Transfer-Gerücht

BVB-Flirt steht vor Wechsel: Klub gibt bei Shootingstar auf

Die Chancen auf einen BVB-Transfer steigen. Ein BVB-Flirt wird seinen Noch-Arbeitgeber im Sommer wohl verlassen.

Dortmund – BVB-Flirt Daichi Kamada wird Eintracht Frankfurt wohl verlassen. Die SGE rechne sich „keine Chancen“ auf einen Verbleib seines Shootingstars über den Sommer hinaus aus, berichtet die Bild. Jegliche Versuche den auslaufenden Vertrag zu verlängern, seien gescheitert (BVB-Transfer-News bei RUHR24).

BVB-Flirt steht vor Wechsel: Klub gibt bei Shootingstar auf

Der von Borussia Dortmund umworbene Daichi Kamada habe ein von der SGE angebotenes Jahressalär in Höhe von 2,5 bis 3 Millionen Euro zuzüglich erfolgsabhängiger Boni abgelehnt, heißt es. Damit wäre der japanische Mittelfeldspieler zu den Top-Verdienern bei den Frankfurtern aufgestiegen.

Der 26-Jährige wolle aber viel mehr den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. Bei einem Wechsel winke dem WM-Fahrer zudem eine Verdopplung seines Gehalts. Der BVB beobachtet die Situation genau.

Daichi Kamada könnte beim BVB auf Jude Bellingham folgen

Daichi Kamada könnte beim BVB auf Jude Bellingham folgen, der die Westfalen im kommenden Sommer wahrscheinlich verlassen wird. „Kamada beschäftigt sich mit vielen Optionen, er liebäugelt aber mit dem Ausland“, hatte Sport1 im Dezember gemeldet.

Tottenham Hotspur soll wie die Dortmunder Borussia an Daichi Kamada interessiert sein. Zuerst hatte es bereits geheißen, dass der BVB die Konkurrenz bereits ausgeschaltet habe und sich der Transfer-Coup auf der Zielgeraden befinde.

SGE-Star Daichi Kamada steht auf dem Einkaufszettel des BVB.

Der im Mittelfeld flexibel einsetzbare 26-Jährige zählt zu den Überraschungen der laufenden Saison. Er wird beim Kicker mit einer Durchschnittsnote von 2,55 bei 11 benoteten Spielen als bester Spieler der laufenden Spielzeit geführt. Vergangene Saison gewann er mit der SGE sensationell die Europa League.

Rubriklistenbild: © Pro Shots/Imago, Eibner/Imago, Fotomontage: RUHR24