Bild: dpa

Jadon Sancho vom BVB ist das größte Versprechen des Weltfußballs. Mit dieser irren Aktion gegen Ajax-Verteidiger Matthijs de Ligt im Nations-League-Spiel Niederlande gegen England verzaubert er Fans auf der ganzen Welt.

  • Jadon Sancho vom BVB macht irren Trick
  • Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam hat das Nachsehen
  • Fans feiern den 19-Jährigen nach dem Länderspiel Niederlande gegen England

„Das größte Versprechen des Weltfußballs“ ist keine lose Phrase, sondern einer der vielen Kommentare in den Sozialen Medien, die nach der irren Aktion vom 19-jährigen von Borussia Dortmund im Spiel Niederlande gegen England im Internet auftauchte.

Sancho vom BVB vernascht De Ligt von Ajax

Die Szene, die User bei Facebook, Instagram, Twitter und DAZN, wo die Partie übertragen wurde, sahen, könnte zukunftsweisend für den europäischen Fußball sein.

Jadon Sancho, der wertvollste Spieler der Bundesliga. Foto: dpa

Sancho von Borussia Dortmund auf der einen Seite. De Ligt von Ajax Amsterdam auf der anderen Seite. Beide Spieler gehören schon jetzt zu den besten Akteuren der abgelaufenen Saison. Es benötigt keine Experten, um die Prognose aufzustellen, dass ihnen die Zukunft des europäischen Fußballs gehört. Der BVB-Offensivspieler ist von der VDV zum Newcomer der Saison gewählt worden.

Niederlande gegen England haben mit Sancho und De Ligt zwei der größten Talente in Europa

Wo sie in den kommenden Jahren spielen werden, steht noch nicht fest. Der Abgang von De Ligt von Ajax Amsterdam ist in diesem Sommer so gut wie sicher. Der Innenverteidiger ist bei zahlreichen Top-Klubs im Gespräch. Auch der FC Bayern München soll interessiert sein. Doch auch ein Wechsel zum FC Barcelona, Real Madrid oder nach England liegt im Rahmen des Möglichen.

Matthjis de Ligt von Ajax Amsterdam, Niederlande. Foto:  dpa
Matthjis de Ligt von Ajax Amsterdam, Niederlande. Foto: dpa

Sancho, der aktuell der wertvollste Spieler ist, den die Bundesliga je hatte, wird in der kommenden Saison beim BVB auflaufen. Noch eine Saison? Manchester United hat einen Sancho-Transfer für die kommende Saison wohl abgehalt. Noch zwei Saisons? Das steht nicht fest. Fakt ist, dass Borussia Dortmund wohl in naher Zukunft einen dreistelligen Betrag für den jungen Engländer erhalten wird. Noch ist er jedoch in Dortmund und daran hat auch sein Vater seinen Anteil, der seinen Sohn immer wieder auf den Boden holt.

De Ligt wechselt – doch wohin?

Das Nations-League Halbfinale, das wie zahlreiche Länderspiele auf DAZN gezeigt wurde, endete nach 120 Minuten. Marcus Rashford erzielte einen Elfmeter in der 32. Minute. Sancho, der wertvollste Youngster der Welt, tunnelte de Ligt in der 37. Minute.

De Ligt glich in der 73. Minute aus. Nach 90 Minuten endete die Partie. In der Verlängerung erzielte Kyle Walker in der 97. Minute ein Eigentor. Quincy Promes vom FC Sevilla erhöhte auf 3:1 für die Niederlande in der 114. Minute. Auch andere BVB-Profis wie Alexander Isak und Thomas Delaney waren für ihre Nationalteams aktiv.

Während der Partie kam es zu einer Massenschlägerei, bei der sich zahlreiche England-Fans prügelten. Das Kuriose daran war jedoch der Ort. Denn die Fans zettelten den Schlägerei nicht in Porto (Spielort), sondern in Düsseldorf an.

Twitter-Account von Dortmund

Die Fans bei Facebook, Instagram und Twitter hatten allerdings trotz der Niederlage der Engländer gegen die Niederlande und der Auseinandersetzung in Düsseldorf nur Augen für Sanchos Aktion gegen De Ligt.

Auch der englische Twitter-Account von Borussia Dortmund nahm das Video voller Stolz mit den Worten „No Trespassing“ in seiner Timeline auf.