Bild: dpa

Wechselt BVB-Star Jadon Sancho (19) in der nächsten Saison zurück nach England? Diese Frage ist ein Dauerbrenner in den englischen Zeitungen. Jetzt äußerte sich der 19-Jährige zu seiner Zukunft.

  • Jadon Sancho sprach auf einer Pressekonferenz der englischen Nationalmannschaft über eine mögliche England-Rückkehr.
  • Der BVB-Profi möchte für die Zukunft nichts ausschließen.
  • Der 19-Jährige fühlt sich bei Borussia Dortmund und in Deutschland pudelwohl.

Sancho-Leistungen wecken Begehrlichkeiten

Das Transferfenster ist geschlossen. Dennoch ranken sich um kaum einen Spieler derart viele Spekulationen, wie um BVB-Profi Sancho.

Sancho, der erst kürzlich mit einem Bundesliga-Rekord für Furore sorgte, zählt längst zu einer festen Größe bei Borussia Dortmund und in der englischen Nationalmannschaft. Daher ist es wenig verwunderlich, dass er immer wieder mit einer Rückkehr auf die Insel in Verbindung gebracht wird. Zuletzt wurde er im Champions-League-Kader des BVB durch Giovanni Reyna ersetzt – ein Trick.

Volle Konzentration auf Borussia Dortmund und die Nationalmannschaft

Schließlich sind englische Topspieler in ausländischen Ligen beinahe eine Rarität. Sancho möchte sich in der laufenden Saison jedoch voll und ganz auf den BVB und die Nationalmannschaft fokussieren.

Sancho langfristig im Verein zu halten, stellt Borussia Dortmund jedoch vor eine große Herausforderung, wie Geschäftsführer Carsten Cramer (50) kürzlich offen zugab. Derweil kann der Engländer bei Borussia Dortmund völlig frei aufspielen.

Sancho: „In Deutschland zu spielen, hat mir den Druck genommen“

Denn: „In Deutschland zu sein hat mir den Druck der Medien genommen. Das hilft mir sehr dabei, fokussiert zu bleiben“, stellt Sancho auf einer Pressekonferenz der englischen Nationalmannschaft erleichtert fest.

Und weiter: „Ich bin glückich, dass ich spiele. Das ist das Wichtigste. Ich helfe lediglich meiner Mannschaft und lerne jeden Tag dazu, an dem ich auf dem Platz stehe“, so der Engländer.

So denkt der BVB-Profi über eine England-Rückkehr

Über seine langfristigen Zukunftspläne kann der 19-Jährige noch keine Aussagen treffen, dennoch kann sich der BVB-Profi eine Rückkehr nach England vorstellen: „Ich kann nicht sagen, was die Zukunft bringt, aber es würde mir nichts ausmachen“, so Sancho. Wechselt der Engländer bald? Marco Reus, hatte angekündigt , Kai Havertz zum BVB zu locken. Wie der kicker berichtet, soll Borussia Dortmund tatsächlich Interesse an einer Havertz-Verpflichtung zeigen.

+++ Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jerome Boateng vom FC Bayern München +++

Und weiter: „Die spanische La Liga würde mir ebenfalls nichts ausmachen, aber das wissen wir jetzt noch nicht.“ Fest steht allerdings, dass sich die BVB-Fans noch mindestens in der laufenden Saison an dem 19-Jährigen erfreuen kann.