Achtelfinale in der Champions League

BVB: Gruseliger Abend im Geisterspiel - Rote Karte ist trauriger Höhepunkt

BVB-Star Érling Haaland (r.) im Laufduell mit Presnel Kimpembe von PSG.
+
BVB-Star Érling Haaland (r.) im Laufduell mit Presnel Kimpembe von PSG.

PSG gegen den BVB im Live-Ticker: Hier gibt es alle Informationen zum Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale zwischen Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund.

Aufstellung PSG: Navas - Kehrer, Marquinhos, Kimpembe, Bernat - Di Maria, Gueye, Paredes, Neymar - Cavani, Sarabia (63. Mbappé)

Aufstellung BVB: Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Hakimi (87. Götze), Can, Witsel (71. Reyna), Guerreiro -  Sancho, Hazard (68. Brandt), Haaland

Anstoß: 21 Uhr
Endstand: 2:0 (2:0)
Tore: 1:0 Neymar (28.), 2:0 Bernat (45.)
Platzverweise: Emre Can (88.)
Schiedsrichter: Anthony Taylor (ENG)

Update, Donnerstag (12. März), 12.30 Uhr: Immerhin eine gute Nachricht gibt es nun: Das Derby zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 wird wegen des Coronavirus von Sky im Free-TV gezeigt.

Endstand: Paris Saint-Germain schlägt den BVB mit 2:0 und zieht in das Viertelfinale der Champions League ein. Dabei zeigten beide Mannschaften im Geisterspiel über weite Strecken eine Vorstellung, die auch keine Zuschauer verdient hatte.

PSG - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund scheidet im Achtelfinale der Champions League aus

Borussia Dortmund präsentierte sich über weite Strecken des Spiels zu behäbig und fehlerhaft gegen keineswegs überragende Franzosen. Mit den Einwechselungen von Julian Brandt und Giovanni Reyna kam noch einmal ein wenig Schwung ins Spiel des BVB (die Einzelkritik und Noten zum Champions-League-Aus gegen PSG). Zu wenig, zu spät. Den traurigen Höhepunkt markierte der Platzverweis von Emre Can, der sich mit Neymar anlegte und dafür eine zweifelhafte Rote Karte sah. 

Schwarz-Gelb kann sich nun voll auf die Bundesliga konzentrieren. Am Samstag (12. März, 15.30 Uhr) empfängt der BVB den FC Schalke 04, das Derby ist live neben dem Free-TV auch kostenlos im Live-Stream zu sehen.

Außerdem berichten wir wie immer auch von dieser Partie von Borussia Dortmund. Der Live-Ticker vom Derby BVB gegen Schalke.

90. Minute: In seiner gewohnten Manier hatte Neymar da sehr viel aus einem leichten Stoßen des BVB-Aggressivleaders gemacht. Hier die Rote Karte zu geben, ist eine fragliche Entscheidung.

PSG - BVB im Live-Ticker: Emre Can muss nach Rudelbildung vom Platz

88. Minute: Rudelbildung in Paris: Dan-Axel Zagadou und Emre Can legen sich mit PSG-Spielern und der Bank an. Als sich die Szenerie beruhigt hat, stellt Taylor Emre Can mit Rot vom Platz. Neymar sieht die Gelbe Karte.

87. Minute: Lucien Favres letzter Trumpf? Mario Götze ist anstelle von Achraf Hakimi auf dem Feld.

83. Minute: Paris befreit sich und lässt sich bei allen Unterbrechungen jetzt natürlich viel Zeit.

81. Minute: Der BVB kann nun tatsächlich so etwas wie Druck aufbauen. Sehen wir hier noch eine schwarz-gelbe Schlussoffensive?

78. Minute: Wieder fasst sich Julian Brandt ein Herz. Sein abgefälschter Schuss senkt sich auf das Tor von PSG.

77. Minute: Emre Can verliert einen Ball in der Vorwärtsbewegung. Der eingewechselte 17-jährige Giovanni Reyna muss aushelfen und macht das ausgezeichnet. Dennoch irgendwie bezeichnend.

75. Minute: Jadon Sancho legt nach einem Dribbling in die Mitte auf Emre Can. Der setzt einen Schlenzer aus 20 Metern deutlich zu hoch an.

73. Minute: Immerhin mal wieder ein Abschluss. Julian Brandt haut von der Strafraumgrenze drauf und verfehlt das Tor.

PSG - BVB im Live-Ticker: Favre bringt Reyna und Brandt

71. Minute: Und noch eine Änderung: Giovanni Reyna kommt für Axel Witsel.

68. Minute: Jetzt reagiert auch Lucien Favre. Julian Brandt ersetzt Thorgan Hazard. Kann der Zauberfuß hier noch für die Wende sorgen?

