BVB-Spielerfrau ganz privat

Schönheits-OP bei Freundin von Roman Bürki: Marlen erschüttert ihre Fans mit Geständnis

Marlen Valderrama-Alvaréz, die Freundin von BVB-Torwart Roman Bürki gibt ein klares Statement zum Thema Schönheits-OP ab.
+
Marlen Valderrama-Alvaréz, die Freundin von BVB-Torwart Roman Bürki gibt ein klares Statement zum Thema Schönheits-OP ab.

Roman Bürkis Freundin Marlen macht den Fans bei Instagram ein Geständnis. Die BVB-Spielerfrau hat bei einer Schönheits-OP etwas an sich ändern lassen.

Dortmund/ Ruhrgebiet – Die Spielerfrauen der BVB-Stars zeigen sich auf Instagram meist perfekt gestylt und geschminkt und setzen dabei ihren Körper gekonnt in Szene. Doch nun berichtet Roman Bürkis Freundin Marlen Valderrama-Alvaréz, dass sie mit einem Teil ihres Körpers lange nicht zufrieden war.

Fußballtorhüter

Roman Bürki

Geboren

14. November 1990 (Alter 29 Jahre), in Münsingen, Schweiz

Größe

1,88 Meter

Gewicht

85 Kilogramm

Aktuelles Team

Borussia Dortmund (BVB)

Freundin von BVB-Torwart Roman Bürki: Marlen Valderrama-Alvaréz erzählt auf Instagram von Schönheits-OP

In einer Fragerunde wollten Fans auf Instagram von der jungen Frau wissen, wie sie zu solchen Operationen steht. Aber mit der Antwort haben dann vermutlich die wenigstens der Follower gerechnet.

Denn mit einem Statement zeigt die Freundin von BVB-Torwart Roman Bürki, gerade erst einen enttäuschenden Urlaub durchlebt hat, dass auch Influencer Problemstellen haben. Daher hat die Spielerfrau einen drastischen Schritt gewagt und sich einer Schönheits-OP unterzogen. 

Bürki-Freundin Marlen Valderrama-Alvaréz: Influencerin plagte Problem mit ihrem Körper schon seit langer Zeit

Doch das war keine einfache Entscheidung für sie. Wie sie in ihrer Instagram-Story erzählt, habe sie sich schon sehr lange Zeit unwohl gefühlt. Denn das Problem, das sie korrigieren ließ, entstand vermutlich bereits in ihrer Kindheit.

"Ich selbst habe mir meine Brüste verkleinern lassen, weil ich damit jahrelang wirklich ein Problem hatte, also schon seitdem sie angefangen haben zu wachsen, ich meine, das war in der ersten Klasse bei mir", gesteht Marlen Valderrama-Alvaréz ihren Fans auf Instagram.

Marlen Valderrama-Alvaréz: Bürki-Freundin mit Veränderung auf Instagram-Fotos

Dieses Geständnis kommt für einige ihrer Follower vermutlich überraschend. Denn vor einiger Zeit hatte BVB-Spielerfrau Marlen noch eine etwas andere Ansicht zum Thema Schönheits-OPs, die womöglich auch schon manche ihrer Kolleginnen ausprobiert haben könnten. 

Damals war Marlen Valderrama-Alvaréz der Meinung, dass Ausstrahlung und Natürlichkeit wichtiger seien als ein kosmetischer Eingriff. Daher habe sie sich schon jahrelang möglichst ohne Make-Up, dafür aber mit ihren zahlreichen Tattoos auf der Social Media-Plattform gezeigt. 

Auf die Frage zu Schönheits-OPs antwortet die Influencerin dann ganz diplomatisch. "Muss jeder für sich auf jeden Fall wissen. Ich persönlich finde Schönheits-OPs kommen immer wirklich auf die Person drauf an."

Im Video: Schönheits-OPs bei Stars: Darum bereuen sie es später

BVB-Spielerfrau Marlen gibt klares Statement zu Schönheits-OPs ab

Doch die BVB-Spielerfrau weiß auch um die Gefahren und macht auch den Zuschauer ihrer Story klar, dass sie nicht jede derartige Korrektur befürwortet. 

Zudem müsse jede Person diesen Entschluss persönlich für sich treffen. "Und ansonsten so andere Sachen finde ich oft überflüssig, aber wie gesagt, da muss jeder selbst entscheiden, wie er sich fühlt und gut drüber nachdenken", erklärt sie.

Gleichzeitig verteufelt Marlen Valderrama-Alvaréz die kosmetischen Eingriffe aber auch nicht und ermutigt gleichzeitig die Fans auf Instagram, die mit einer ähnlichen Überlegung spielen. "Wenn man sich so wohler fühlt, warum nicht", fasst sie ihre Antwort auf die Frage zusammen.

Mehr zum Thema