Etatmäßiger Keeper enttäuscht

XXL-Transferdomino im Sommer? Chelsea zeigt offenbar Interesse an BVB-Torwart Roman Bürki

Der FC Chelsea soll ein Angebot für BVB-Torwart Roman Bürki vorbereiten.
+
Der FC Chelsea soll ein Angebot für BVB-Torwart Roman Bürki vorbereiten.

Roman Bürki steht bis 2021 beim BVB unter Vertrag. Das hält den FC Chelsea offenbar nicht davon ab, ein Transferangebot vorzubereiten.

  • Der FC Chelsea will angeblich Roman Bürki verpflichten.
  • Lässt sich Borussia Dortmund auf den Deal ein, könnte das einen Dominoeffekt zur Folge haben
  • Der Kreis der darauf folgenden Transfers droht sich ausgerechnet beim BVB wieder zu schließen.

Dortmund/London - Für rund 80 Millionen Euro und mit reichlich Vorschusslorbeeren ausgestattet, wechselte Kepa Arrizabalaga (25) im Sommer 2018 von Athletic Bilbao zum FC Chelsea. Den hohen Erwartungen konnte der Spanier an der Stamford Bridge nicht immer gerecht werden - weshalb ihn Roman Bürki (29) vom BVB (alle Artikel auf RUHR24.de) ersetzen soll.

Name

Roman Bürki

Geboren

14. November 1990 (Alter 29 Jahre), Münsingen, Schweiz

Größe

1,88 Meter

Gewicht

85 kg

Aktuelles Team

Borussia Dortmund (#1 / Torwart)

FC Chelsea bereitet offenbar Angebot für Roman Bürki (BVB) vor - Kepa überzeugt nicht

Das berichtet zumindest die britische Boulevardzeitung Sun. Der FC Chelsea hoffe demnach auf einen Transfer zu günstigen Konditionen, weil sich Roman Bürki bei Borussia Dortmund in seinem vorletzten Vertragsjahr befindet.

Ganz konkret nennt das britische Blatt eine Ablösesumme von 15 Millionen Pfund. Umgerechnet sind das in etwa 16,7 Millionen Euro.

Borussia Dortmund: Wechsel von Roman Bürki zum BVB an etliche Bedingungen geknüpft

Mal abgesehen davon, dass sich der BVB, welcher sich im Kampf gegen Corona engagiert, auf einen solchen Deal überhaupt erst einlassen müsste, hängt ein Wechsel vom Ruhrgebiet an die Themse noch an etlichen anderen Bedingungen. Was wird beispielsweise aus Kepa?

Ohne Verlust werden die Londoner ihren einstigen Königstransfer gewiss nicht verkaufen können - insbesondere nicht nach der Corona-Krise. Zumindest ein temporärer Abnehmer könnte im FC Valencia gefunden sein. Die Sun sagt dem spanischen Klub Interesse an einer Leihe des 25-Jährigen nach.

Der einstige Königstransfer Kepa ist beim FC Chelsea unter Frank Lampard nicht einmal mehr die unumstrittene Nummer Eins.

Wirklich konkret würde das Interesse des Tabellensiebten der LaLiga aber nur, wenn deren Torhüter Jasper Cillessen (31) den Verein verlässt. Genau das befürchte der Klub aus der spanischen Hafenstadt laut Sun. Der FC Valencia bereite sich demnach auf einen möglichen Wechsel von Jasper Cillessen zurück zu seinem alten Klub Ajax Amsterdam vor.

Roman Bürki (BVB): Auch FC Valencia und Ajax Amsterdam im Transfergerücht um den FC Chelsea verwickelt

Im Transfergerücht um BVB-Torwart Roman Bürki wird es noch ein bisschen komplizierter. Denn ein möglicher Wechsel von Jasper Cillessen zurück in seine niederländische Heimat zu Ajax Amsterdam setzt wiederum voraus, dass bei Ajax der Platz im Tor frei wird.

Aktuell ist dort der Kameruner André Onana (24) unumstrittener Stammtorhüter. An dieser Stelle schließt sich der mehr als komplizierte Kreis.

Denn am besagten Ajax-Schlussmann André Onana soll ausgerechnet der BVB interessiert sein.