66. Minute: Freistoß von Jadon Sancho, Mats Hummels verlängert und so kommt Erling Haaland an den Ball. Der ist aber zu überrascht und kann mit der aussichtsreichen Situation nichts anfangen.

PSG - BVB im Live-Ticker: Paris bringt Mbappé ins Spiel

63. Minute: Es wird nicht unbedingt einfacher für Borussia Dortmund. PSG bringt Stürmerstar Mbappé, während Favre sich das Ganze weiter ohne Wechsel anschaut.

61. Minute: Mats Hummels muss ein taktisches Foul gegen Cavani auspacken und sieht die Gelbe Karte.

58. Minute: Achraf Hakimi flankt an den Elfmeterpunkt, wo Emre Can vergeblich zum Fallrückzieher ansetzt, weil ein PSG-Profi dazwischen geht.

54. Minute: Hui. Sehenswerter Freistoß aus 30 Metern von Di Maria. Roman Bürki packt eine gekonnte Flugshow aus, um den Ball zu halten. Er wäre allerdings ohnehin am Tor vorbei gesegelt.

53. Minute: Nachdem der BVB etwas verbessert aus der Pause kam, hat PSG nun wieder etwas mehr Zugriff auf das Spiel.

49. Minute: Raphael Guerreiro bringt eine Ecke an den kurzen Pfosten. Zu kurz. Da kann Erling Haaland nicht mehr dran kommen.

48. Minute: Der BVB übernimmt die Initiative. Aber ungenaue Zuspiele von Erling Haaland und später Jadon Sancho verhindern, dass es im Strafraum gefährlich wird.

46. Minute: Da jetzt auch Neymar als letzter Spieler wieder auf den Platz zurückgekehrt ist, kann die zweite Halbzeit losgehen.

Halbzeit: Paris Saint-Germain führt zur Pause mit 2:0 gegen Borussia Dortmund. Von Anfang an zog sich der BVB weit zurück, ließ aber zunächst keine Chancen für die Gastgeber zu. Nach einer knappen halben Stunde erhöhte sich der Druck deutlich, folgerichtig kam PSG zum 1:0 durch Neymar (28.). 

Danach zeigte sich der BVB geringfügig mutiger. Zählbares sprang dabei nicht heraus. Im Gegenteil, denn in der Nachspielzeit fing sich eine unkonzetrierte Favre-Elf auch noch den zweiten Gegentreffer zum 2:0 ein (Bernat, 45.). Die einzig gute Nachricht: Schwarz-Gelb benötigt nur einen Treffer, um zumindest die Verlängerung zu erreichen.

PSG - BVB im Live-Ticker: Bernat erhöht auf 2:0 für Paris

45. Minute: Thorgan Hazard verliert den Ball gegen Juan Bernat. Dann geht die wilde Fahrt los. Dortmund läuft in der Nachspielzeit auswärts in einen Konter, an dessen Ende es erneut Bernat ist, der den Ball zum 2:0 über die Linie spitzelt.

45. Minute: Tor für PSG

43. Minute: Die Hand von Erling Haaland landet unglücklich im Gesicht von Marquinhos. Der gibt zumindest vor, große Schmerzen zu haben, ehe er weiterspielen kann. Erling Haaland muss aufpassen, er ist schließlich bereits verwarnt.

42. Minute: Lukasz Piczszek leistet sich einen Patzer in der Defensive. Erneut ist es Mats Hummels, der aushilft und klärt.

41. Minute: Thorgan Hazard fasst sich von der Strafraumkante ein Herz. Sein Flachschuss verfehlt den langen Pfosten um einige Meter.

38. Minute: Jadon Sancho geht im Strafraum in Richtung Grundlinie. Weil Erling Haaland zugestellt ist, versucht er es mit einem satten Schuss aus spitzem Winkel und auf den kurzen Pfosten. Damit hat Navas gerechnet und daher kein Problem zu klären.

36. Minute: Jadon Sancho bringt einen Freistoß aus 25 Metern zu zentral auf Navas. Der sichert sich das Leder im Nachfassen.

34. Minute: Die Nachricht über das Führungstor von PSG hat sich natürlich auch vor dem Stadion rumgesprochen.

PSG - BVB im Live-Ticker: Neymar trifft zum 1:0

29. Minute: Das hatte sich in den vergangenen sechs-sieben Minuten angedeutet. Nach einem Eckball verliert Achraf Hakimi Neymar aus den Augen. Der kommt aus kurzer Distanz völlig frei zum Kopfball und versenkt gegen die Laufrichtung von Roman Bürki zum 1:0.

