Offiziell: Raphael Guerreiro verlängert beim BVB

+
Raphael Guerreiro im BVB-Trikot. Foto: Marius Becker/dpa

Weißer Rauch über Dortmund. Raphael Guerreiro hat seinen Vertrag beim BVB verlängert. Und das gleich für mehrere Jahre. Hier die Infos.

Der portugiesische Nationalspieler Raphael Guerreiro (25) hat seinen Vertrag bei Borussia Dortmund vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

  • Raphael Guerreiro hat seinen Vertrag beim BVB bis 2023 verlängert.
  • Sportdirektor Michael Zorc schätzt die Flexibilität des Portugiesen.
  • Der ursprüngliche Vertrag wäre im Sommer 2020 ausgelaufen.

BVB: Raphael Guerreiro verlängert bis 2023

"Raphael ist ein international erfahrener und technisch erstklassiger Fußballer, der flexibel auf mehreren Positionen einsetzbar ist und innerhalb unseres Kaders eine hohe Wertschätzung genießt", freut sich Sportdirektor Michael Zorc (57) über die Vertragsverlängerung.

Raphael Guerreiro wechselte im Sommer 2016 vom FC Lorient zum BVB. Sein ursprüngliches Arbeitspapier wäre nach vier Jahren, also im Sommer 2020 ausgelaufen.

"Borussia Dortmund ist ein großartiger Verein"

"Borussia Dortmund ist ein großartiger Verein, in dem ich mich – mit meiner Familie – seit drei Jahren sehr wohl fühle. Ich werde alles dafür tun, um unserer Mannschaft dabei zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Am besten fangen wir am Samstag mit einem Heimsieg gegen Gladbach an", so der Portugiese, dessen Vertragsverlängerung schon länger im Raum stand.

Für die Borussia stand Raphael Guerreiro bereits 90 Mal auf dem Feld. Dabei konnte er insgesamt 16 Treffer erzielen. Aber auch als Vorlagengeber überzeugt der 25-Jährige.

Raphael Guerreiro für den BVB als Torschütze und Vorlagengeber wichtig

Denn insgesamt 17 Treffer legte der Portugiese in seiner Zeit bei den Westfalen bereits auf. Damit ist der gebürtige Franzose noch effektiver als zu seiner Zeit in Frankreich beim FC Lorient.

Dort war Raphael Guerreiro in 111 Einsätzen lediglich zehn Mal als Torschütze erfolgreich. Auch in puncto Assists lief es in der Bretagne nicht ganz so rund wie beim BVB. Acht Vorlagen standen am Ende seiner Zeit in der Hafenstadt zu Buche.

Pokal- und Supercup-Sieger mit Borussia Dortmund

Sein bislang größter Erfolg mit Borussia Dortmund war der Gewinn des DFB-Pokals in der Saison 2017. Zu Saisonbeginn holte Raphael Guerreiro mit dem Sieg im Supercup über den FC Bayern München (2:0) seinen zweiten Titel mit dem BVB.

Am Samstag (19. Oktober) will der BVB im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach gewinnen - mit Raphael Guerreiro. Einen großen Anteil an einem möglichen Sieg könnte auch. Marco Reus haben. Denn Gladbach ist sein Lieblingsgegner. Wir berichten im Live-Ticker vom Spiel.