Marco Reus will die Geburt seiner Tochter nach dem Gewinn der Meisterschale feiern

+
Marco Reus ist bereit für eine Doppel-Feier. Foto: Friso Grentsch/dpa

Am Samstag brachte Marco Reus Freundin Scarlett Gartmann das erste gemeinsame Kind zur Welt. Am Dienstag sprach der BVB-Kapitän über seine Vaterfreuden.

Bereits am Samstagabend (30. März) brachte Marco Reus' Freundin Scarlett Gartmann das erste gemeinsame Kind zur Welt. Am Dienstag (2. April) sprach der BVB-Kapitän das erste mal im Interview über die Geburt seiner Tochter.

Update, Mittwoch (3. April), 7.30 Uhr: Marco Reus schwärmt im Interview mit Sky Sport über seine Vaterfreuden: "Das ist eine Sache, die man mit nichts auf der Welt vergleichen kann. Wenn so ein kleines Wesen auf die Welt kommt, weißt du halt nicht, wie was passiert. Man ist quasi in seiner eigenen Welt und denkt wirklich jede Sekunde an die Kleine und will mit ihr so viel Zeit verbringen wie möglich", erzählt der BVB-Kapitän.

Reus schwärmt: "Mit nichts auf der Welt zu vergleichen"

Bis jetzt blieb dem frischgebackenen Vater noch keine Zeit die Geburt seiner Tochter mit den BVB-Teamkollegen zu feiern. Einen Termin dafür hat Reus aber schon im Hinterkopf: "Ich denke dann im Sommer, wenn wir die Meisterschale hochgehalten haben, können wir bestimmt nochmal feiern."

Nach Marco Reus ist auch Bastian Schweinsteiger nun - allerdings schon zweifacher - Vater.

Update, Montag (1. April), 11.45 Uhr: Witzige Statistik am Rande: Marco Reus wurde Vater, nachdem er genau 1909 Minuten in der Bundesliga-Saison 2018/19 auf dem Platz stand.

Öffnen auf twitter.com

Update, Sonntag (31. März), 20.50 Uhr: Auf Instagram überschlagen sich Fans, Freunde und Teamkollegen (zugegeben, manche sind auch Ex-Kollegen) mit ihrem Glückwünschen für Marco Reus, Scarlett Gartmann und ihr kleines Mädchen.

Pierre-Emerick Aubameyang und Felipe Santana wünschen den frisch gebackenen Eltern in der nächsten Zeit "schöne Nächte". Jadon Sancho kommentierte den Instagram-Post des BVB-Kapitäns mit "Herzlichen Glückwunsch, Bruder. Der Sieg war für dich."

Update, Sonntag (31. März), 19.15 Uhr: Und hier kommt das erste Foto des süßen BVB-Babys!

Öffnen auf www.instagram.com

Ursprungsmeldung: Mutter und Tochter sind wohlauf und auch schon wieder zuhause. Marco Reus Tochter erblickte kurz nach dem Spiel des BVB gegen Wolfsburg das Licht der Welt.

BVB-Star glücklich über kleine Prinzessin

Das Paar hatte im letzten Jahr im Oktober voller Vorfreude bekannt gegeben, dass Scarlett Gartmann schwanger ist. Schon damals wussten die beiden, dass sie ein Mädchen erwarten. Marco Reus sprach schon damals von einer "kleinen Prinzessin".

Öffnen auf twitter.com

Auf Twitter beglückwünschten Freunde und Fans die kleine Familie.

Nachdem sich Marco Reus' kleine Tochter gestern angekündigt hatte, fehlte der BVB-Star bei dem Spiel gegen Wolfsburg auf dem Platz. Lucien Favre dazu vor dem Spiel: "Wir wussten schon, dass das Mädchen heute vielleicht kommen wird. Ich kann das verstehen, das ist wichtiger als ein Fußballspiel."

Dieses Baby wurde in der Bahn geboren und hat dafür ein besonderes Geschenk bekommen.