28. Minute: Tor für PSG

26. Minute: Riesen-Chance für PSG! Cavani läuft alleine auf das Tor zu und zieht flach ab. Roman Bürki kommt per Weltklasse-Reflex noch einen Fuß an den Ball.

24. Minute: Di Maria will gegen Dan-Axel Zagadou den Elfmeter schinden, bekommt ihn aber zurecht nicht.

22. Minute: Noch so ein Ding! Von der linken Seite kommt ein Ball an den Elfmeterpunkt, wo Erling Haaland wartet. Kimpembe setzt zur Grätsche an und bereinigt die Situation.

PSG - BVB im Live-Ticker: Dortmund hat die erste Chance des Spiels

20. Minute: PSG drückt und kommt auf etwa 90 Prozent Ballbesitz, die Chance hat aber der BVB! Erling Haaland bringt eine Hereingabe scharf an den Fünfer, wo der hereingrätschende Raphael Guerreiro nur eine Sekunde zu spät kommt. Den zweiten Ball verzieht Jadon Sancho dann aus der Distanz.

18. Minute: Neymar bringt einen Eckball in den Strafraum, Erling Haaland hilft aus und köpft das Ding aus der Gefahrenzone.

16. Minute: Erling Haaland tritt Paredes auf den Fuß und sieht dafür früh im Spiel die Gelbe Karte.

15. Minute: Neymar versucht den Steilpass in die Spitze. Raphael Guerreiro wirft sich dazwischen, sein Querschläger kann leicht von Roman Bürki aufgenommen werden.

13. Minute: Achraf Hakimi wirft leicht angesäuert den Ball weg. Schiri Taylor zeigt sich Großzügig und verzichtet auf eine Gelbe Karte.

12. Minute: Raphael Guerreiro leistet sich eine Unaufmerksamkeit gegen Neymar. Aber Mats Hummels hilft per Grätsche aus, bevor Cavani anschließend an den Ball kommt.

PSG - BVB im Live-Ticker: Neymar erstmals am Boden

9. Minute: Keine zweistellige Minutenzahl ist gespielt, da wälzt sich Neymar schon auf dem Boden. Offenbar hat er sich an der Schulter weh getan und kann kurze Zeit später weitermachen.

8. Minute: PSG hat hier in der Anfangsphase das Heft in der Hand und schnürt den BVB in der eigenen Hälfte ein. Chancen sprangen dabei aber noch nicht heraus.

5. Minute: Wie Sky nun mitteilt, hat PSG Fangesänge auf die Stadionbeschallung gelegt. Dies wurde nun von der UEFA untersagt. Plötzlich herrscht bis auf die Zurufe der Spieler untereinander tatsächlich Stille.

2. Minute: Erstaunlich: Die Fans vor dem Stadion machen derart viel Alarm, dass man die Gesänge sogar laut im Stadion hört.

PSG - BVB im Live-Ticker: Anpfiff in Paris

21 Uhr: Anpfiff! Die Partie in Paris läuft.

20.55 Uhr: In fünf Minuten geht es los im Prinzenpark zu Paris. Vor leeren Rängen kamen die Mannschaften vor wenigen Minuten zum Warmmachen raus.

20.39 Uhr: Der Fanmarsch der PSG-Fans ist inzwischen vor dem Stadion angekommen. Mit Pyrotechnik, Feuerwerk und Böllern feiern mehrere tausend Fans ihr Team vor dem Anpfiff.

20.28 Uhr: Während der Einzug ins Viertelfinale bei Borussia Dortmund als großer Erfolg gewertet werden würde, ist bei Paris Saint-Germain ein Sieg Pflicht. Präsident Nasser El-Khelaifi erwartet von Trainer Thomas Tuchel nichts anderes als den Champions-League-Pokal. Sollte PSG heute gegen den BVB ausscheiden, wäre die Paris-Zukunft des Trainers ausgesprochen fraglich.

20.20 Uhr: Zur Erinnerung: Nach dem 2:1-Erfolg im Hinspiel reicht dem BVB heute ein Unentschieden zum Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Aufgrund der Auswärtstor-Regel wäre auch eine Niederlage mit einem Tor Abstand und mindestens zwei erzielten eigenen Treffern ausreichend.

PSG - BVB im Live-Ticker: Aufstellung von Paris Saint-Germain ohne Superstar Mbappé

20.05 Uhr: Jetzt ist auch die Aufstellung von Paris Saint-Germain offiziell. Wie berichtet läuft PSG ohne den gesundheitlich angeschlagenen Kylian Mbappé auf, der zunächst auf der Bank Platz nimmt.

