Von BVB zu ManCity

Vor Duell in der Champions League: Pep Guardiola macht Andeutung auf Haaland-Transfer

Erling Haaland von Borussia Dortmund.
+
Erling Haaland von Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund plant über den Sommer hinaus mit Erling Haaland. Besonders Manchester City und der FC Chelsea könnten jedoch jetzt ernst machen.

Dortmund - Die Auslosung zum Viertelfinale der Champions League war gerade erst abgeschlossen, da richteten sich die Blicke der Beteiligten bereits auf die kommenden Duelle. Borussia Dortmund* trifft auf Manchester City. Dessen Trainer Pep Guardiola sprach besonders über einen Mann im BVB-Kader*. Erling Haaland* ist heiß begehrt, wie wa.de* berichtet.

Borussia Dortmund plant für die kommende Saison mit Erling Haaland. Die Ausstiegsklausel im Vertrag des Norwegers greift erst im Sommer 2022. Sollte dennoch ein unmoralisches Angebot hineinflattern auf einen Tisch in Dortmund*, so könnten die Verantwortlichen schwach werden. Dem FC Chelsea wird ernsthaftes Interesse nachgesagt an Haaland. Zudem heizte Pep Guardiola mit seinen Aussagen* die Gerüchteküche an - und einen möglichen Transfer zu Manchester City. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.