BVB-Schock: Jetzt äußert sich Hummels zu Supercup-Aus

+
BVB-Neuzugang Mats Hummels wird im Supercup gegen den FC Bayern fehlen. Foto: dpa

Mats Hummels wird den Supercup gegen den FC Bayern verpassen. Der BVB-Rückkehrer zog sich offenbar beim Abschlusstraining eine Verletzung zu.

Aus dem Wiedersehen wird nichts: BVB-Rückkehrer Mats Hummels (30) muss im Supercup gegen seinen Ex-Verein passen.

  • Am Samstag (20.30 Uhr) trifft Borussia Dortmund im Supercup auf den FC Bayern München.
  • Nicht mit dabei ist ausgerechnet Mats Hummels.
  • Der Innenverteidiger muss verletzt aussetzen.

Update, Samstag (3. August), 19.59 Uhr: Mats Hummels hat sich via Twitter über die Gründe seines Fehlens geäußert und bedauert, nicht mitwirken zu können.

+++ Umzug ja, aber nach Dortmund? Nein! Cathy Hummels bleibt vorerst offenbar doch in München +++

Öffnen auf twitter.com

Update, Samstag (3. August), 19.50 Uhr: Wie erwartet steht Mats Hummels nicht im Kader des BVB für das Spiel gegen den FC Bayern München. Der Innenverteidiger laboriert an muskulären Problemen, wie Borussia Dortmund mitteilt.

Erstmeldung, Samstag (3. August), 15.15 Uhr: Das hat sich Mats Hummels sicher ganz anders vorgestellt. Denn laut Informationen von Bild und Sport-Bild wird der BVB-Neuzugang das erste Highlight der Saison verpassen.

BVB-Rückkehrer Hummels fehlt wohl im Supercup gegen den FC Bayern

Hummels hat sich beim Anschwitzen offenbar eine leichte Blessur zugezogen, die einen Einsatz im Supercup nicht ermöglicht. Es soll sich um eine Vorsichtsmaßnahme beim teuersten BVB-Neuzugang der Vereinsgeschichte handeln. Die Verletzung sei demnach nicht gravierend.

Die Frage, wie die BVB-Fans den Rückkehrer empfangen werden, stellt sich nun jedenfalls vorerst nicht mehr. Voraussichtlich wird Manuel Akanji als Abwehrchef die Mannschaft aufs Feld führen.

Um welche Art von Beschwerden es sich bei Hummels handelt, ist aktuell noch nicht bekannt. Borussia Dortmund hat den Ausfall bislang noch nicht bestätigt. Alles Wichtige zum Spiel erfahrt ihr im Live-Ticker von Buzz09 und RUHR24.

Kurios: vier von fünf Neuzugängen fehlen

Mit dem Hummels-Ausfall setzt sich eine kuriose Serie von Verletzungen seit dem Trainingslager in Bad Ragaz fort. Denn auch die weiteren BVB-Neuzugänge Thorgan Hazard (Sprunggelenksverletzung), Julian Brandt (Adduktorenbeschwerden) und Mateu Morey (Schulterverletzung) werden den Supercup verpassen. Hazard und Brandt sollen jedoch zeitnah wieder voll einsatzfähig sein.

Bei Morey rechnet Borussia Dortmund mit einer Ausfallzeit von mehreren Wochen. Einzig Linksverteidiger Nico Schulz ist aktuell spielfit und wird wohl für den BVB gegen den FC Bayern im Supercup auflaufen. Die Borussen wollen vor heimischer Kulisse unbedingt den Supercup holen, verspricht Kapitän Marco Reus.