Aufstellung PSG: Navas - Kehrer, Marquinhos, Kimpembe, Bernat - Di Maria, Gueye, Paredes, Neymar - Cavani, Sarabia

19.59 Uhr: Julian Brandt muss zunächst auf der Bank Platz nehmen, Thorgan Hazard bekommt den Vorzug. Gar nicht im Kader steht Neuzugang Nico Schulz.

Auf der Bank: Hitz, Akanji, Schmelzer, Dahoud, Reyna, Brandt, Götze

PSG - BVB im Live-Ticker: Das ist die Aufstellung von Borussia Dortmund

19.55 Uhr: Borussia Dortmund tritt in Bestbesetzung gegen PSG an! Jadon Sancho kehrt zurück in die Angangself. Mit dieser Startformation möchte der BVB ins Viertelfinale der Champions League einziehen: 

Aufstellung BVB: Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Hakimi, Can, Witsel, Guerreiro -  Sancho, Hazard, Haaland

19.38 Uhr: Der angekündigte Fanmarsch der PSG-Anhänger ist aktuell im Gange.

19.26 Uhr: Wegen des Coronavirus wird PSG - BVB zum Geisterspiel. Dennoch werden etwa 500 Personen im Parc des Princes zugegen sein.

PSG - BVB im Live-Ticker: 500 Personen im Paris-Stadion erwartet

Die Zahl setzt sich nach Informationen der Ruhr Nachrichten aus den Spielern, Verantwortlichen und Funktionären von PSG und BVB zusammen, dazu kommen medizinisches Personal und Polizeikräfte.

Außerdem sollen einige VIP-Gäste Einlass zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League erhalten, die von Köchen und Kellnern versorgt werden.

18.30 Uhr: Paris Saint-Germain muss am Abend offenbar zunächst ohne Kylian Mbappé (21) auskommen. Der Star-Stürmer leidet an den Folgen einer Mandelentzündung.

PSG - BVB im Live-Ticker: Paris-Stürmer Kylian Mbappé wohl nur auf der Bank

Wie L'Equipe berichtet, wird Kylian Mbappé gegen den BVB nicht in der Startelf von PSG stehen. Der kränkelnde Stürmer konnte zwar am Mittwoch bereits wieder mit der Mannschaft trainieren, für einen Einsatz von Beginn an reicht die Fitness aber offenbar noch nicht aus. 

Kylian Mbappé war am Dienstag außerdem auf eine Coronavirus-Infektion getestet worden. Am Mittwoch vermeldete die Nachrichtenagentur AFP, dass die Testergebnisse negativ ausgefallen seien.

PSG - BVB im Live-Ticker: So könnte die Aufstellung von Paris gegen Dortmund aussehen

Gar nicht erst im Kader steht Kapitän Thiago Silva (35). Den Innenverteidiger setzt eine Oberschenkelverletzung außer Gefecht. Außerdem fehlen Marco Verratti (27) und Thomas Meunier (28) gesperrt. Folgende Anfangsformation wird PSG gegen den BVB laut L'Equipe ins Rennen schicken: 

Navas - Kehrer, Marquinhos (cap.), Kimpembe, Bernat - Di Maria, Gueye, Paredes, Neymar - Cavani, Sarabia.

18.05 Uhr: Eine Fan-Party direkt vor dem Parc des Princes wird es aus Angst vor einer weiteren Verbreitung des Coronavirus nicht geben. Das berichtet Bild-Redakteur Kevin Kraft via Twitter.

PSG - BVB im Live-Ticker: Coronavirus - Polizei in Paris sperrt Platz vor Parc des Princes

In einem Video ist zu sehen, wie Polizeibeamte mit einem Absperrband den Platz vor dem Stadion unzugänglich machen. Weder Fans noch Journalisten sollen hier zugelassen werden. 

Damit wird an dieser Stelle auch der geplante Fan-Marsch von PSG-Anhängern zum Stadion enden. Der Beginn der Aktion ist für 19 Uhr geplant.

Update, Mittwoch (11. März), 15.14 Uhr: Paris - Dem Coronavirus zum Trotz werden sich zahlreiche PSG-Fans am Abend auf den Weg zum Parc des Princes machen. Möglich macht das eine mehr als kuriose Entscheidung der Polizei. Obwohl während des Spiels keine Zuschauer im Stadion erlaubt sind, haben die Behörden einem Fanmarsch vor der Partie zwischen PSG und dem BVB die Erlaubnis erteilt.

