVB.

Öffnen auf twitter.com

Nico Schulz über die "SCHUUUUULZ"-Rufe im Signal Iduna Park: "Es ehrt mich und es freut mich, wenn die Fans meinen Namen rufen. Ich versuche, es mit Leistung zurückzuzahlen." (Quelle: BVB via Twitter)