Abnehmer steht offenbar schon bereit

BVB-Star Erling Haaland: Real Madrid will Rekord-Neuzugang opfern

Ein Transfer von Erling Haaland würde seinem neuen Klub nicht nur eine Ablöse, sondern auch ein hohes Gehalt kosten. Damit die Verpflichtung des BVB-Stürmers gelingt, soll ein anderer Superstar gehen.

Dortmund – Ein Superstar kommt, ein anderer geht? So scheint der Plan für eine Verpflichtung von Erling Haaland von Borussia Dortmund sein.

NameErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 21 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#9/Stürmer), Norwegische Fußballnationalmannschaft

BVB-Star Erling Haaland: Topklub will für Transfer Rekord-Neuzugang opfern

Ein Transfer von Erling Haaland zu Real Madrid soll offenbar Option Nummer eins sein. Immer wieder wird der Norweger mit den Königlichen in Verbindung gebracht. Womöglich könnte er in der spanischen Hauptstadt künftig sogar mit Kylian Mbappé von Paris St. Germain zusammenspielen, der PSG im Sommer 2022 ablösefrei verlassen kann.

Angeblich gebe es bereits eine geheime Transfer-Absprache zwischen dem BVB und Erling Haaland, sodass auch der Dortmund-Stürmer im Sommer 2022 zu Real Madrid wechseln könne. Um die Verpflichtung beider Angreifer stemmen zu können, möchten sich die Madrilenen offenbar von ihrem Rekord-Neuzugang trennen, wie das spanische Medium Ok Diario berichtet.

Erling Haaland (BVB): Real Madrid könnte Eden Hazard an seinen Ex-Klub FC Chelsea verkaufen

Dabei handelt es sich um keinen geringeren als Eden Hazard, der im Juli 2019 für die Rekord-Ablöse von 115 Millionen Euro vom FC Chelsea zu Real Madrid wechselte. Die Bilanz im Trikot des „weißen Balletts“ war aber bislang durchwachsen: in 51 Spielen gelangen dem 30-jährigen Flügelstürmer nur fünf Tore und neun Vorlagen.

Laut der spanischen Zeitung El Nacional gebe es sogar bereits einen möglichen Abnehmer für den älteren Bruder des BVB-Profis Thorgan Hazard: seinen Ex-Klub FC Chelsea. Rund 40 Millionen Euro werden als Ablöse für Eden Hazard genannt, das entspricht dem aktuellen Marktwert laut Transfermarkt.de. Zusätzlich würde Real Madrid das Gehalt von angeblich rund 15 Millionen Euro einsparen.

Um BVB-Star Erling Haaland holen zu können, will Real Madrid offenbar seinen Rekord-Neuzugang Eden Hazard opfern.

Erling Haaland: Real Madrid könnte den BVB-Star und Kylian Mbappé verpflichten

Somit würde finanzieller Spielraum frei werden, um Kylian Mbappé und BVB-Star Erling Haaland inklusive völlig verrückter Transfer-Forderungen seines Beraters Mino Raiola zu verpflichten. Denn der Agent fordere laut Sport Bild neben einem Mega-Gehalt für seinen Klienten auch zusätzlich noch fünf Prozent des Gehalts für sich selbst.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media