Bild: dpa

Aktuell befindet sich der BVB noch auf seiner USA-Reise. Doch auch das Trainingslager in Bad Ragaz wirft bereits seine Schatten voraus.

  • Vom 27. Juli bis 2. August reist der BVB ins Trainingslager nach Bad Ragaz (Schweiz).
  • Neben zwei Testspielen wird es auch vier öffentliche Trainingseinheiten geben.

Seit zwei Wochen läuft bei den Schwarzgelben nun die Saisonvorbereitung. Vor gerade einmal einer Woche kehrten die Nationalspieler aus dem Urlaub zurück. Mahmoud Dahoud und Achraf Hakimi, über dessen Zukunft Real-Trainer Zidane kürzlich äußerte, weilen nach ihren langen Länderspieleinsätzen noch im Urlaub. Sergio Gomez bestreitet mit Spanien derzeit die U19-Europameisterschaft.

BVB reist zum neunten Mal nach Bad Ragaz

In dem eng getakteten Terminkalender bis zum ersten Pflichtspiel am 3. August bleibt für Spieler und Verantwortliche nicht viel Zeit, um durchzuschnaufen. BVB-Trainer Lucien Favre muss die Mannschaft innerhalb weniger Wochen fit für die neue Saison machen und nebenbei noch fünf Neuzugänge integrieren. Die sechstägige USA-Reise sorgt für zusätzliche Reisestrapazen.

Bei dieser kurzen Vorbereitungszeit kommt dem Trainingslager im schweizerischen Bad Ragaz eine wichtige Bedeutung zu. Während des rund einwöchigen Aufenthalts sollen hier die Grundlagen für eine erfolgreiche Saison gelegt werden.

Testspiele gegen Udinese Calcio und St. Gallen

Bereits zum neunten Mal reist der BVB im Sommer in die Ostschweiz. Vom 27. Juli bis 2. August finden die Schwarzgelben im Grand Hotel Quellenhof optimale Bedingungen vor. Am Mittwoch (17. Juli) wurden die Rahmendaten für das diesjährige Trainingslager bekannt gegeben. Neben zwei Testspielen stehen auch vier öffentliche Trainingseinheiten auf dem Plan.

BVB-Trainingslager in Rad Ragaz: Die wichtigsten Daten im Überblick:

  • 27. Juli, 17.00 Uhr: Testspiel gegen Udinese Calcio (Cashpoint-Arena Altach, Österreich)
  • 28. Juli, 10.30 Uhr: öffentliches Training
  • 29. Juli, 10.30 Uhr: öffentliches Training
  • 30. Juli, 19.30 Uhr: Testspiel gegen FC St. Gallen (Kybunpark, St. Gallen, Schweiz)
  • 31. Juli, 10.30 Uhr: öffentliches Training
  • 1. August, 10.30 Uhr: öffentliches Training

(Quelle: Grand Resort Bad Ragaz AG)

Schon am Tag der Ankunft (27. Juli) bittet Lucien Favre die BVB-Profis zu einem Testspiel. Im knapp 50 Kilometern entfernten Altach (Österreich) kommt es um 17 Uhr zum Duell mit dem italienischen Erstligisten Udinese Calcio. Fehlen wird unter anderem Maximilian Philipp (25), der zuletzt nicht mehr am BVB-Training teilnahm.

Drei Tage später testen die Borussen dann gegen den FC St. Gallen. Der Schweizer Erstligist empfängt den BVB im heimischen Kybunpark. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Beide Spiele sind übrigens live beim Streaming-Anbieter DAZN zu sehen.

Vier öffentliche Trainingseinheiten sind geplant

Am 28., 29. und 31. Juli sowie dem 1. August trainiert der BVB jeweils öffentlich. Die Vormittagseinheit beginnt immer um 10.30 Uhr. Das Training findet, wie schon in den Jahren zuvor, auf dem Sportplatz Ri-Au statt.

Im Zuge des fünfmonatigen Umbaus des Grand Hotel Quellenhof sollte ursprünglich ein hoteleigener Fußballplatz entstehen. Dieses Vorhaben ließ sich allerdings nicht realisieren.

„Leider kann der resorteigene Fussballplatz im Moment nicht realisiert werden, weil Teilzonenplanänderungen im Kanton St. Gallen derzeit nicht möglich sind“, erklärte Patrick Vogler, Geschäftsführer der Grand Resort Bad Ragaz AG.

Um den Klubs zukünftig einen eigenen Platz anbieten zu können, „werde weiterhin mit allen beteiligten Parteien nach einer Lösung gesucht“, heißt es in einer Medienmitteilung.