BVB siegt bei Slavia Prag: "Plan des Trainers ist voll aufgegangen" - die Stimmen zum Spiel

+
BVB-Kapitän Marco Reus. Foto: dpa

Nach dem 2:0-Sieg bei Slavia Prag zeigten sich BVB-Kapitän Marco Reus und Michael Zorc erleichtert. Das sind die Stimmen zum Spiel von Borussia Dortmund.

Nach dem 2:0-Sieg bei Slavia Prag zeigten sich BVB-Kapitän Marco Reus (30) und Michael Zorc (57) erleichtert. Das sind die Stimmen zum Spiel.

  • Borussia Dortmund findet mit einem 2:0-Sieg gegen Slavia Prag wieder in die Erfolgsspur.
  • Nach dem Spiel zeigten sich Marco Reus und Michael Zorc zufrieden.
  • Stimmen zum Spiel: Das sagten die BVB-Beteiligten im Anschluss an die Champions-League-Partie.

BVB-Kapitän Marco Reus nach Sieg bei Slavia Prag erleichtert - Stimmen zum Spiel

... die Herangehensweise beim Sieg in Prag: "Waren nicht mit den Ergebnissen der letzten zwei Wochen zufrieden. Wir sind das Spiel angegangen wie immer. Wir wussten, dass Slavia Prag sehr heimstark ist, aber wir haben von der 1. bis zur 90. Minute dagegengehalten." Hier könnt ihr den Liveticker zum BVB-Spiel noch einmal nachlesen.

... die verpasste Vorentscheidung durch Jadon Sancho in der 47. Minute: "Hätten früher das 2:0 machen können. Auch nach dem 2:0 war noch nicht Schluss, aber das hat uns viel Vertrauen gegeben."

... das Zweikampfverhalten: Wir wissen, dass wir über die Zweikämpfe kommen müssen und konstant präsent sein müssen. Dann können wir gut kombinieren, das hat man gesehen. Am Samstag geht es weiter in Freiburg.

Borussia-Dortmund-Sportdirektor Michael Zorc über...

... den Sieg gegen Slavia Prag: "Wir sind sehr glücklich und erleichtert, weil wir die letzten Spiele nicht gewonnen haben. So ein Sieg ist nicht zu ersetzen."

... die erste Hälfte: "Wir haben zuletzt einige Fehler gemacht. In der ersten Halbzeit haben wir eine gute Leistung gezeigt."

... die zweite Hälfte: "In der zweiten Halbzeit haben wir ein bisschen die Kontrolle verloren. Aber wir haben gut verteidigt."

... die Leistung von BVB-Matchwinner Achraf Hakimi: "Nach 18 Minuten muss es schon 2:0 für uns stehen. Hakimi hat über die offensive Außenbahn ein überragendes Spiel für uns gemacht und die Partie entschieden." Der werdende Vater Hakimi widmete die Treffer anschließend seiner Freundin.

... den Plan von Trainer Favre: "Wir haben gehofft, dass wir die Räume kriegen, die er durch seine Schnelligkeit genutzt hat. Insofern ist der Plan des Trainers voll aufgegangen."

... die Leistung von Julian Brandt: "Für ihn eine ungewohnte Rolle, weil er ganz vorne gespielt hat. Er hat das sehr gut gemacht. Ist in die Zweikämpfe gegangen und hat zwei gute Pässe auf Hakimi gespielt." Hakimi und Brandt als Matchwinner: Wie viel Anteil hat Trainer Favre am BVB-Erfolg gegen Slavia Prag?

... den Fortschritt im Vergleich zu den vergangenen Partien: "[Der Unterschied ist], dass wir das Spiel scheinbar dominiert haben und den Sack nicht zugemacht haben. Und nicht ergebnisorientiert gespielt haben. Das haben wir heute besser gemacht."

... die Frage, wie er den BVB-Sieg heute feiern werde: "Mit dem Rückflug nach Dortmund."

BVB-Trainer Lucien Favre über

... den Gegner Slavia Prag: "Sehr, sehr gute Mannschaft. Sie laufen viel, sind immer in Bewegung. Ich habe es ihnen gesagt. Aber wir haben am Ende 2:0 gewonnen."