Bild: dpa

BVB-Legende Neven Subotic ist als eisenharter Verteidiger bekannt. Beim Spiel seiner AS Saint-Etienne bewies er nun, dass er sich die absolut richtige Position ausgesucht hat.

Subotic schießt aus zwei Metern übers Tor

Am Samstag verlor Ex-Borusse Neven Subotic mit seinem neuen Verein mit 3:0 gegen Stade Rennes. Dabei hatte der 30-Jährige einen Treffer für sein Team buchstäblich auf dem Fuß.

Doch anstatt die Kugel aus zwei Metern über die Linie zu schieben, „klärte“ er in allerfeinster Verteidiger-Manier.

Subotics Missgeschick erinnert an „Kuba“ Blaszczykowski

Manche werden sich bei der Szene an seinen ehemaligen Mannschaftskollegen „Kuba“ Blaszczykowski erinnern. Dieser hatte in der Saison 2010/2011 ein ähnliches Kunststück vollbracht, als er beim 2:1-Sieg des BVB in Freiburg in der 85. Minute über das leere Tor schoss.

Jakub Blaszczykowski vergibt freistehend gegen Freiburg. Quelle: Nightfly1957 via Youtube

Neven Subotic ist also nicht der erste (Ex-) Schwarzgelbe, der beim Torabschluss die Lacher auf seiner Seite hatte.

Publikumsliebling Subotic überzeugt im Feiern und als Mensch

Neven Subotic ist einer der ganz großen Publikumslieblinge der BVB-Fans. Sportlich war er über viele Jahre hinweg in der Innenverteidigung gesetzt. Er gab auf und neben dem Platz immer alles, deshalb wurde er so sehr geliebt.

Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2011 feierte er ausgelassen mit den Fans in den Straßen.

Ins Herz geschlossen haben ihn die BVB-Fans auch, weil er eine ausgeprägte ernste und mitfühlende Seite hat. Im Rahmen der Neven Subotic-Stiftung engagiert er sich für den Brunnenbau in Äthiopien, weilt daher häufig selbst in Afrika, um das Projekt zu unterstützen.

Weitere BVB-Themen:

Ganz sicher: Einem Menschen wie Neven Subotic werden auch die Saint-Etienne-Fans die vergebene Chance bald verzeihen.