Samassekou zum BVB? Das soll an dem Gerücht dran sein

BVB-Neuzugang Diadie Samassekou. Foto: dpa
+
BVB-Neuzugang Diadie Samassekou. Foto: dpa

Diadie Samassekou (23) von Red Bull Salzburg soll zum BVB wechseln. Es handelt sich um ein Gerücht. Das soll dran sein. Hier alle Infos.

Der BVB soll an Diadie Samassekou (23) von Red Bull Salzburg interessiert sein. Diese Meldung ging am Mittwoch durch die Gazetten in Deutschland und Österreich. Das soll an dem Gerücht dran sein.

  • Es gab Kontakt zwischen dem BVB und den Beratern.
  • Diadie Samassekou steht jedoch nicht kurz vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund.
  • Aufgrund von Witsel, Delaney und Co. macht er sich angeblich Sorgen um die Spielanteile.

Samassekou und sein Berater hatten Kontakt zum BVB. Nach Informationen des Portals fußballtransfers.com soll es Gespräche gegeben haben. Ein akuter Wechsel steht jedoch nicht bevor.

Samassekou zum BVB - kein Wechsel aber immerhin Kontakt

Am Mittwoch (24. Juli) meldeten die Salzburger Nachrichten, dass ein Wechsel des Nationalspielers aus Mali zu Borussia Dortmund bevorstehen würde.

Deutsche Medien - der Kicker und Funke Sport - dementierten diese Gerüchte sogleich und fragten bei Red Bull Salzburg nach.

Samassekou zum BVB? Nein, die Frage dementierte RBS-Sportdirektor Christoph Freund. "Ich habe mich über diese Berichterstattung gewundert."

Der 23-Jährige ist ein defensiver Mittelfeldspieler und fühlt sich als Balleroberer und Passgeber wohl. Genau auf dieser Position wird es beim BVB sehr eng. Borussia Dortmund ist mit Axel Witsel (30), Thomas Delaney (27), Mo Dahoud (21), Julian Weigl (23) und Tobias Raschl (19), der eine gute Vorbereitung gespielt hat, gut besetzt.

Große Konkurrenz bei Borussia Dortmund für Samassekou

Samassekou soll einem Wechsel nicht abgeneigt sein. Dennoch sei er nicht sicher, dass er ausreichend Spielanteile bei Borussia Dortmund bekommen würde.

Weigl könnte den BVB verlassen. Paris Saint-Germain und Thomas Tuchel werden immer wieder als Interessenten gemeldet. Dann könnte die Personalie Samassekou für Borussia Dortmund interessant werden.