Sancho mit Doppelpack für England - diese schöne und traurige Story steckt hinter den Toren

+
Jadon Sancho freut sich mit Harry Kane über seine ersten Tore für England. Foto: Adam Davy/PA Wire/dpa

Jadon Sancho hat gegen Kosovo einen Doppelpack erzielt. Hinter den beiden Toren vom Offensivspieler vom BVB steckt eine schöne und traurige Story.

Jadon Sancho (19) vom BVB erzielte einen Doppelpack für England. Es könnte der Start einer Weltkarriere im Dress der Three Lions sein. Diese Storys stecken hinter den Toren vom Offensivspieler von Borussia Dortmund.

  • Kurz vor der Halbzeit erzielte Jadon Sancho von Borussia Dortmund einen Doppelpack.
  • Es sind die allerersten Länderspieltore für die A-Nationalmannschaft von England.
  • Der BVB-Offensivspieler widmete die Treffer seiner verstorbenen Oma, die stets ein großer Fan der Three Lions war.

Mit dem ersten Tor für England grüßt Sancho seine Oma

Es waren nur noch wenige Sekunden in der 1. Halbzeit zwischen England und Kosovo zu spielen. Die Three Lions führten im St. Marys Stadium in Southampton schon mit 3:1. Dann kam der Auftritt des Duos Raheem Sterling von Manchester City und Jadon Sancho vom BVB.

Sancho bekam in der 45. Minute einen Pass von Sterling und blieb ruhig. Er netzte zum 4:1 ein. Nur kurze Zeit später und noch vor dem Halbzeitpfiff war es schon wieder Sterling, der Sancho, der zuletzt eine FIFA 20 Party mit Rappern in London gefeiert hat, bediente.

Das Spiel war mit dem 5:1 für England entschieden. Dieser Doppelpack war historisch. Sowohl auf eine traurige als auch auf eine schöne Art und Weise.

Sancho erzielte mit dem 4:1 sein allererstes Länderspieltor für England. Beim T orjubel schaute er in den Nachthimmel von Southampton und dachte an seine verstorbene Großmutter.

Doppelpack von Sancho könnte der erste von vielen für England sein

"Ein Gefühl, dass ich nicht beschreiben kann. Ich habe mein erstes Tor für mein Land erzielt und das wird ein Moment sein, den ich nie im Leben vergessen werde", schrieb Jadon Sancho bei Twitter und beendete den Tweet mit dem Hashtag #ForYouNana (für dich Oma, Anm. d. Red.)

Sancho erzielte nur kurze Zeit später sein zweites Tor am Abend. Es ist der erste Doppelpack für den Mann vom BVB für England. Wie viele weitere werden noch folgen?

Nationaltrainer Garth Southgate ist wohl jetzt schon der Meinung, dass der BVB als Klub etwas zu klein für den 19-Jährigen Offensivspieler ist. Jedenfalls findet der 49-Jährige es schade, dass die tollen Leistungen vom BVB-Spieler in England sich eher "unter dem Radar" der Fans ereignen.

Sanchos kongenialer Partner Sterling verriet nach der Partie gegen den Kosovo auf der Pressekonferenz eine Szene aus dem Hotelzimmer. "Sancho hat mich angebettelt, das ich ihm den Ball auflege. Ich bin so glücklich, dass er die Tore erzielt hat. Er ist ein guter Junge", so Sterling von Manchester City.

Sanchos Professionalität beeindruckt Kollegen

Er sei unglaublich professionell. "Als ich so alt war, habe ich bei weitem nicht so professionell agiert, wie er", sagt Sterling weiter.

Sancho kehrt vorerst zum BVB zurück. Die Gerüchte um große Vereine, die den 19-Jährigen von Borussia Dortmund zu sich holen wollen, werden nicht abreißen. Erst recht nicht nach dem Doppelpack am vergangenen Dienstag für England.