U23 holt Verstärkung

BVB-Transfer fix: Stürmer wechselt nach Dortmund

Der BVB hat die Verpflichtung eines neuen Stürmers bekanntgegeben. Der Spieler ist für die U23 des Klubs vorgesehen.

Update, Donnerstag (22. Dezember), 16.51 Uhr: Jetzt ist es offiziell. Cyrill Akono wechselt zur U23 von Borussia Dortmund. Der 22-jährige Stürmer kommt vom Ligakonkurrenten SC Verl und unterzeichnete einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2024.

„Wir waren schon im Sommer an ihm interessiert, umso schöner, dass es jetzt geklappt hat“, freut sich Ingo Preuß, sportlicher Leiter der U23. Der 1,90 Meter große Stürmer wird ab Januar für den BVB auf Torejagd gehen und reist mit dem Team von Trainer Christian Preußer direkt mit ins Trainingslager nach Belek (2. bis 10. Januar).

BVB-Transfer fast fix: Stürmer bestätigt Gerüchte

Update, Mittwoch (21. Dezember), 12.46 Uhr: Der BVB-Transfer von Cyrill Akono für die U23 ist nahezu fix. Der Stürmer vom SC Verl bestätigte jetzt selbst gegenüber der Neuen Westfälischen die Gerüchte.

„Der Vertrag ist zwar noch nicht unterschrieben, aber ich gehe davon aus, dass es mit dem Wechsel klappt“, wird der 22-Jährige zitiert. Ein Wechsel zu Borussia Dortmund sei eine „große sportliche Chance“. Schließlich könnte bei guten Leistungen in der dritten Liga eine Beförderung zu den Profis winken.

BVB-Transfer zeichnet sich ab: Goalgetter vom Ligarivalen soll kommen

Erstmeldung, Mittwoch (14. Dezember), 8.06 Uhr: Bei Borussia Dortmund ist in dieser Saison ein deutliches Stürmer-Problem sichtbar geworden. Dieses betrifft allerdings nicht nur die Bundesligamannschaft, sondern auch die U23 des Vereins. Daher wollen die Amateure im Winter-Transferfenster reagieren. Nach Informationen von Liga3-online.de soll Cyrill Akono vom SC Verl kommen.

18 Punkte aus 17 Drittligaspielen. Dazu lediglich 13 geschossene Tore. Die Bilanz des BVB II in dieser Saison ist verheerend. Kein Wunder also, dass sich Teamchef Ingo Preuß im Winter nach weiteren Verstärkungen für die Offensive umsieht.

Mit Cyrill Akono soll der 64-Jährige bereits einen ersten Transfer an der Angel haben. Dem ehemaligen U19-Nationalspieler Deutschlands gelangen in dieser Spielzeit bislang vier Treffer und eine Vorlage für den SCV.

U23 des BVB vor Transfer von Cyrill Akono: Vertrag beim SC Verl läuft noch bis Sommer 2024

Die U23 des BVB, die nach der Spielvereinigung Bayreuth die schlechteste Offensive der Liga stellt, soll Cyrill Akono unbedingt noch in diesem Winter verpflichten wollen. Die Chancen dafür stehen offenbar gut, gleichwohl der Deal noch nicht unter Dach und Fach ist.

Der Vertrag des 22-Jährigen bei den Ostwestfalen läuft noch bis zum Sommer 2024. Sein derzeitiger Marktwert wird auf etwa 275.000 Euro geschätzt.

BVB: Cyrill Akono soll Stürmer-Lücke nach Abgang von Bradley Fink schließen

Cyrill Akono spielte in der Jugend für den VfB Waltrop, Schalke 04 und Preußen Münster. Als Profi lief er dann für die Amateure von Mainz 05, den VfB Lübeck und zuletzt den SC Verl auf. Insgesamt blickt der Torjäger auf 20 Tore in 77 Liga-Einsätzen zurück.

Der BVB II soll vor der Verpflichtung von Cyrill Akono stehen.

Im neuen Jahr sollen dann weitere Treffer in Schwarzgelb hinzukommen. Nach dem überraschenden Sommer-Abgang von Top-Stürmer Bradley Fink zum FC Basel haben die Dortmunder jedenfalls großen Bedarf im Angriff.

Teamchef Ingo Preuß gelang es damals nicht mehr, einen passenden Ersatz zu finden. Der BVB-U23-Chef gab anschließend zu: „Der Zeitdruck war zu groß.“ Dieser Fehler soll in den kommenden Wochen korrigiert werden. Wahrscheinlich mit einem Transfer von Cyrill Akono.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner Media, Dünhölter SportPresseFoto; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema