Bild: dpa

Ömer Toprak (30) wechselt von Borussia Dortmund zum SV Werder Bremen. Der BVB verliert den 30-jährigen Innenverteidiger noch vor Saisonstart.

  • Ömer Toprak wechselt vom BVB zum SV Werder Bremen.
  • Die Vereine haben sich angeblich auf eine Ablösesumme von 6,4 Millionen Euro geeinigt.
  • Der 30-Jährige wird zunächst ausgeliehen, anschließend besteht „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ eine Kaufpflicht.

Update, Montag (12. August), 7.30 Uhr: Ömer Toprak hat sich auf Instagram von den BVB-Fans verabschiedet. Der Innenverteidiger bedankt sich für die Unterstützung und wünscht Borussia Dortmund viel Erfolg für die kommende Saison.

Update, Sonntag (11. August), 16.05 Uhr: Nun hat sich Ömer Toprak zur neuen Aufgabe bei Werder Bremen geäußert. Bei seinem neuen Verein will er direkt voll angreifen:

Ich bin 30 und habe viel internationale Erfahrung, mit der ich Werder weiterhelfen möchte. Es gibt eine Hierarchie, aber natürlich möchte ich mit Vollgas loslegen, Verantwortung übernehmen und mit Leistung zeigen, was meine Rolle ist.

Ömer Toprak

Florian Kohfeldt (36) ist voll des Lobes für den Neuzugang vom BVB: „Wir haben uns in den letzten Spielen sehr intensiv um ihn beworben.“ Toprak sei „Ein Spieler, der vor einigen Jahren völlig außer unserer Reichweite war“.

Diese Rolle spielte Sahin beim Toprak-Transfer

Der Werder-Trainer gibt außerdem zu, von der freundschaftlichen Beziehung seines Spielers Nuri Sahin (30) zu Toprak, der über eine mögliche BVB-Rückkehr gesprochen hat, profitiert zu haben: „Es ist immer ein Vorteil, wenn du solche Verbindungen hast. Und natürlich haben wir die auch genutzt“.

Toprak selbst räumt ein, sich letzte Tipps vom langjährigen Türkei-Nationalmannschaftskollegen geholt zu haben. Beide spielten von 2017 bis 2018 außerdem ein Jahr lang gemeinsam für den BVB. (Quellen für alle Zitate: SV Werder Bremen via Twitter)

Erstmeldung, Sonntag (11. August), 9.16 Uhr: Toprak war einer der großen Gewinner der Vorbereitung. Der 30-Jährige galt als Verkaufskandidat Nummer 1 in der vergangenen Saison.

Während der Vorbereitung präsentierte er sich jedoch so stark, dass man mit mehr Einsatzzeiten hätte rechnen können. Der Wechsel zum SV Werder Bremen ist nun perfekt. Laut Bild soll Toprak eine Ablösesumme von 6,4 Millionen Euro kosten. Zunächst wird der Spieler aber für ein Jahr ausgeliehen.

Vom BVB zum SV Werder Bremen – Toprak verlässt Borussia Dortmund

Wie Werder Bremen mitteilt, schließt sich Toprak zunächst für ein Jahr per Leihe dem Verein von der Weser an. Anschließend soll „mit hoher Wahrscheinlichtkeit“ eine Kaufpflicht greifen. Zur Höhe der Ablösesumme äußerten sich die Vereine nicht.

+ + + BVB-Verteidiger Balerdi erstmals für Argentiniens A-Nationalmannschaft nominiert + + +

BVB-Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich wie folgt: „Wir bedanken uns bei Ömer Toprak für sein Engagement und seine Professionalität und wünschen ihm für seine Zukunft in Bremen viel Erfolg“. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke war am Dienstag (13. August) froh darüber, dass die Transferaktivitäten in diesem Sommer so positiv verliefen.

+ + + Kicker-Managerspiel: Von Raschl bis Kutucu – diese Spieler solltet ihr auf dem Zettel haben + + +

Schon am Dienstag (7. August) kamen Meldungen diverser Medien durch, dass sich der Türke für Bremen entschieden habe. Anschließend vedichteten sich die Anzeichen immer mehr. Bremen setzte sich offenbar gegen US Sassuolo durch.

Die Zukunft von Raphael Guerreiro und Mario Götze ist dagegen noch offen. Dass der BVB immer auf der Suche nach neuen Perspektivspielern ist, zeigt auch das jüngste Gerücht um ein Island-Talent.