PSG - BVB im Live-Ticker: 3.000 Fans von Paris trotz Coronavirus am Abend erwartet

Inzwischen sind erste Zahlen zum Vorhaben der Gruppierung "Collectif Ultras Paris" durchgesickert. Wie das französische Portal 20minutes berichtet, werden vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund 2.000 bis 3.000 Pariser Fans erwartet.

Grundsätzlich gilt aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Frankreich, dass Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen nicht zulässig sind. Für das Aufeinandertreffen in der Königsklasse drückt die Polizei in Paris aber offenbar ein Auge zu.

Derweil gibt es auch sportliche Neuigkeiten. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, wird Kylian Mbappé (21) am Abend dem Kader von Paris Saint-Germain angehören. Thiago Silva (35) wird im Rückspiel gegen den BVB hingegen nicht mitwirken können.

Update, Mittwoch (11. März), 10.33 Uhr: Um die Ausbreitung des Coronavirus so gut es geht zu verhindern, hat sich die Polizeipräfektur Paris dazu entschlossen, das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League zwischen PSG und dem BVB ohne Zuschauer stattfinden zu lassen. Eine neue Entscheidung der Pariser Polizei erscheint deswegen völlig absurd.

PSG - BVB im Live-Ticker: Polizei in Paris erteilt trotz Coronavirus eine fragwürdige Erlaubnis

Die Gruppierung "Collectif Ultras Paris" will die Mannschaft von Paris Saint-Germain trotz des Zuschauerverbots vor dem Aufeinandertreffen mit Borussia Dortmund einschwören. "Von außen wollen wir unsere Rolle als 12. Mann einnehmen", heißt es dazu.

Deshalb wollen sich die Pariser Fans um 19 Uhr vor dem Brunnen Porte d'Auteuil unweit des Stadions Parc des Princes treffen. Von dort soll es einen Fanmarsch zum Stadion geben. Die leeren Tribünen wollen die Fans von PSG zudem mit Bannern schmücken.

Das Champions-League-Rückspiel zwischen PSG und dem BVB in Paris findet wegen des Coronavirus vor leeren Rängen statt.

Die örtliche Polizei hat dem Vorhaben des "Collectif Ultras Paris" trotz der Sicherheitsvorkehrungen wegen des Coronavirus die Genehmigung erteilt. So berichtet es RMCsport. Gleichzeitig appelliert die Gruppierung an alle Teilnehmer, sich vernünftig zu verhalten. Fehlverhalten werde nicht toleriert.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Champions-League-Partie zwischen Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund. Anpfiff im Parc des Princes ist am Dienstag (18. Februar) um 21 Uhr. +++

Vorbericht: PSG - BVB im Live-Ticker

Das Rückspiel zwischen PSG und dem BVB im Champions-League Achteflinale findet wegen der Ausbreitung des Coronavirus ohne Zuschauer im Stadion statt. Das gab die Polizei in Paris am Montag (9. März bekannt). 

Borussia Dortmund teilte anschließend via Twitter mit: "Liebe BVB-Fans, es tut uns wirklich in der Seele weh, dass wir bei PSG - BVB auf Euch verzichten müssen! Den Kaufpreis fürs Ticket erstatten wir natürlich zurück." Jeder Ticket-Inhaber werde angeschrieben und erhalte Informationen über den weiteren Ablauf.

PSG - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund mit guter Ausgangsposition

Vor leeren Rängen in Paris möchte Borussia Dortmund ins Viertelfinale der Champions League einziehen. Gute Voraussetzungen schuf sich der BVB beim 2:1-Sieg im Hinspiel gegen PSG (der Ticker zum Nachlesen).

Auch die Personalsituationen der beiden Teams lassen schwarz-gelben Optimismus zu. Bis auf Kapitän Marco Reus (30, Muskelverletzung) stehen dem BVB im Rückspiel voraussichtlich alle Spieler zur Verfügung. Dementsprechend könnte es bei der Aufstellung des BVB in Paris Veränderungen geben.

PSG - BVB im Live-Ticker: Paris bangt um Kylian Mbappé

Anders gestaltet sich die Situation bei Paris Saint-Germain. Thomas Meunier (28, jetzt BVB) und Marco Verratti (27) sind für das Achtelfinal-Rückspiel gesperrt, hinter dem Einsatz von Kapitän Thiago Silva (35, Oberschenkelverletzung) steht noch ein Fragezeichen. 

Außerdem fehlte Superstar Kylian Mbappé (21) am Montag wegen Halsschmerzen beim PSG-Training. Sein Einsatz am Mittwoch ist nach Informationen von Le Parisien ungewiss. Man sei aber dennoch optimistisch, dass der Stürmer gegen den BVB spielen könne.