Bild: Guido Kirchner

War es das für Marcel Schmelzer im Trikot von Borussia Dortmund? Die BVB-Fans feierten den ehemaligen Kapitän und linken Außenverteidiger mit Sprechchören. Ob der 31-Jährige beim BVB bleibt oder wechselt, steht noch nicht fest.

Nach dem 2:0-Sieg von Borussia Dortmund über Borussia Mönchengladbach verabschiedeten sich die Fans von der Mannschaft. Einer drehte noch einmal um und ließ sich alleine feiern. Die BVB-Fans riefen nach Schmelzer.

Stehen die Zeichen bei Borussia Dortmund und Marcel Schmelzer auf Abschied?

Der linke Außenverteidiger hat keine leichte Zeit hinter sich. Nach der Entlassung von Thomas Tuchel galt er als einer der Hauptverantwortlichen. Nach dem DFB-Pokalsieg 2017 äußerte er sich kritisch über die Nicht-Nominierung seines ehemaligen Teamkollegen Nuri Sahin.

Einige Fans nahmen ihm das übel. Der Ex-BVB-Kapitän wurde nach 2017 stets kritischer gesehen als andere. In der aktuellen Saison hat er seinen Platz auf der linken Abwehrseite verloren. Junge Spieler wie Achraf Hakimi oder auch der eigentliche Innenverteidiger Abdou Diallo haben ihm den Rang abgelaufen.

Neun Spiele in der Bundesliga, drei Spiele in der Champions League, ein Spiel im DFB-Pokal: So sieht seine Bilanz in der Saison 2018/19 aus.

Schelzers Bilanz 2018/19 ist dürftig

Am Sonntag (19. Mai) hat Teamkollege Axel Witsel in einer Insta-Story ein Bild zusammen mit Schmelzer geteilt – ein Zeichen des Abschiedes?

Insta-Story von Axel Witsel

Schmelzer ist 31 Jahre alt und könnte trotz einiger Verletzungen in den letzten Jahren noch ein paar Jahre Fußball spielen. Michael Zorc würde ihm bei einem möglichen Wechsel keine Steine in den Weg legen.

Wechselt Schmelzer nach der Saison?

Gut möglich, dass er denselben Weg einschlägt wie Nuri Sahin, der sich vor der Saison dem SV Werder Bremen angeschlossen hatte. Aktuelle Informationen zu einem möglichen Wechsel gibt es jedoch noch nicht.

In der kostenlosen Buzz09-App gibt es alle Infos über Borussia Dortmund auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz09-App gibt es alle Infos über Borussia Dortmund auf dein Smartphone.

Schmelzer wechselte im Jahr 2005 von der U17 des 1. FC Magdeburg zu BVB-Jugend. Im Jahr 2008 gab er unter Jürgen Klopp sein Debüt bei den Profis. Er ist eines der Gesichter der Klopp-Ära.

Aktuelle BVB-Themen

Die Planungen von Borussia Dortmund zur neuen Saison nehmen Form an.

+++ Alle Infos zu Transfers und Gerüchte im Ticker von Buzz09 und RUHR24 +++

So sollen Thorgan Hazard und Julian Brandt kommen. Verteidiger Nico Schulz könnte der Schmelzer-Nachfolger werden