Bild: Ina Fassbender/dpa

Jadon Sancho kommt nach Hause. Zum ersten Mal spielt er mit dem BVB in seiner Heimat. Vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League zwischen Tottenham Hotspur und Borussia Dortmund, lobt die englische Presse das Talent von Borussia Dortmund in den Himmel.

Sancho wuchs im Süden von London auf. Kein Wunder, dass sich der Fokus der englischen Medien vor dem Kracher in der Königsklasse auf den 18-Jährigen konzentriert.

+++ Alle Infos zu Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund im Liveticker von Buzz09 und Ruhr24 +++

Gegenüber goal.com sagte der junge Engländer, dass er insgesamt 30 Karten bekommen und diese auch in seiner Familie verteilt habe. Ronaldinho sei aufgrund seiner Leichtigkeit ein Vorbild. Er freue sich zudem auf Wembley.

Sancho ist ein Vorbild für jedes Kind

Zudem seien Marco Reus und Raheem Sterlin (Manchester City) seine bisher besten und einflussreichsten Mitspieler gewesen. „Marco hat mir geholfen, als Spieler zu reifen“, sagt der 18-Jährige gegenüber goal.com.

Sancho äußerte sich gegenüber The Guardian über das Verhältnis zu seiner Heimat. „Freunde aus Kennington fragen mich immer, ob sie ein Trikot haben können für ihren Bruder oder Cousin. Ich schicke ihnen immer Trikots – ich werde nie vergessen, woher ich komme.“

Jadon sancho
Die englische Presse bejubelt den Werdegang des Außenbahnspielers. Foto: dpa

The Guardian schreibt weiter, dass sein herausragendes Talent und sein Auftreten auf dem Feld aus ihm eine Sensation in den Sozialen Medien gemacht habe. Vergleiche mit Neymar würden zur Tagesordnung gehören. Eloquent, intelligent und die Welt zu Füßen. Sancho sei ein Vorbild für jedes Kind im 21. Jahrhundert, schreibt The Guardian.

Sancho ist ein Trendsetter für andere Talente

Sancho sei ein Trendsetter, schreibt der Telegraph über das BVB-Talent. Andere Talente hätten die Chance des europäischen Auslandes erkannt und würden diese ebenfalls nutzen wollen. Der Telegraph prognostiziert dem Außenbahnspieler von Borussia Dortmund mit der „atemberaubenden Schnelligkeit und den Tricks“ den Durchbruch für das Jahr 2019.

Das Fachmagazin FourFourTwo warnt Tottenham vor dem Drang zum Tor. Sancho (und eigentlich auch Reus, der aber ausfällt für die Partie) würde seine Schnelligkeit nutzen, um für Gefahr zu sorgen. Der 18-Jährige sei zum Star vom BVB avanciert. Anfangs als Joker, mittlerweile als Stammspieler.

Sancho avanciert zum Star und Delaney drückt auf die Bremse

Sanchos Teamkollege Thomas Delaney äußerte sich auf der Pressekonferenz vor der Partie in der Champions League mit warnenden Worten. „Er ist ein Rohdiamant und ich fühle mich verantwortlich für ihn“, sagte Delaney gegenüber der Presse.

Aktuelle BVB-Themen

Aus seiner Sicht sei die englische Presse bekannt dafür, einen Hype um eigene Spieler zu kreieren. Das könnte gefährlich werden. „Wir versuchen, dass er auf dem Boden bleibt“, sagt Delaney.