BVB gegen Bayern: Fans protestieren, Hummels sorgt für Kopfschütteln

BVB-Fans präsentieren ein Banner "Nein zur Super League". Foto: Ina Fassbender/dpa
+
BVB-Fans präsentieren ein Banner "Nein zur Super League". Foto: Ina Fassbender/dpa

Das Top-Spiel BVB gegen Bayern München war sehenswert. Während die Fans im Stadion gegen die Pläne einer Elite-Liga protestierten, sorgte Bayern-Verteidiger Mats Hummels mit einer Entschuldigung für Kopfschütteln.

Das Top-Spiel BVB gegen Bayern München war sehenswert. Während die Fans im Stadion gegen die Pläne einer "Super League" protestierten, sorgte Bayern-Verteidiger Mats Hummels mit einer Entschuldigung für Kopfschütteln.

Bereits zu Beginn der Partie zeigten die Fans von Borussia Dortmund und dem FC Bayern, was sie von den plänen einer "Super League" halten: "Borussia Dortmund darf kein Teil einer geschlossenen Elite-Liga sein! Nein zur Super League!", stand auf einem Banner der BVB-Anhänger in der Südtribüne.

Fans aus München wollen den Fußball nicht als Spielball der Großen behandelt wissen: "Gegen Super League und korrupte Funktionäre", stand auf ihrem Banner. Eine Beraterfirma soll die "Super League" laut "Spiegel" als Alternative zur Champions League vorgeschlagen haben. 16 der besten europäischen Mannschaften, darunter auch der BVB und die Bayern, sollen darin spielen.

Einen Ausstieg aus der Bundesliga hatten BVB und Bayern München jedoch ausgeschlossen.

Hummels: Ungewohnte Fehler wegen Erkältung

Derweil versuchte Bayern-Verteidiger Mats Hummels, seine ungewohnten Fehler im Spiel gegen den BVB mit einer Erkältung zu erklären. Hummels sei nach eigener Aussage nicht ganz fit gewesen, habe aber trotzdem unbedingt spielen wollen. "Ich ärgere mich, dass ich es gemacht habe", sagte er später.

Die TV-Experten konnten das nicht nachvollziehen: "Da frage ich mich, was in den Spielern vorgeht", sagte Oliver Kahn nach langem Kopfschütteln im ZDF-Sportstudio. Man müsse sich nachher nicht hinstellen und sagen, man sei krank gewesen. "Das interessiert keinen", sagte Kahn.

Weitere Nachrichten zum BVB:

Zuvor habe Hummels um seine Auswechslung gebeten, nach der Halbzeit aber mit Medikamenten weitergespielt.