Bei der Konkurrenz gesichtet

BVB geht im Rennen um Jung-Nationalspieler leer aus

Rückschlag für den BVB. Ein deutsches Juwel hat sich wohl für einen Wechsel zur Dortmunder Konkurrenz entschieden.

Dortmund – Ein begehrtes Zweitliga-Talent soll Thema bei Borussia Dortmund sein, doch geht der BVB im Kampf um Tim Breithaupt wohl leer aus. Der U20-Nationalspieler vom Karlsruher SC sei bei Borussia Mönchengladbach gesehen worden, berichtet die Sport Bild (BVB-Transfer-News bei RUHR24).

BVB geht im Rennen um Jung-Nationalspieler leer aus

Demnach sei der BVB-Flirt mit seinem Berater an der Spielstätte der „Fohlen“ gewesen, dem Borussia Park. Dort habe Tim Breithaupt die Gegebenheiten unter die Lupe genommen und seinen Besuch mit einem Treffen mit Gladbachs Sportdirektor Roland Virkus verbunden.

Der 19-Jährige sei für rund vier Millionen Euro zu haben. Sein Marktwert beläuft sich auf dreieinhalb Millionen Euro, er besitzt beim Zweitligisten aus Karlsruhe noch einen Vertrag bis Sommer 2024.

BVB gehört dazu: Reges Interesse an KSC-Juwel Tim Breithaupt

Tim Breithaupt gehört bereits in jungen Jahren zu den Leistungsträgern beim KSC. In der laufenden Saison stand er in allen 19 Pflichtspielen in der Startelf, dabei gelangen ihm zwei Tore und eine Vorlage.

Der defensive Mittelfeldspieler ist außerdem Jung-Nationalspieler. Bis dato kommt das KSC-Juwel auf sieben Einsätze für die deutsche U20-Nationalmannschaft.

Tim Breithaupt, U20-Nationalspieler, steht derzeit noch beim KSC unter Vertrag.

Neben dem BVB und Borussia Mönchengladbach soll es weitere Interessenten aus der Bundesliga für Tim Breithaupt geben, schreibt die Sport Bild. So seien auch Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg auf den 19-Jährigen aufmerksam geworden.

Rubriklistenbild: ©  foto2press/Imago, Fotomontage: RUHR24